Saison 2020 / 2021 Informationen zur Fortsetzung des Spielbetriebes

Aufrufe: 2

Der Fußball-Landesverband Brandenburg hat entschieden: In allen Landesspielklassen werden in dieser Saison nur einfache Runden gespielt.

  1. Ziel bleibt die Saisonfortsetzung nach behördlicher Freigabe für den Trainings- und Wettkampfbetrieb mit abschließender Wertung der Spielzeit mit Auf- und Absteigern entsprechend der verabschiedeten Auf- und Abstiegsregelung.
  2. Die Saison soll entsprechend dem vorgestellten Szenario 3 (einfache Runde) fortgesetzt und beendet werden (10.-17. Spieltag zzgl. Nachholspieltage sind auszutragen).
  3. Den Mannschaften soll nach Möglichkeit eine 3 bis 4-wöchige Vorbereitungszeit eingeräumt werden. Hierbei werden auch max. 2 Wochen eines möglichen Kleingruppentrainings angerechnet.
  4. Die Wiederaufnahme des Spielbetriebes soll nach Möglichkeit mit der Austragung der nachzuholenden Spiele von den Spieltagen 1 bis 9 beginnen und anschließend mit dem 10. Spieltag fortgesetzt werden.
  5. Das Wochenende am 26./27.06.2021 kann in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Wiederaufnahme des Spielbetriebes als Spieltag berücksichtigt werden.
  6. Das Wochenende am 03./04.07.2021 wird bei den Planungen nicht berücksichtigt.
  7. Sobald eine Freigabe zum Spielbetrieb erfolgt, werden die jeweiligen Staffelleiter Beratungen mit den Vereinen terminieren, um die Wettkampfplanung abzustimmen und weitergehende Informationen zu übermitteln.
  8. Die noch auszutragenden Runden (Viertelfinale, Halbfinale, Finale) im AOK-Landespokal der Saison 2020/2021 sollen ausgetragen und der Wettbewerb beendet werden.
  9. Der Verbandsspielausschuss wird sich fortlaufend auch mit Alternativen zur geplanten Saisonfortsetzung entsprechend der Punkte 1 bis 5 befassen. Erst wenn eine Saisonfortsetzung und -beendigung zum 30.06.2020 nicht mehr möglich sein wird, werden diese Planungen konkretisiert.

Aktiver Fussball muss weiter pausieren bis 14.03.2021

Aufrufe: 3

Bild vergrößern: Vorschaubild zur Meldung: Winterpause in Brandenburg verlängert 

Der Fußball-Landesverband Brandenburg (FLB) setzt seinen Spielbetrieb weiterhin aus.

Nach dem Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz, den Lockdown bis zum 14. Februar 2021 auszuweiten, bedeutet dies in Brandenburg, dass der Spielbetrieb auf Landesebene bis einschließlich 14. März ruht.

Auf diesen zeitlichen Rahmen haben sich die Mitglieder des FLB-Krisenstabs nach dem Treffen von Bund und Ländern verständigt. Damit folgt der FLB unter anderem auch dem Ergebnis einer Umfrage des Spielausschusses des Verbandes und der deutlichen Meinung der Vereine der Landesspielklassen, eine 3- bis 4-wöchige Vorbereitungszeit zu gewähren. Sollte es also seitens der Landesregierung eine Lockerung für den (Mannschafts)Sport geben, so wäre der Trainingsbetrieb möglich.

Die konkreten Modelle für die Saisonfortführung sind abhängig vom Zeitpunkt der Wiederaufnahme des Spielbetriebs. Die Spielklassen der Junioren sowie Frauen- und Mädchen auf Landesebene orientieren sich am Spielbetrieb der Herren.

Über die Fortsetzung des Spielbetriebes auf Kreisebene kann bedingt durch die unterschiedlichen Voraussetzungen jeder Fußballkreis eigenständig entscheiden.

Zwischen Bilanz Landesliga Süd Saison 2020 / 2021

Aufrufe: 39

KSV Fans beim Auswärtsspiel bei Wacker

In der weiter anhaltenden Pandemie mit den daraus folgenden Beschränkungen in vielen Bereichen, insbesondere im aktiven Vereinssport, bleibt daher nicht mehr als eine kleine Rückschau der bisher absolvierten Spiele. Hier ein Zwischenbericht unserer ersten Mannschaft.

Weiterlesen

Weihnachtsgrüße

Aufrufe: 2

Neuer Schiedsrichter Ansetzer

Aufrufe: 2

Ronny Wiemann – Kreisoberliga

Im Fußballkreis Niederlausitz gab es im November 2020 eine personelle Veränderung. Sportfreund Ronny Wiemann vom Kolkwitzer SV übernimmt die verantwortungsvolle Aufgabe des Schiedsrichteransetzers im Fussballkreis Niederlausitz. Gleichzeitig bleibt Ronny auch im aktiven Dienst und wird weiterhin selbst Spiele leiten. Wir wünschen Ronny viel Erfolg und ein gutes Gelingen bei dieser wichtigen Aufgabe.

Kein Amateur Fußball mehr in diesem Jahr

Aufrufe: 11

Vorzeitige Winterpause in Brandenburg

20. 11. 2020

Vorschaubild zur Meldung: Vorzeitige Winterpause in Brandenburg

https://www.flb.de/news/index.php?rubrik=13&news=602927&typ=1

Lupe

Fußball-Landesverband Brandenburg setzt den Spielbetrieb vorerst bis Jahresende aus 

Corona Spielpause bis zum 30.11.2020

Aufrufe: 14

Vorschaubild zur Meldung: Corona und der Fußball in Brandenburg

Weitere Informationen gibt es unter dem Link des Fußball Landes Verbandes Brandenburg.

https://www.flb.de/news/index.php?rubrik=13&news=602927&typ=1

Vorschaubild zur Meldung: Spiel- und Trainingsbetrieb muss pausieren

Spielbericht (D-Junioren): SpG Preilack/Peitz – Kolkwitzer SV

Aufrufe: 44

Endergebnis: SpG Preilack/Peitz – Kolkwitzer SV 4:1 (2:1)

Tor: Yannick

Das Ergebnis zeigt uns an diesem Tage zwei Zahlen, aber das schildert in keinster Weise das Spielgeschehen auf dem Platz in Preilack wieder! Mitte der ersten Hälfte übernahm der Schiedsrichter das Geschehen. Durch katastrophale und desaströse Fehlentscheidungen wurde das Match so beeinflusst, dass dieser Sieg für die Spielgemeinschaft zu Stande kam.

Die Chronologie dieser Vorkommnisse kann man hier nachlesen.

Weiterlesen

KSV mit Erfolgserlebnis

Aufrufe: 4

Kolkwitzer SV – VfB Hohenleipisch 5:1 (1:0)

Tore: Tobias Jäkel, Max Streich, Marc Fingas 3

Der KSV belohnte sich mit einem am Ende sicheren Sieg. Doch das Ergebnis täuscht über den Spielverlauf ein wenig hinweg, denn die Gäste wollten in Kolkwitz selbst erfolgreich sein und hielten das Spiel über eine Stunde lang offen. Erst mit den Toren zwei und drei war eine gewisse Vorentscheidung gefallen. Jedoch mit dem Anschluss Treffer und einer guten Chance kurz danach hätte noch einmal Spannung aufkommen können. Doch KSV Torwart Robert Waltschew war zur Stelle und sicherte den zwei Tore Vorsprung. Der KSV selbst nutzte den Offensivdrang der Hohenleipischer aus um noch zweimal zutreffen. Besonderen Jubel brachte das 4:1, als Verteidiger Max Streich nach einem Standard per Kopf erhöhte. Tore erzielen gelingt ihm ja selten, umso schöner das er vollenden konnte. Torjäger Marc Fingas hat nun auch seine kleine Torflaute abgelegt und war zur Stelle. Auch alle anderen Akteure haben sich natürlich ein Lob verdient denn nur mit mannschaftlicher Geschlossenheit gibt es Erfolgserlebnisse. Nun schauen wir, wie lange der Amateursport pausieren muss und ob in diesem Jahr überhaupt noch einmal gespielt wird.

SpG fängt sich höchste Saison Niederlage ein

Aufrufe: 2

SG Kausche – SpG Klein Gaglow /KolkwitzerSV II 6:1 (2:1)

Die SpG kassierte in Kausche 6 Gegentore. Dabei erzielten die Gastgeber alle 7 Tore, da die Führung der SpG aus einem Eigentor resultierte. Hielt man das Ergebnis über weite Strecken des Spieles noch offen, so waren 3 Tore in den letzten 15 Minuten entscheidend für die hohe Niederlage. So bleibt ja nun etwas Zeit um sich wieder zu sammeln und hoffentlich noch kommende Spiele erfolgreicher zu gestalten.