Archiv für 30. Juni 2015

Branitzer Sportfest und Fußballturnier der F-Jugend!

Hits: 19

Beim Branitzer Sportfest wurde auch ein F-Jugendturnier absolviert.
Es traten an: Kolkwitz I und II, Branitz/Kahren I und II sowie Viktoria Cottbus .

Kolkwitz I beherrschte das Turnier souverän, und leistete sich gegen Branitz/Kahren das einzige Unentschieden im Turnierverlauf. Sie wurden somit Turniersieger!

Kolkwitz II, mit den um 1-2 Jahre jüngeren Spielern, erreichte einen super 4.Platz.

Niklas von Kolkwitz II wurde zudem noch bester Torhüter des Turniers!

Glückwunsch an alle Kolkwitzer Jung`s, und Mädel`s!
Ihr könnt alle stolz auf Euren Kampfes willen sein!

052

056

054

Dank auch an die Eltern Ulrich Berteau und Robert Strecker
die das Lecker Eis für die ca.25 Kinder Sponsoring ermöglichen.

 

A-Junioren gewinnen Supercup

Hits: 128

Unsere A-Junioren haben am Sonntag ihre erfolgreiche Saison mit dem Supercup-Titel des Fußballkreises Niederlausitz krönen können.

Im Supercup trifft bekanntlich der Kreismeister auf den Kreispokalsieger. Damit kam es auch gleichzeitig zum sechsten Aufeinandertreffen zwischen dem KSV und dem SC Spremberg in dieser Saison. Beide Teams konnten je zweimal gewinnen und einmal endete die Partie Unentschieden. Somit sollte diese Begegnung auch einen Sieger in diesem langen Duell herbeiführen. 🙂 Weiterlesen

Spitzenspiel der Ü 35 Altliga KSV gg.- Wacker 1:1 (1:0)

Hits: 22

Kolkwitz teilt sich die Punkte mit dem Tabellenzweiten von Wacker die Punkte und gibt die Tabellenführung an Kahren ab. In einem niveauvollen Spiel kann Kolkwitz zum Spielbeginn die Spielhoheit an sich reißen und durch Jacob Harms (10.) frühzeitig die Führung erzielen. Das Tor kommt aus einer Wühlaktion im Strafraum zu Stande. Obwohl der KSV das Spiel bestimmt kann er kein zweites Tor nachlegen (19. Fernschuss Schmidt; 32. wieder Schmidt über das Gebälk.) Nach und nach gestaltet sich das Spiel gleichmäßiger. In der zweiten Halbzeit dann nach einem strittigen Freistoß und einer unglücklichen Abwehraktion fällt das zweite Tor des KSV. Leider ist es das eigene Tor und Markus Kober ist Unglücksrabe, dem der Ball ins eigene Tor verspringt.
1:1, 47. In der Folgezeit egalisieren sich beide Mannschaften und Wacker erkämpft sich nach und nach das Unentschieden. Fazit, nach 80 Minuten wenn auch glücklicher für Wacker, eine gerechte Punkteteilung.
Wacker kann wesentlich besser damit leben als der KSV. Kahren zieht dank eines 4:1 Sieges in Spremberg an beiden Teams vorbei und übernimmt die Tabellenspitze.

Aufstellung:
Tor: Giertz
Abwehr: Dietz; Schrödter; Wilk; Schmidt
Mittelfeld: Kober ; Worrack (50. Rensch); Sorge (26. Pohland); Harms; Krieger
Angriff: Handrek (70.Tresper)

1:0 Harms (10.) 1:1 Kober ET(47.)

Sommerpausenturniere und Training

Hits: 36

Erinnerung:

Freizeitturnier Ü50 bei Handwerk
wann? Samstag, 11. Juli 2015   Anpfiff 10:00 Uhr

 

FreizeitturnierÜ 50 in Kunersdorf
wann? Freitag, 31. Juli 2015   Anpfiff 18:00 Uhr

 

Trainingsspiele Ü 35 und Ü50 ab sofort Sonntag 10:00 Uhr beim Freizeitsport in Papitz mitspielen möglich und

Dienstag den 30.6.2015 18:30 Uhr auf dem Schulsportplatz in Kolkwitz

dann jeweils Montag (13.7./20.7./27.7) um 18:30 Uhr in Papitz

Ü50, auch die Ü 35er sind da willkomen.

Ü50: KSV empfing Viktoria Cottbus 10:2 (3:0)

Hits: 40

Neuzugang im Tor, Michael Raschick ersetzt den angeschlagenen Klaus Pannwitz im Kolkwitzer Gehäuse.
Viktoria als Tabellendritter wollte in Kolkwitz sicher punkten, der KSV verdarb den Cottbusern dieses Vorhaben recht deutlich. Obwohl in der ersten Halbzeit es dem KSV noch schwer fiel konnten doch drei Konter zum Torerfolg abgeschlossen werden. Es trafen Worrack, Musäus und Kloß. In der Halbzeitpause wurde weiter ruhiges Spiel gefordert, denn Konterchancen werden sich ergeben. Der KSV war das klar agilere Team und konnte Viktoria sehr deutlich in die Schranken weisen.- Sofort nach Wiederbeginn fiel der vierte Treffer (Musäus). Irgendwie zog etwas Überheblichkeit ein und der erste Gegentreffer zum 4:1 musste hingenommen werden. Sofort im Gegenzug stellte der KSV den 4 Tore Abstand wieder her, als Frank Musäus den Ball vors Tor Frank-Olaf Kloß auf den Kopf hob, der dann nur noch einnicken musste. Die Meisten Konter und Angriffe des KSV wurden mustergültig herausgespielt und somit Viktoria keine Chance gelassen. Kloß erhöhte noch auf 6:1 ehe Lutz Knüpfer mit seinem ersten Saisontor auf 7:1 das Ergebnis noch steigerte. Tom Pohland konnte den Torwart verladen und ins kurze Eck einnetzten 8:1. Unser Oldie Achim Kochan erhöhte gar noch auf 9:1 ehe der Schieri W. Nowick einen Handelfmeter (Ecke Lehnik) für die Gäste aus Viktoria gab.  Die Viktorianer kamen somit auf 9:2 ran. Kurios war noch ein Rückpass auf Micha Raschick im KSV Tor den Ball beinahe über die eigene Linie beförderte was kurzzeitig einige Proteste der Gäste erzeugte. Die Spielsituation war nicht gut einsehbar und da der Ball wohl nicht volständig die Linie überquert hatte blieb dieser Fauxpas ungesühnt. Bernd Worrack veredelte noch das Ergebnis und traf zum 10:2.
Da Wacker aber ebenfalls gewann blieb imZweikampf um die Spitze alles beim alten. Viktoria verlor 2 Plätze, da Energie und Briesen vorbeizogen. Somit geht der KSV als Zweiter in die Sommerpazuse, ehe es am 12. August bei Wacker für den KSV im Spitzenspiel weitergeht.

Tabelle und weitere Spiele

Aufstellung:
Tor: M. Raschick
Feld:   Worrack (2), Kaiser, Rettinghaus, Lehnik, Kloß (3), Musäus (2); Knüpfer(1); Kochan(1); Pohland (1)

 Name  Spiele  Tore  gK
 | Top 30 |
1.  Worrack, Bernd  7  12  0
2.  Rettinghaus, Udo  6  1  0
 Kloß, Frank-Olaf  6  7  0
 Kaiser, Frank  6  2  0
 Zachow, Matthias  6  1  1
 Pannwitz, Klaus  6  0  0
7.  Lehnik, Eckbert  5  0  0
 Knüpfer, Lutz  5  1  0
 Kotzerke, Bernd  5  4  0
10.  Böttcher, Wilfried  4  1  0
 Vorwerk, Bernd  4  0  0
 Kochan, Joachim  4  3  0
 Musäus, Frank  4  3  0
14.  Pohland, Tom  2  2  0
15.  Raschick, Michael  1  0  0
 Anderlik, Bernd  1  0  0

Ü50-Spiel 24.06.2015 18:30 Uhr gegen Viktoria

Hits: 22

Da an der Rasenfläche des A-Platzes Regenerationsmaßnahmen durchgeführt wurden, fintet das o.g. Spiel auf dem Sportplatz am Kolkwitz-Center statt.

Beide Mannschaften ziehen sich auch im Kolkwitz-Center um.

Saison-Abschluss der 2. Mannschaft

Hits: 23

IMG_0087

Eine Woche nach dem letzten Spieltag hat die 2. Mannschaft die Saison mit der traditionellen Abschlussfahrt an die polnische Ostsee beendet. Das Team hatte einige schöne Tage und bedankt sich bei den Fans und dem Sportverein für die Unterstützung!

Sportfestnachlese

Hits: 92

Das Sportfest des Kolkwitzer SV wurde auch in diesem Jahr maßgeblich durch die Nachwuchsabteilung mitgestaltet.

Am Mittwoch, den 10.06.2015 beteiligten sich fünf Mannschaften an einem F-Juniorenturnier. Der KSV stellte drei Mannschaften, deren Zusammensetzung ausgelost wurde. In diesem spannenden Turnier setzte sich am Ende die Mannschaft der Cottbuser Krebse vor der 1. Mannschaft des KSV durch. Bis 15 Sekunden vor Ende des Spiels der beiden Mannschaften führte der KSV mit einem Tor. Doch dann gelang den Krebsen noch der Ausgleich und damit der nicht unverdiente Turniersieg.

Am darauf folgenden Tag bewarben sich 61 Kinder und Jugendliche um das DFB-Fußball-Abzeichen bzw. um das DFB-Schnupperkurs-Abzeichen. Alle Beteiligten kämpften leidenschaftlich an den einzelnen Stationen. Am Ende erwarben 39 Spieler das Abzeichen in Gold, 14 in Silber und 8 in Bronze.

Torreich ging es am Freitag im Punktspiel der E-Junioren des KSV gegen den JFV FUN II zu. Nach einem schnellen zwei Tore Rückstand gelang der Mannschaft am Ende noch ein 6 : 6. In diesem Spiel war es spannend bis kurz vor dem Ende, denn der KSV lag zu diesem Zeitpunkt mit 6 : 5 in Führung. Doch es gab noch den Ausgleich in einem Spiel, das die Zuschauer begeisterte.

Höhepunkt aus Sicht der Nachwuchsabteilung war der am Sonntag ausgetragene 1. Bambini-Nissan-Cup. An dieser Stelle noch ein besonderer Dank an den Sponsor des Turniers der Autohaus Wilk GmbH. Zehn Bambini-Mannschaften kämpften in zwei Staffeln um den Einzug in die Halbfinalspiele. Am Ende der Vorrunde setzte sich in der Gruppe A die SG Sielow, vor SV Motor Saspow, SV Großräschen, SV Döbern und KSV II durch. Sieger der Gruppe B wurde der KSV I vor SV Fichte Kunersdorf, SG Burg, Cottbuser Krebse und der TSG Lübbenau.

In den Halbfinals setzen sich der SV Fichte Kunersdorf mit 4 : 1 nach Siebenmeterschießen gegen die SG Sielow durch und der SV Motor Saspow schlug den KSV I mit 2 : 0.

Das Spiel um Platz 3 entschied die SG Sielow dann mit 3 : 1 gegen KSV I für sich.

In einem von vielen Eltern und Fans begeistert unterstütztem Endspiel musste erneut ein Siebenmeterschießen entscheiden. Und hier waren die Spieler vom SV Motor Saspow die Glücklicheren und gewannen es mit 2 : 1 gegen sehr gute Kunersdorfer Bambinis.

Als Lohn gab es für die Sieger den Wanderpokal, einen Satz Trikots und Medaillen. Auch alle anderen beteiligten Mannschaften freuten sich am Ende über ihre Medaillen.

Zum besten Spieler des Turniers wählten die Trainer Ben Ole Hensel vom SV Fichte Kunersdorf. Über die Auszeichnung zum besten Torwart des Turniers konnte sich Erik Noack vom KSV freuen. Torschützenkönig des Turniers wurde mit neun Treffern Max Neumann vom SV Großräschen.

Nach Turnierschluss gab es viele lobende Worte der Mannschaften zu diesem Turnier und unsere Zusage beim Sportfest 2016 den 2. Bambini-Nissan-Cup auszurichten.
007

009

005

Ü35: KSV gg. Drebkau 0:0

Hits: 23

Gerechte Punkteteilung im Spiel gegen Drebkau.

Zwei kampf- und spielstarke Teams egalisierten sich im Mittelfeld auf dem Schulsportplatz in Kolkwitz. Hierher musste ausgewichen werden, da der A-Platz in Kolkwitz einer Verjüngungs- und Pflegekur unterzogen wurde. Das Grün befindet sich derzeit im Erhohlungsmodus.
Beide Teams standen defensiv sehr sicher und ließen keine Chancen zu. Der KSV kam erst gegen Ende der zweiten Halbzeit zum ersten Torschuss, Drebkau hatte vielleicht zwei oder drei mehr Torschüsse mehr, aber ebenfalls nichts Zwingendes. So verwunderte es die Zuschauer nicht, dass im Endeffekt keine Tore fielen. Die Punkteteilung war durchaus gerecht.

Kahren holte ebenfalls nur einen Punkt und musste den 2. Platz an Wacker abgeben. Am nächsten Freitag empfängt der erste den zweiten von Wacker. Ein weiterer Meßstein.

 

Aufstellung:
Tor: Giertz
Abwehr: Dietz; Schrödter; Wilk;
Mittelfeld:   Jahn (53. Rensch); Kober ;
Schmidt; Worrack; Sorge (67. Tresper); Harms
Angriff: Handrek

F-Jugend Sportfest Turnier in Kahren

Hits: 32

rps20150616_215404_908[1]

Beim Sportfest in Kahren hat unsere F-Jugend den Sieg mit nach Hause genommen.

Gegen Forst gab es ein 5:0, gegen Kahren1 ein 1:1 und gegen Kahren2 ein 5:3.

Zum Turniersieg gab es als Zugabe noch den besten Torschützen mit Maurice, und als besten Spieler Sascha!

Danke an den Sponsor für die neuen Vereinstrikots , Peter Röder Mobilcom-debitel und Jens Hiersemann für das Leckere Eis .

rps20150616_215502_867[1]

Es rannten und kämpften für den KSV : Maurice, Franz, Sascha, Gabriel, Nick, Ben, Manuel, Eric,

rps20150616_214556_882[2]