Ü35: BW Kl. Gaglow gg. KSV 0:2 (0:1)

Visits: 57

Von der Tabellensituation eigentlich recht eindeutig. Spielte doch der Tabellenführer beim Schlusslicht. Kolkwitz startete überlegen und hatte in der ersten Minuten bereits zwei Hochkräter, welche der umsichtige Gaglower Schlussmann aber vereiteln konnte. In der 9. Spielminute dann war es soweit. Gerd Handrek um kurvte zielstrebig die Abwehr und Schuss halbhoch ins lange Eck zum 0:1.

Wer nun glaubte dass es so weitergehen würde fand sich getäuscht. Es gab zwar spielerische Überlegenheit, aber Ungenauigkeiten und Fehlpässe nahmen zu. Erst ein geschlenzter Freistoß von Worrack kurz vorm Pausenpfiff zwang den Keeper zur Glanztat, als er den Ball vorm Dreiangel wegfing. Die zweite Halbzeit verlief ähnlich schwerfällig. Gaglow stand hinten drin und Kolkwitz tat sich sehr sehr schwer. In der 75. Minute erlöste dann Guido Schmidt nach Rückpass von Strehle die Zuschauer und traf zum hochverdienten 0:2. Sein verdeckter Flachschuss landete im gegnerischen Gehäuse.

Aufstellung:
Tor: Bock
Abwehr: Giertz; Schmidt; Pohland; Schrödter
Mittelfeld:  Kober; Lehmann; Worrack (65. Tresper) ; S. Kschiwan; Sorge
Angriff: Handrek (41. Strehlow)

Schreibe einen Kommentar