Archiv für 27. Mai 2016

Vereinsmitteilungen

Liebe Sportfreunde,

all unsere Gedanken sind derzeit mit den schrecklichen Ereignissen um unsere beiden Sportfreunde Gerd und Lucas Handrek verknüpft. Ein normaler Alltag im Vereinsleben des Kolkwitzer Sportvereins ist derzeit schwer möglich. Viele Vereine haben uns angeschrieben und uns ihr tiefstes Mitgefühl ausgesprochen. An dieser Stelle  möchten wir im Namen aller Trauernden dafür danken. Es hat uns sehr berührt, wie in diesen schweren Stunden die Fußballerfamilie zusammenhält. Es ist schön zu wissen, dass unsere beiden Sportfreunde auch in anderen Vereinen unserer Region in guter Erinnerung bleiben. Doch auch in dieser schweren Zeit muss der Verein funktionieren und er funktioniert. Für Euch ein paar Informationen, die zeigen, wie vielschichtig die Aktivitäten sind, die unser Vereinsleben ausmachen.

So haben wir im April alle Sponsoren zu einer Dankeschön-Veranstaltung in das Natur- und Umweltzentrum “Altes Forsthaus” eingeladen. Der interessante Rundgang mit Herrn Richter zeigte den sportlich orientierten Sponsoren, wie vielschichtig das Vereinsleben in unserer Gemeinde ist. Ameisenpfad und Ameisenterrarium sind Schlagworte, die man nicht jeden Tag hört. Das ganze noch versüßt mit Gegrilltem und Getränken war eine gelungene Angelegenheit, die unseren Gästen hoffentlich in guter Erinnerung bleiben wird. Dank an dieser Stelle noch mal allen Sponsoren, auch denen, die leider nicht dabei sein konnten. Auch Dank dem Organisator der Veranstaltung, unserem Sportfreund Hubert Wilk, und den “Versorgern”, dem Team um Falko Pavelka.

Zum Schluss noch der Hinweis, dass wir in diesem Jahr unser Sportfest (08.-12.06.16) mit 120 Jahren Kolkwitzer Sportverein verbinden wollen. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme am Sportfest und auch auf den Sportlerball, den wir wieder gemeinsam mit dem KCC gestalten werden.

Sport frei

der Vorstand

Kolkwitzer SV trauert um Gerd und Lukas Handrek

Liebe Freunde,

der Kolkwitzer SV trauert um seine beiden unvergessenen Sportler Gerd und Lukas Handrek. Am heutigen Nachmittag verunglückten Vater und Sohn auf der Autobahn tödlich. Dieses tragische Unglück lässt alle Sportler des KSV voller Trauer erstarren. Unser aller Mitgefühl gilt seiner Ehefrau Kai und ihren Söhnen Yannis und Justus.

R.I.P. Jungs. Ihr bleibt ewig in unserem Herzen

Mario Donath
Vorstandsmitglied