Allen Sportfreunden ein gesundes neues Jahr

Liebe Sportfreunde,

 

für das Jahr 2019 wünschen wir Allen ein sportlich erfolgreiches, neues Jahr! Bleibt vor allem gesund und habt Spaß.

Am 8. März um 19.00 Uhr treffen wir uns zur Mitgliederversammlung in der Aula des Kolkwitz- Centers. Wir hoffen wieder auf eure Teilnahme. Wie immer werden neben der Rück- und Ausschau Auszeichnungen für Sportler und Sponsoren vorgenommen. Traditionell zum Schluss gibt es eine kleine Tombola- Auslosung.

Bis dahin alle Gute!

 

Der Vorstand

Frohe Weihnacht

Liebe Sportfreundinnen, Sportfreunde, liebe Sponsoren,

euch allen eine schönes und besinnliches Weihnachtsfest. Wieder ist ein Jahr vorüber gegangen. Für unseren Verein ein zumeist erfolgreiches Jahr. Wenn auch sportlich nicht alle Träume in Erfüllung gingen, so steht unterm Strich doch ein dickes Plus und mehr soll es dann auch nicht sein, als dass wir als Verein eine Plattform bieten, in der man in der Freizeit Sport treiben kann und das bei gewünschten optimalen Bedingungen. Die haben wir, wenn wir nur mal unsere Sportstätten betrachten. In diesem Jahr haben wir beispielsweise einen weiteren Trainingsplatz an der Jahnstraße eingeweiht, so dass unsere Kleinsten noch bessere Trainingsbedingungen haben. So ganz nebenbei ist auch noch ein kleiner Spielplatz entstanden , der durch Spenden möglich wurde. Über die vielen kleinen Bausteine zum Erfolg möchte gar ich nicht erst schreiben, es sind zu viele und ich möchte auch nichts vergessen haben. Allen am Erfolg beteiligten freiwilligen Helfern, den Übungsleitern und den Sponsoren, aber auch meinen Vorstandsmitgliedern einen herzlichen Dank für die geleistete Arbeit. Nicht zuletzt auch der Gemeindeverwaltung Kolkwitz ein herzliches Dankeschön, für die Mithilfe im Kleinen wie im Großen. Das eine oder andere wurde auch kritisiert, beispielhaft ist hier die Busbereitstellung für die Auswärtsfahrten im Wettkampfbetrieb zu nennen. Aber auch hier sind wir dabei eine für alle Seiten optimale Lösung für die Zukunft zu erarbeiten. Vorschläge und Ideen dazu gibt es schon. Schlussendlich muss man jedoch resümierend feststellen, wir sind erfolgreich, wir arbeiten gut zusammen, und das “abteilungsübergreifend”! Wichtig, wir sind als Gesamtverein auch weiterhin wirtschaftlich solide aufgestellt, und das ist beileibe nicht überall selbstverständlich in der heutigen Zeit. Das es so bleiben möge ist unser aller Wunsch und das es so bleibt wird uns auch für das 2019, jeder auf seinem Posten, einiges an freiwilliger Arbeit abverlangen. In diesem Sinne, bleibt vor allem gesund, feiert im Kreise euer Lieben über die Feiertage und rutscht gut ins Jahr 2019.

Herzlichen Dank an dieser Stelle an die mit uns befreundeten Kolkwitzer Vereine! Ihr habt unser Vereinsleben wieder mit gestaltet und sehr bereichert.

Peter Jähne

(Vorsitzender)

Frohes Fest

Aktuelles

24 h Schwimmen

Aufruf zur Teilnahme am 24h Schwimmen

Am 16. November um 16 Uhr startet das 20. 24-Stunden-Schwimmen in der Lagune Cottbus, veranstaltet durch den DLRG Stadtverband Cottbus e.V.

Die Jubiläumsveranstaltung steht dieses Jahr unter dem Motto „Auf dem Weg zum Cottbuser OstSEE“. Ab 16 Uhr können sich Groß und Klein, Jung und Alt 24 Stunden lang im kühlen Nass der Lagune betätigen. Jeder kann so weit schwimmen wie er oder sie will.

Auch wir, die sportbegeisterten Mitglieder des Kolkwitzer SV, können an diesem Event teilnehmen und unseren Verein repräsentieren. Hierfür ist nur die Angabe eures Namen und des Vereins bei der Anmeldung nötig und schon nehmen wir an der allgemeinen Vereinswertung teil. Mit eurem Einsatz können wir ein gutes Ergebnis erzielen. Egal in welcher Sektion ihr im Kolkwitzer SV Sport betreibt, egal ob jung oder alt, jeder Meter im Wasser zählt! Also lasst uns zusammen für unseren Verein schwimmen.

Sommerparty mit Schlagerradio B 2

Liebe Sportfreunde,

am 11.08.18 ab 14.00 – 18.00 Uhr findet auf dem Sportplatz in der Jahnstraße eine Schlagerparty des Radiosenders B2 statt. Der Radiosender ist auf Sommertour, um in den einzelnen Regionen bekannter zu werden. Dass wir auserwählt wurden, ist eher Zufall, aber ja ein schöner Zufall. Versüßt wird die Party durch 200 Flaschen “Freibier” und 300 “Gratis-Bratwürste”. Die weitere kulinarische und musikalische Versorgung übernimmt unser Pächter Falko. Es kann also auch nach 18.00 Uhr mit der Party weitergehen.

Vielleicht ist es nach der Sommerpause auch die Möglichkeit für die einzelnen Abteilungen unseres Vereines, auf das Wiedersehen und die neue Saison anzustoßen.

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!

 

Der Vorstand

Sommerpause

Auswertung Sportfest 2018

Vor nunmehr vier Wochen fand das Sportfest unseres Vereines statt. Viele der Tombolagewinne haben ihren glücklichen Besitzer gefunden. Im Vorstand wurde Resumé gezogen und wir können sagen, es war sehr schönes Sportfest. Nicht nur weil es schönes Wetter gab, die zwei Gewitter haben uns nicht wirklich gestört, sondern weil wir tolle Wettkämpfe und sportliche Begegnungen in allen Abteilungen hatten. An beiden Standorten des Vereines haben alle Abteilungen einen Beitrag zum Gelingen des Sportfestes geleistet. An dieser Stelle allen Organisatoren, auch in den Abteilungen, eine herzliches Dankeschön! Es ist auch nicht bekannt, dass sich jemand verletzt hätte. Das heißt, auch die am Straßenverkehr beteiligten Radler und Skater sind heile aus ihrer Veranstaltung gekommen. Es freut uns vor allem, dass so viel Sportfreunde am Sportfest aktiv teilnahmen und das an jedem Tag. Ausdrücklich möchten wir die Damen unserer Gymnastik- und Stepaerobic- Gruppen erwähnen, die so aktiv an der kulturellen Umrahmung mitgewirkt haben. Sogar am Samstag Abend zum Sportlerball durften wir sie bewundern. Sehr lobend muss erwähnt werden, dass es neben dem Sport viele Aktivitäten gibt, die erst durch unsere fleißigen Sportfreunde im Hintergrund möglich werden. Und das eigentlich an allen Tagen. Besonders möchten wir uns bei der Gemeinde für die Unterstützung bedanken. Über viele Jahre erprobt läuft vieles sehr routiniert ab und trägt zum Gelingen bei. Auch Neuerungen, wie das Bogenschießen, haben großen Anklang gefunden. Und der Sonntag, der nur durch Mithilfe unserer vielen befreundeten Vereine zu so einem herausragenden Fest werden konnte rundete, diese Sportfestwoche würdig ab.

Nicht vergessen dürfen wir den wirtschaftlichen Teil, denn viele der kulturellen Besonderheiten kaufen wir ein. Hier hilft uns bekanntermaßen auch die Tombola, bei der wir in diesem Jahr über 4.200 Lose verkaufen konnten. Nimmt man die Sponsorengelder dazu haben wir einen Überschuss erzielt, den wir sehr gern wieder in die Nachwuchsarbeit stecken werden.

Also nochmals allen Organisatoren, Helfern, Losverkäufern, den Sponsoren, den beteiligten Vereinen der Gemeinde, der Freiwilligen Feuerwehr, dem Pächter und allen Sportlern ein herzliches Dankeschön!

 

Der Vorstand

 

 

 

!!! Letzte Chance !!!! — Gewinnliste Sportfest – Tombola 2018

zur Vereinsseite

 

 

Sportfestprogramm 2018

Handzettel A5

Zum Thema: Neue weiterführende Schule in Kolkwitz

Aus aktuellem Anlass möchten wir als Kolkwitzer SV 1896 eine kurze Gegendarstellung formulieren.
Durch Kontakt mit Vorstandsmitgliedern haben einige Bürger von Kolkwitz ihr Unverständnis darüber ausgesprochen, dass wir als Sportverein gegen die Neuansiedlung einer weiterführenden Schule in Kolkwitz wären. Wie es zu diesem unwahren Gerücht kommen konnte, ist uns nicht bekannt. Richtig ist, dass wir an der Seite der Befürworter einer neuen weiterführenden Schule standen und weiterhin stehen. Wir als Verein wissen um die Vorteile auch für unseren Sportverein, wenn Kinder und Jugendliche aus unserer Gemeinde vor Ort beschult werden können und nicht „auswärts“ zur Schule fahren müssen. Unsere Erfahrung ist, dass die räumliche Veränderung bei den Kindern und Jugendlichen sehr häufig zu Abmeldungen in unserem Verein geführt habt, weil zum Beispiel plötzlich die Freizeit für Sport fehlte oder auch am Schulstandort Freizeitaktivitäten wahrgenommen werden. Also ganz klare Nachteile, die wir durch diese neue Schule ein Stück weit zum Positiven hin verändert sahen. Zusammenfassend möchten wir also nochmals erklären, dass wir als Verein in jedem Falle positiv der Neugründung einer Schule am Standort Kolkwitz gegenüberstehen.

Der Vorstand