Archiv für 23. Dezember 2015

Kampf um den Titel Sportler des Jahres

Liebe Sportfreunde,

ein wichtiger Hinweis noch zum Jahresende. Juliane Groß steht in diesem Jahr bei der Wahl zum Sportler des Jahres in Cottbus auf der Kandidatenliste. Die Lausitzer Rundschau bietet die Möglichkeit online oder per Briefwahl an der Wahl teilzunehmen. Zur Erinnerung für euch- Juliane wurde bei der Qwan Ki Do- Weltmeisterschaft in diesem Jahr Dritte. Eine Bronzemedaille bei einer WM- das ist schon was, oder eigentlich ist es der Wahnsinn. Also auf geht´s Sportfreunde. Eure Stimme für Juliane!

Der Vorstand

Jahresrückblick 2015- Ausblick 2016

Liebe Sportfreunde,
das Jahr 2015 ist nun auch schon fast wieder Geschichte. Aber auch in diesen letzten 2 Wochen verliert das Vereinsleben nicht an Geschwindigkeit. Die letzten Weihnachtsfeiern der Abteilungen werden gefeiert. Und nach den Weihnachtsfesttagen am 28.12.15, 18.00 Uhr, wird der letzte Kracher des Jahres, das Sparkassenturnier der Fußballer, im Kolkwitz-Center über die Bühne gehen. Euch, liebe Vereinsmitglieder, lade ich im Namen des Vorstandes und der Abteilung Fußball herzlichst zu diesem Hallen-Event am späten Nachmittag ein. Die Versorgung ist durch unseren Pächter Falko gesichert.
Das Jahr selbst brachte viele sportliche Erfolge in den einzelnen Abteilungen. Und das sowohl im Wettkampfbetrieb, als auch im Freizeitsport. Sei es in der Halle oder auf dem Fahrrad, überall wurde Sport und Spaß groß geschrieben. Besonders freuen wir uns, dass es wieder so viele Neuanmeldungen bei den Kleinsten, unseren Kindern, aus der Gemeinde gibt. An dieser Stelle ein großes Dankeschön unseren Übungsleitern im Nachwuchsbereich, die die „Kleinen“ betreuen und ihnen den Sport näher bringen. Die Mitgliederentwicklung bei den Kindern führt unter anderem dazu, dass inzwischen ca. 750 Mitglieder in unserem Verein aktiv Sport treiben. Zum hundertjährigen Jubiläum 1996 waren es noch halb soviel Mitglieder. Eine gewaltige Entwicklung der Mitgliederzahlen, auf die wir stolz sein sollten. Zeigt es doch auch, dass wir die sehr guten Bedingungen an unseren Sportstätten nutzen, um einen qualitativ hochwertigen Trainings- und Wettkampfbetrieb abzusichern. Die vielen ehrenamtlichen Übungsleiter, die zusätzlich in ihrer Freizeit Fortbildungen besuchen und Trainerlizenzen erwerben, sind der Garant unserer sportlichen Erfolge – auch im Jahre 2015. Sehr gern möchte ich an unser Sportfest im Juni erinnern. Bei herrlichstem Wetter haben wir eine tolle Sportfestwoche erleben dürfen, die, getragen von den Organisatoren, den Sportlern und den Sponsoren einmal mehr war als ein Sportfest. Wir freuen uns auch darüber, dass der Gedanke, ein Sommerfest für alle Vereine der Gemeinde zu sein, inzwischen eine solche Zustimmung bekommen hat. An dieser Stelle allen beteiligten Vereinen nochmals einen herzlichsten Dank. Jedes Jahr bedanken wir uns übrigens gesondert mit einem „Dankeschönabend“ bei den Beteiligten, wo wir auch kritische Hinweise verarbeiten, um das nächste Jahr noch besser vorbereitet zu sein.
Ein besonderes „Highlight“ haben unsere sporttreibenden Gymnastikfrauen vorbereitet und umgesetzt. Erstmalig wurde unter ihrer Führung, um das Sportabzeichen, Motto: „Du schaffst es“, gekämpft. Viele Sportler aus den Abteilungen Badminton, Reha-Sport, Gymnastik und Fußball haben von Bronze bis Gold die Kriterien für den Erwerb erfüllt. Zur nächsten Mitgliederversammlung im März 2016 findet die ehrenvolle Übergabe des Sportabzeichens statt. Für die Zukunft wünschen wir uns noch mehr Abteilungen, die sich an dieser Aktion beteiligen. Vielleicht ein guter Vorsatz für das neue Jahr!
Für das Jahr 2016 gibt es neue Herausforderungen. Im Januar werden wir mit unseren Abteilungsleitern ein Treffen mit den in Kolkwitz lebenden Flüchtlingsfamilien haben. Wir wollen den Flüchtlingskindern unseren Verein, unsere Abteilungen vorstellen und interessierten Kindern die Möglichkeit des Sporttreibens ermöglichen. Wir werden auch hier unserer Verantwortung als Sportverein, ein gesellschaftlich wichtiger Anlaufpunkt zu sein, gerecht. Also die Aufgaben werden nicht weniger, allein schon durch die Mitgliederentwicklung. An dieser Stelle der Aufruf an alle Interessierten, aktiv mitzuwirken bei der Umsetzung der alltäglichen Arbeit im Verein oder auch in der Vorstandsarbeit. Auch die finanzielle Situation in der Vereinsarbeit wird immer spannender. Eine nette Umschreibung für die Kostenentwicklung in den letzten Jahren. Auch dazu werden wir in der Zukunft neue Entscheidungen treffen. Wir müssen auch noch intensiver mit unseren Sponsoren zusammenarbeiten, um sie auch weiterhin für unsere Arbeit zu begeistern. Denn ohne das finanzielle Engagement der Sponsoren wäre die Vereinsarbeit auf diesem hohen Niveau nicht möglich. An dieser Stelle einen außerordentlich auch noch mal einen herzlichen Dank an unsere Sponsoren.
Erinnert sei an dieser Stelle an unsere Sponsorenaktion für die neuen Bänke auf dem Jahnsportplatz. Insgesamt wurden 13 Bänke durch Firmen und Privatpersonen bezahlt – herzlichen Dank!!! Last but not least – Dank an die Gemeinde Kolkwitz für die große Hilfe und Mitarbeit über das gesamte Jahr 2015. Ohne diese hervorragenden Bedingungen an den Sportstätten wäre unsere Vereinsarbeit weitaus schwieriger zu gestalten.
In diesem Sinne, ein schönes besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Der VorstandWatch Full Movie Online Streaming Online and Download

Brieske erstmals beim Kolkwitzer Sparkassen-Cup dabei

2771160

Zwischen den Jahren wird beim schon traditionellen Sparkassen-Cup in Kolkwitz dem Weihnachtsspeck sportlich der Kampf angesagt. Am Montag, den 28. Dezember ab 18 Uhr treffen acht Teams im Kolkwitz-Center aufeinander.

Mehr Informationen gibt es auf der Seite der Abteilung Fußball!