Archiv für 31. August 2014

Ergebnisse vom Wochenende

Hits: 9

Ü-50: KSV – FC Energie Cottbus 5:3 (Tore: F. Kaiser, F. Musäus, W. Böttcher, B. Worrack, B. Kotzerke)

> Zur Bildergalerie <

Ü-35: SV Döbern – KSV 0:1 (Tor: H. Wilk)

1. Mannschaft: FSV Luckenwalde II – KSV 1:0

Unsere Erste machte sich in dieser Woche auf zum ersten Auswärtsspiel in der Landesliga Süd. Sie trafen dabei auf die Reserve des FSV 63 Luckenwalde. Auf einem kleinen Platz tasteten sich zunächst beide Seiten ab, ehe der KSV so langsam die Initiative ergriff und das spielbestimmende Team wurde. Es ergaben sich Chancen auf beiden Seiten, wobei der KSV in der 1. Halbzeit die größeren Chancen verzeichnen konnte. So lief beispielsweise Steven Richter von der Seite allein auf den Torwart zu, doch traf er den Ball beim Abschluss nicht richtig. Zudem hätte es Elfmeter für den KSV geben müssen, als Stefan Jähne im Strafraum vom Torwart geblockt wurde. Beide Teams waren sich einig, dass es ein Elfmeter war. Nur der sehr unsichere Schri hatte eine Exklusivmeinung zu dieser Szene. So blieb es beim 0:0 zur Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit stürmte Luckenwalde auf sein Heimtor und kam jetzt auch zu hochkarätigen Chancen, scheitere jedoch noch im Abschluss. Auch der KSV nutzte die sich bietenden Räume für gute Angriffe über die stets agile Offensivreihe. Die beste Möglichkeit hatte Marten Zittlau, als er von Paul Zerna mustergültig im 16er bedient wurde, doch seinen Meister im gegnerischen Torwart fand. So blieb es ein Spiel auf des Messers Schneide, bei welchem der Gastgeber das glücklichere Ende hatte. Gleich zwei Pressschläge verlor der KSV und zu allem Überfluss landete der Ball genau wieder vor den Füßen des Stürmers, welcher nur noch einzuschieben brauchte.

Am Ende stand der KSV mit leeren Händen da, trotz einer couragierten Leistung. Nach einem spielfreien Wochenende empfängt der KSV die Fürstenwalder Reserve auf dem Jahn-Sportplatz.

2. Mannschaft: KSV II – VfB Cottbus II 0:0

B-Junioren: KSV – TSG Lübben 65 1:6 (Tor: N. Rohner)

Unsere B-Junioren haben sich durch den Gewinn des Kreispokals für den Landespokal qualifiziert. Dort unterlagen sie jedoch recht eindeutig und mit neu formierter Mannschaft gegen die TSG Lübben 65.

D-Junioren: SV Cottbuser Krebse II – KSV 1:12 (Vorrunde Kreispokal)

Tore: 5x J. Schön, 2x B. Kutscher, 2x J. Gutsche, 2x E. Scheffler, N. Baetge

Ergebnisse vom Wochenende

Hits: 21

Altliga: KSV – SV Einheit Drebkau 4:1

1. Mannschaft: KSV – BSC Preußen 07 Blankenfelde-Mahlow 3:1 (Tore: M. Bagola, S. Jähne, P. Zerna)

Nach 6 Jahren Abstinenz feierte der KSV am gestrigen Samstag ein erfolgreiches Comeback in der Landesliga Süd.

Die Vorbereitung für den KSV verlief durchwachsen. Es gab Niederlagen gegen Bad Muskau (1:3) und Visnova (1:4), ein Unentschieden gegen Fichte Kunersdorf (3:3) sowie einen Sieg gegen LSV Neustadt/Spree (4:1). Zudem verlor man am vergangenen Wochenende in der 1. Runde des Krombacher Landespokals mit 6:1 sehr deutlich gegen den Brandenburgligisten BSV Guben Nord.

Daher waren alle gespannt, wie sich der KSV zum Auftakt präsentieren würde und wie er vor allem die zuletzt löchrige Defensive stabilisieren wolle. Zudem fehlte an diesem Wochenende arbeitsbedingt der KSV-Trainer Christian Frischke. Doch er wurde von seinem Co-Trainer David Brincker sehr gut vertreten und stellte die Truppe hervorragend ein.

Der KSV agierte das gesamte Spiel aus einer sehr defensiven Haltung und wollte über schnelle Gegenstöße für Gefahr sorgen. Der Gast aus Blankenfelde-Mahlow bestimmte somit das Spielgeschehen und ließ den Ball gut laufen. So hatte der Gast bereits in der 1. Minute die Führung auf dem Fuß, doch störte Matthias Jähne in letzter Sekunde den einschussbereiten Spieler. Der KSV benötigte einige Zeit, um ins Spiel zu kommen. Einer der ersten Annäherungsversuche brachte zugleich die Führung für den KSV. Matthias Bagola stand bei einem schnellen Konter in der Mitte goldrichtig und verwertete die Vorlage von Paul Zerna zum 1:0. Der Gast bestimmte davon unbeeindruckt weiterhin das Spielgeschehen. Der KSV lauerte stets auf Konter. Marten Zittlau bediente bei einer dieser Aktionen Toni Helbig und dieser wurde im Strafraum vom Keeper unsanft von den Beinen geholt. Es gab Elfmeter, doch auch der Gefoulte konnte verletzungsbedingt nicht mehr weiterspielen. Für ihn kam Steven Richter. Stefan Jähne schnappte sich den Ball und verwandelte souverän zum 2:0. Damit ging es auch in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann denkbar ungünstig für den KSV. Der Gast fand doch einmal die Lücke in der KSV-Defensive und schob zum 2:1 Anschlusstreffer ein. Doch die Antwort des KSV folgte prompt. Nur zwei Minuten später stellte der KSV nach Vorarbeit von Steven Richter durch Paul Zerna den alten Abstand wieder her. Die Blankenfelder schienen davon sehr geschockt. Sie bestimmten zwar weiterhin das Spiel, doch gelingen wollte Ihnen nichts mehr so richtig. So blieb es am Ende beim 3:1 für den KSV und damit den ersten 3 Punkten in der Landesliga Süd!!!

2. Mannschaft: Adler Klinge – KSV 2:1 (Tor: Markus Anderlik)

Bambini Termine 2014/15

Hits: 10

 

Die Neue Serie geht Los  , nun ist der Jahrgang 2008/09 dran  .

 

Freitag den 20.03.2015 Freundschaftsspiel im Kolkwitz-Center 17.00 Uhr

Cottbuser Krebse sind zu Gast .

——————————————————————————

So.:29.03.2015 Freundschaftsspiel in Kunersdorf

10.30Uhr Treff in Kunersdorf   11.00uhr Beginn .

——————————————————————————

Turniere !!!

 

 

So.:19.04.2015 beim FSV Schwarz-Weiß Keune/Forst = Turnier

So.:03.05.2015 Sielow   =   Turnier

 

 

Sa.:6.06.2015  Vetschau

So.:07.06.2015 Vetschau =

zur Erdbeermeile in Vetschau auf dem Erdbeerhof über beide Tage ein Bambini Soccer Turnier im Streetsoccer mit je 4 Spielern

Vorrunden am 6. Juni am Vormittag  und  Nachmittag
Endrunden am 7. Juni am Vormittag und am Nachmittag (Championscup)

 

So.:14.06.2015 Kolkwitz   Sportfest Turnier des Ksv 1896

Sa.:20.06.2015 Cottbuser Krebse Turnier 13.00uhr bis 16.00uhr

So.: 05.07.2015 Sportfest Sielow 15.00uhr -16.30 uhr
 

 

Sa.:11.07.2015  bis So.:12.07.2015  Trainingslager Papitz für AK 2008

(Verabschiedung der Bambinis 2008-die danach zur F-Jugend aufrücken)

So.:12.07.2015 Freundschaffs Turnier in Kunersdorf mit ,Sielow, Kolkwitz ,Kunersdorf

Treff 09.15 Uhr
Beginn 10.00 Uhr

Ü50 Platzierungsrunde Viktoria gg. KSV 3:3 (2:0)

Hits: 10

Viktoria geht im ersten Spiel der Platzierungsrunde schnell mit 2:0 gegen den KSV in Führung und verteidigt diese Führung bis zur Halbzeit. Trainervorgaben wurden nicht umgesetzt und Unruhe zog in die Mannschaft ein.

Die Pausenansprache war deutlich. Die Spieler bewiesen Moral und konnten relativ schnell den Anschluss (Metzner, Ass. Kotzerke) und Ausgleich Worrack, Ass. Rettinghaus) erzielen. Nachdem Viktoria dann erneut den KSV noch einmal in Rückstand brachte folgte der erneute Ausgleich zum 3:3 nach einer starken Eigenleistung von B. Worrack. Hier wurde eine klasse Moral bewiesen.

Im anschliessenden 9 m Schiessen konnte Viktoria 1:3 besiegt werden.
Viktoria: gehalten, Treffer, gehalten
KSV: Metzner 0:1, Kotzerke 1:2, Worrack (Pfosten), Rettinghaus 1:3

 

Für den KSV spielten:

Tor: Anderlick
Feld: Lehnik, Kloß, Rettinghaus (0/1), Metzner (1/0), Worrak (2/0), Kotzerke (0/1), Böttcher, F. Noack

Die ersten 2 Punkte sind eingefahren. Tabelle/Spiele

 

Ü50 belegt Platz 2 der Staffel West und besiegt Turbine mit 4:0

Hits: 9

KSV besiegt Turbine mit 4:0 und wird dank einer besseren Tordifferenz Zweiter in der Staffel West

der KSV spielte mit:

Tor: Anderlick
Feld: Kochan, Kloß, Musäus, F. Noack, Zachow, Kaiser (0/1), Kotzerke (2/1), Worrack (2/1), Rettinghaus, Metzner (0/1)

Nur die ersten 10 Minuten rollt der Ball wie geplant und der KSV legt mit 3 Toren vor. Die Traineransprache gab dies vor. Dann ist das gegnerische Tor wie zugemauert. Angriff über Angriff rollt, kein Tor fällt. Sogar ein 9m wird unplatziert geschossen und der Keeper von Turbine hält. Erst Mitte der 2. Halbzeit fällt nach schönem Spielzug der einzige und letzte Treffer in Hälfte zwei dieser Partie.

3 Punkte und kein Gegentor waren das positive, obwohl viel mehr KSV Tore erzielt werden müüssten.

Der KSV Dank geht an Klein Gaglow, die nur ein 1:3 gegen Viktoria zuliessen und somit den zweiten Tabellenplatz ermöglichten. Bereits am 20. August startet die Platzierungsrunde der besten beider Staffeln. (siehe Termine)

 

Ü 50 KSV belegt Platz 2 und qualifiziert sich für die Platzierungsrunde der besten Drei jeder Staffel

Hits: 9

Platzierungsrunde der besten drei jeder Staffel

1. Spieltag: Mittwoch, 20 August 2014 18.00 Uhr

Energie gg. Schorbus                5:3
Glück Auf gg. Wacker Ströbitz    3:3 Wacker gewinnt 9 m Schiessen
Viktoria gg. KSV                         3:3 KSV gewinnt 9 m Schiessen

2. Spieltag: Mittwoch, 27 August 2014 18.00 Uhr

Wacker Ströbitz gg. Viktoria      7:0
KSV gg. Energie                       5:3
Schorbus gg. Glück Auf            1:3

3. Spieltag: Montag 1 September 2014 18.00 Uhr

Energie gg. Glück Auf              4:1
KSV gg. Wacker Ströbitz          6:3
Viktoria gg. Schorbus              2:1

4. Spieltag: Mittwoch 10 September 2014 18.00 Uhr

Energie gg. Wacker Ströbitz     4:2
Glück Auf gg. Viktoria              4:2
Schorbus gg. KSV                   4:9

5. Spieltag: Mittwoch 17 September 2014 18.00 Uhr

Wacker Ströbitz gg. Schorbus 5:2
KSV gg. Glück Auf                 1:1 Glück Auf gewinnt 9 m Schiessen
Viktoria gg. Energie               3:1

Sieg der Ü50 beim Sportfest in Kunersdorf

Hits: 9

Den ersten Turniersieg und damit auch den ersten gewonnenen

Pokal konnten die Mannen der Ü50 feiern.

Kolkwitzer SV : SVWerben                       1:0

Fichte Kunersdorf    : Kolkwitzer SV           2:2

Kolkwitzer SV : FC Energie Cottbus           3:0

Bericht des SV Kunersdorf

Training

Hits: 36

 

INFO:

Mittwoch den 18.02.2015

 

16.30uhr geht’s wieder los mit Training (Draußen)

F1 AK 2006  Schulsportplatz