Archiv für 26. April 2016

Erfolgreiche Teilnahme am 53. Badmintonturnier in Glienicke

Für den 23. und 24. April 2016 lud der SV Glienicke zum 53. Badmintonturnier in die Sporthalle in Glienicke ein. Am Samstag erfolgte der Wettstreit für die Damen- und Herren-Doppel und am Sonntag für die Mix-Spiele. Mehrere Badminton-Spieler des Kolkwitzer Sportvereins beteiligten sich an diesem Turnier.

Im Rahmen des Turnieres wurden die Besten Spieler in den Kategorien A, B (jeweils Liga-Spieler) und Kategorie C (Freizeitspieler) ermittelt.

Neben den Spielen erfolgten Gespräche mit Vertretern anderer Badmintonvereine und es wurden Turnierausschreibungen ausgetauscht.

Zum Ende des Turniers konnten sich nach zahlreichen Spielen Cheng-Weng Jaw und Dietmar Belka vom Kolkwitzer Sportverein 1896 e.V. als Sieger in der Kategorie C durchsetzen.

IMG_1428

Nochmals Herzlichen Glückwunsch!

Kolkwitzer SV – leistungsstark bei den 4. Badmintonmeisterschaften Süd-Brandenburg im Sportpark Cottbus vertreten

Am 16. und 17. April 2016 trafen sich mehrere Badmintonspielerinnen und -Spieler aus Berlin und Brandenburg im Sportpark Cottbus zur 4. Badmintonmeisterschaft Süd-Brandenburg. Den Großteil der Teilnehmer stellten der Kolkwitzer Sportverein 1896 e.V. und die Wohnsportgemeinschaft 1981 Königs Wusterhausen e.V..

Am Samstag wurde in den Kategorien Damen- und Herren-Doppel gespielt. Bei den Damen konnten sich Annemarie Holka und Karin Kschiwan vom Kolkwitzer Sportverein vor Kristin Köhler und Jenny Neumann (Blau Weiß Vetschau) und Mareike Scholz und Juliane Schmidt (WSG 81 Königs Wusterhausen) durchsetzen.

IMG_1231

Bei den Herren wurde zunächst in 2 Gruppen gespielt. In einem stark besetzten Teilnehmerfeld und den anschließenden Doppel-KO Runden siegten Dietmar Belka und Steve Pflögel vom Kolkwitzer Sportverein 1896 e.V. vor Olaf Fischer und Anh Tuan Le (Vattenfall) sowie Lennard Saß und Prashik Mankar (BTU Cottbus).

IMG_1242

Der Sonntag war der Tag der Mixed – Doppel. Im umkämpften Finale hatten am Ende Ramona Kremer und Daniel Lenz vom Kolkwitzer Sportverein 1896 e.V. die größeren Kraftreserven und siegten gegen Jenny Neumann und Martin Heusler (Blau Weiß Vetschau). Auf Platz 3 landeten Lena Mickein und Dietmar Belka vom Kolkwitzer Sportverein 1896 e.V..

 

IMG_1380 IMG_1379

 

Dieses Wochenende war für die Spieler der Abteilung Badminton des Kolkwitzer Sportvereins wieder sehr erfolgreich.

Nochmals Herzlichen Glückwunsch!

Bericht über das Trainingslager im Sportpark Rabenberg

Bericht über das Trainingslager 2016 – Sportpark Rabenberg

Am Freitag, den 8. April 2016 ging es in das 3-tägige Trainingslager zum Sportpark Rabenberg nach Breitenbrunn. Insgesamt machten sich 35 Sportfreunde auf den Weg, um an diesem Wochenende an der Weiterentwicklung der technischen Fähigkeiten des Badmintonspiels zu arbeiten sowie andere sportliche Aktivitäten auszuüben.

Auch in diesem Jahr gesellten sich Sportfreunde aus befreundeten Badmintonvereinen aus Spremberg und Welzow dazu.

Für die Reise wurden die Fahrzeuge des Kolkwitzer Sportvereins, der Gemeinde Kolkwitz und der Freiwilligen Feuerwehr aus Kunersdorf genutzt. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an Familie Patzig für die Organisation der Fahrzeuge.

Alle teilnehmenden Sportler haben es möglich gemacht, dass wir pünktlich um 14:30 Uhr am Kolkwitz Center starten konnten. Nach der zweieinhalb stündigen Fahrt wurden die Quartiere im Sportpark Rabenberg bezogen. Auf Grund der Vielzahl der Teilnehmer, konnten wir fast ein Gebäude (Haus 7) für uns beanspruchen.

Nach dem Abendessen ging es direkt zur ersten Trainingseinheit. Dank unseres Trainers Steve Pflögel, der den Trainingsablauf für die gesamte Zeit organisierte und alle Teilnehmenden zu entsprechenden Trainingseinheiten animierte. Auf diesem Weg möchten wir uns beim Steve für seine sehr engagierte und gründliche Durchführung der Trainingseinheiten bedanken.

Dem Training folgte eine sehr gesellige „Nachbesprechung“ bei diversen köstlichen Flüssigkeiten.

Am Samstag ging es nach dem Frühstück in die Zweite Badminton – Trainingseinheit. Für ca. 15 interessierte Sportfreunde wurde eine dreistündige Mountainbike-Tour in der angrenzenden Umgebung organisiert. Die Tour ging bei einem sportlichen Tempo über ein paar Berge, befestigte und ab und zu über unbefestigte Wege. Nach einer kleinen Rast im „Tschechischen Gebiet“ und einem traditionellen Getränk ging es zurück zur Sportpark.

Nach dem Mittagessen startete die Dritte Badminton – Trainingseinheit. Wer Lust hatte, konnte an einem Zumba-Kurs teilnehmen. Die Teilnehmer hatten trotz der schweißtreibenden rhytmischen Bewegungen sehr viel Spaß dabei. Des Weiteren wurde am Nachmittag ein Kletterkurs angeboten, der durch die Teilnehmer trotz des Badmintontrainings genutzt wurde. Auch hierbei gab es einige Sportler, die die Kletterwand schnell bezwungen haben und den entsprechenden „Glockenschlag“ ausüben konnten.

Nach dem Abendessen folgte wieder ein geselliger Abend in lockerer Runde. Diesmal jedoch in den Räumen der Kegelbahn. Hier wurde in drei Mannschaften um die Wette gekegelt. Ziel dieses Wettstreites war es, als erste Mannschaft die 100 Pins zu schaffen. Jedoch musste bei jeder erreichten „Schnapszahl“ wie 11,22,33,44 usw. das Spiel für diese Mannschaft neu gestartet werden. Es gab dabei wirklich eine Mannschaft, die es mehrfach schaffte, die „99“ zu erspielen und damit das Spiel immer wieder von Vorn zu beginnen. Dieser Abend war für alle Teilnehmer sehr lustig und sicherlich auch anstrengend für die Stimmbänder.

Für den Sonntag konnte kurzfristig doch noch eine Badminton – Trainingseinheit organisiert werden, die auch von vielen Sportlern genutzt wurde. Wer nicht spielen wollte, konnte andere Einrichtungen wie zum Beispiel die Schwimmhalle nutzen. Der beabsichtigte Besuch der Sauna konnte jedoch leider auf Grund eines techn. Problems nicht erfolgen.

Nach dem Mittagessen wurde die Heimreise angetreten.

Ich denke, dass dieses Trainingslager allen Anwesenden Spaß und Freude bereitet hat und der eine oder andere an den technischen Fähigkeiten und Fertigkeiten unter Anleitung des Trainers – Steve Pflögel „feilen“ konnte. Ein herzliches Dankeschön noch einmal an den Trainer!

Natürlich möchte ich nicht versäumen, dem Hauptorganisator des Trainingslagers Daniel Lenz sowie den nicht namentlich erwähnten fleißigen Helferlein für dieses abwechslungsreiche Wochenende zu danken.

 

Lars Gruhn

Einladung zum 10. Lausitzer Traditionsturnier im Badminton

Einladung zum 10. Lausitzer Traditionsturnier im Badminton anlässlich des Sportfestes in Kolkwitz

Veranstalter: Kolkwitzer SV 1896 e.V. Abteilung Badminton

Spielort: Kolkwitz-Center, Karl Liebknecht Str. 8, 03099 Kolkwitz

Termin: Samstag, den 11. Juni 2016

Zeit: 09:00 – 17:00 Uhr

Disziplinen: Herrendoppel, Damendoppel und Mix

Teilnehmer: Freizeitspieler und Spieler bis D-Klasse der BBMM oder vergleichbar in der laufenden Saison

Meldungen: verbindlich bis zum 10.06.2016 per E-Mail an: gruhn-kolkwitz@arcor.de oder telefonisch unter Handy (0172) 98 27 286

Spielbälle: Naturfederbälle (Yonex AS10), werden durch die Spieler gestellt (Ballverkauf in der Halle)

Startgeld: 7 € pro Teilnehmer

Verpflegung: wird vom Veranstalter organisiert

Allgemeines: Für Unfälle und Schadensfälle aller Art, haftet der Ausrichter nicht.

Anmerkung: Ab 19:00 Uhr findet auf dem Sportplatz (03099 Kolkwitz, Jahnstraße) der Sportfestball (Tanzabend mit Livemusik) statt.
Wer also Lust und noch genügend Energie hat, ist herzlich eingeladen.

Einladung zum Badminton Eltern–Kind-Turnier anlässlich des Sportfestes in Kolkwitz

Das Eltern-Kind-Turnier stellt seit Jahren eine feste Institution im Kolkwitzer Badminton dar und spiegelt die Philosophie des Miteinander, sowohl auf als auch neben dem Platz sehr gut wieder.

Bei diesem Turnier geht es ausdrücklich nicht um sportliche Höchstleistungen, sondern vor allem um den Spaß am Badminton sowie das Kennenlernen der Sportart.

Einfach mal probieren!

Veranstalter: Kolkwitzer SV 1896 e.V. Abteilung Badminton
Spielort: Kolkwitz-Center, Karl Liebknecht Str. 8, 03099 Kolkwitz
Termin: Freitag, den 10. Juni 2016
Zeit: 16:00 – 20:00 Uhr
Disziplinen: Schleifchenturnier

Meldungen: verbindlich bis zum 08.06.2016 per E-Mail an: kremer@tu-cottbus.de oder telefonisch unter (0355) 28542 oder Handy (0174) 4266361

Spielbälle: Naturbälle oder Nylon
Startgeld: 1 € pro Teilnehmer
Verpflegung: wird vom Veranstalter organisiert
Allgemeines: Für Unfälle und Schadensfälle aller Art, haftet der Ausrichter nicht.

Vorfreude auf das Trainingslager im Sportpark Rabenberg

Vom 8. bis 10. April 2016 fuhren Sportfreunde der Abteilung Badminton des Kolkwitzer SV 1896 e.V. in das diesjährige Trainingslager zum Sportpark Rabenberg nach Breitenbrunn.
Der Sportpark Rabenberg, auf dem Kamm des Erzgebirges in 900m Höhe, inmitten der erzgebirgischen Naturlandschaft, bietet eine Vielzahl von sportlichen Betätigungen, die (fast)
keine Wünsche offen lassen.

Bei diesem Aufenthalt stand nicht nur die Weiterentwicklung der technischen Fähigkeiten des Badmintonspiels im Vordergrund, sondern auch zahlreiche andere sportliche Aktivitäten,
wie zum Beispiel Kegeln, Zumba, Klettern, Mountainbike fahren. Natürlich sollte der Spaß nicht zu kurz kommen. Es wurde ein Wochenende voller sportlicher Betätigung.

Das Training, unter Leitung unseres Trainers Steve Pflögel, sollte unter anderem dazu dienen, die Voraussetzungen zu erlangen, dass möglichst viele Sportfreunde unserer Abteilung in
der nächsten Zeit an den verschiedensten Freizeitturnieren teilnehmen können. Insgesamt wollen wir damit die Basis schaffen, in diesem Jahr noch erfolgreicher auftreten zu können.

Ein ausführlicher Bericht über das Trainingslager folgt.

 

Lars Gruhn