Archiv für 30. April 2016

Spielbericht (F2): Kolkwitzer SV II – JFV Fun III

Hits: 23

Endergebnis: Kolkwitzer SV II – JFV Fun III 0:4

2016-04-30 F2 Junioren JFV Fun III

Im Nachholspiel der F2 Junioren in der Platzierungsrunde II des Fußballkreises Niederlausitz gegen den JFV Fun III unterlag der Kolkwitzer SV II heute mit 0:4. Trotz großer Bemühungen unserer Mannschaft waren die Gubener heute das bessere Team und entführten die drei Punkte in die Neißestadt.

Spielbericht (F2): Kolkwitzer SV II – SV Lausitz Forst II

Hits: 24

Endergebnis: Kolkwitzer SV II – SV Lausitz Forst II 2:0

2016-04-23 F2 Junioren Forst II

Nach dem ersten Sieg in der Rückrunde am letzten Samstag, wollte man heute zu Hause nachlegen und mit dem in der Tabelle vor uns positionierten SV Lausitz Forst II gleichziehen. Die Vorzeichen standen hierzu nicht günstig, da 5 Spieler unseres 12er Kaders fehlten und wir somit eigentlich grade einmal Mannschaftsstärke erreichten. Doch dank doppelter Unterstützung aus der ersten Mannschaft der F-Junioren des KSV, konnten wir die Ausfälle kompensieren. Forst anscheinend mit ähnlichen Problemen, reiste ebenfalls mit mehreren Spielern aus der ersten Mannschaft als “Aushilfe” an. Damit sollte es also ein Spiel auf Augenhöhe werden. Anpfiff und der KSV übernahm sofort das Kommando. Anscheinend wollten unsere Jungs hier die Akzente setzen und den Gegner gar nicht erst in die Partie finden lassen. Es ergaben sich die ersten Abschlüsse und in der 5. Minute verwandelte Niclas einen davon zur längst fälligen Führung. Bis zur Hälfte des ersten Spielabschnittes dauerte die offensive Phase unserer Jungs ehe Forst besser ins Spiel fand und sich eigene Chancen erarbeitete. Aber bis auf einen Schuss an den Außenpfosten sprang nichts Zählbares für den Gegner dabei heraus und so ging es mit einer 1:0 Führung zum Pausentee. Nach der Halbzeit Forst weiterhin bemüht den Ausgleich zu erzielen, wobei Kolkwitz allerdings die besseren Chancen hatte. Unsere F2-Junioren agierten sehr laufstark und zumeist sehr sicher in der Abwehr. So konnte man das 1:0 bis kurz vor Schluss halten, ehe Luis in der 39. Minute mit den zweiten Treffer das Spiel endgültig für den KSV entschied. Ein verdienter Arbeitssieg unserer Jungs, denen man als Einziges die mangelnde Chancenverwertung vorwerfen könnte. So hätte es zur Halbzeit bereits 2:0 oder 3:0 stehen müssen. Doch die beste Abwehrleistung der Saison (Das erste Match ohne Gegentor in dieser Spielzeit!) und die Aufrechterhaltung der Konzentration über den kompletten Spielverlauf, führten unser Team zu einem durchaus verdienten Sieg!

Ü50- Saisonstart 2016 geglückt.

Hits: 23

Nachdem zur Saisoneröffnung in Spremberg mit 2:6 (0:2) gewonnen wurde, konnte im zweiten Saisonspiel zu Hause gegen die Sportfreunde der SG Sielow 6:1 (2:0) ebenfalls gewonnen werden. Erstmals kam „Neuzugang“ Gerd Handrek ins Team und er erzielte auch gleich 5 Tore.
Beide Spiele waren nicht sehr souverän, aber definitiv effektiv. Identische Pausenergebnisse mit jeweils 2:0 legten die glücklichen Grundsteine für die ersten 6 Punkte der Saison.

Tabelle und Spiele

Aufstellung in Spremberg:
Tor: Pannwitz
Feld:   Worrack (2), Kaiser (1), Rettinghaus, Knüpfer (1); Kochan; Kotzerke (1), Böttcher, Zachow, Anderlik, Kloß (1)

Aufstellung gg. SG Sielow:
Tor: Pannwitz
Feld:   Worrack, Kaiser, Rettinghaus, Knüpfer, Kochan; Kotzerke, Böttcher, Zachow, Handrek (5); Musäus (1)

Auf geht’s. Am 11. Mai spielen die Oldies in Briesen.

Ergebnisse vom Wochenende

Hits: 24

Ü-50: SC Spremberg – KSV 2:6

Ü-35: FC Waikiki – KSV 0:3 (Tore: 2x J. Harms, M. Kober)

1. Mannschaft: Grün-Weiß Lübben – KSV 0:0

Unsere 1. Mannschaft erkämpfte sich dank eines überragenden Robert Waltschew in Lübben einen Punkt und blieb damit im dritten Spiel in Folge ohne Niederlage. Diesen Schwung gilt es mitzunehmen für die bevorstehenden richtungsweisenden Spiele gegen die direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt.

Unter dem folgenden Link findet ihr den Spielbericht von GW Lübben, welcher es auf den Punkt bringt. Unser „Walle“ brachte Lübben zum Verzweifeln!!!

> zum Spielbericht der Gastgeber <

2. Mannschaft: KSV II – TV 1861 Forst 3:0 (Tore: L. Handrek, H. Kotzerke, M. Raschick)

> zum Spielbericht der Gastgeber <

A-Junioren: abgesagt

C-Junioren: spielfrei

D-Junioren: KSV – FC Energie Cottbus II 1:7 (Tor: R. Piasecki)

E-Junioren: KSV – FSV Viktoria Cottbus 2:6 (Tore: F. Wilk, L.-M. Hiersemann)

F1-Junioren: abgesagt

F2-Junioren: KSV II – SV Einheit Drebkau 6:2 (3x N. Kschiwan, 2x L. Lehmann, L. Balzke)

Spielbericht (F2): Kolkwitzer SV II – SV Einheit Drebkau

Hits: 40

Endergebnis: Kolkwitzer SV II – SV Einheit Drebkau 6:2

2016-04-16 F2-Junioren Drebkau

An diesem Samstag traten unsere Jungs zum 2. Heimspiel der Rückrunde an. Gegner war der SV Einheit Drebkau. Der Schiedsrichter pfiff das Spiel an und unser Team versuchte gleich offensiv gegen die vielbeinige Abwehr des Gegners zu spielen. Dabei stelle man schnell fest, dass zwei Füße zu viel auf dem Feld standen. Ein kleiner Fauxpas des Trainers aus Drebkau stellte 7 Feldspieler auf den Platz. Aber nach kurzer Korrektur lief das Spiel mit korrekter Mannschaftstärke auf beiden Seiten weiter. Nun konnte sich Kolkwitz die ersten Vorteile erspielen und diese auch in Tore umsetzen. Lenny mit einem Doppelpack sorgte für die 2:0 Führung. Nach den ersten Wechseln auf Drebkauer Seite kam das Team besser ins Spiel und konnte auf 2:2 ausgleichen. Doch unterstützt von Niclas, ließen unsere Jungs den Kopf nicht hängen und ordneten ihre Abwehr wieder. Kurz vor der Pause schossen sie dann das 3:2 und gingen damit wieder in Führung. In der zweiten Halbzeit ein unverändertes Bild. Kolkwitz offensiv und immer wieder mit Drang nach vorn. Niclas, mit dem 4:2, sorgte wieder für eine 2 Tore Führung. Luis, mit einem sehenswerten Heber über Drebkaus Torhüter, sorgte mit dem 5:2 für die Vorentscheidung. Max Leon als Ausputzer in der Abwehr und Eric als wieder hervorragender Schlussmann, ließen keine weiteren Tore des Gegners zu. Mit dem 6:2 durch Niclas kurz vor Schluss stellte die F2 nun den Entstand her und konnte somit den ersten Sieg der Rückrunde einfahren. Somit verbessern wir uns in der Tabelle von Rang 9 auf den 6. Platz bei noch einem ausstehenden Nachholspiel. Glückwunsch an das gesamte Team für die starke Leistung.

Trainingsbeginn F-Jugend 2008/09

Hits: 36

Am Donnerstag den 18.08.2016  17.00 Uhr Schulsportplatz

 

Ü50 Saisonstart in Spremberg

Hits: 23

am heutigen Mittwoch (13. April 2016) starten auch unsere ältesten aktiven Fußballer in die neue Saison

Gastgeber ist der SC Spremberg

Anpfiff ist um 18:00 Uhr

Abfahrt der Mannschaft  vom Jahnsportplatz 16:45 Uhr

Spielbericht (F2): Kolkwitzer SV II – SG Frischauf Briesen

Hits: 23

Endergebnis: Kolkwitzer SV II – SG Frischauf Briesen 2:3

2016-04-09 F2-Briesen

Erstes Heimspiel unserer Kolkwitzer F2-Junioren in der Platzierungsrunde. Heute ging es gegen Briesen. Fast der komplette Kader stand dem Trainer zur Verfügung. So hofften wir, dass es ein ausgeglichenes Spiel auf Augenhöhe werden würde und bereits in der ersten Halbzeit konnte man dies auch deutlich sehen. Chancen auf beiden Seiten und Briesen war das erste Team, welches eine davon nutzte und in der 8. Minute 1:0 in Führung ging. Doch noch vor der Pause belohnten sich unsere Kicker mit dem 1:1 Ausgleich. In der zweiten Hälfte machten unsere Jungs weiter Druck und in Minute 25 gingen sie so 2:1 in Führung. Leider konnte unser Team die Konzentration nicht bis zum Ende hochhalten. Eine unglückliche Rettungsaktion in unserer Abwehr endete in einem Eigentor und dem 2:2 Ausgleich. Kolkwitz warf jetzt alles nach vorn, um doch noch die 3 Punkte zu holen, was den Gegner aber gleichzeitig Konter ermöglichte. Das Glück blieb diesmal bei Briesen, die kurz vor Ende einen ihrer schnellen Gegenstöße zum 3:2 Siegtreffer ausnutzten. So verloren unsere Jungs ein ausgeglichenes Spiel, welches eigentlich keinen Sieger verdient hatte. Trotzdem haben wir heute eine geschlossene Mannschaftsleistung unseres Teams gesehen, in dem alle füreinander gekämpft haben und gelaufen sind. Wünschen wir uns für das Heimspiel am nächsten Samstag ein Quäntchen mehr Glück und dann wird sich unsere F2 ganz sicher auch mit den ersten Punkten im Jahr 2016 belohnen.

 

Ergebnisse vom Wochenende

Hits: 44

Altliga: KSV – Spremberger SV 2:2 (Tore: Daniel Klose, Gerd Handrek)

Nach der frühen Führung durch den Neuzugang und Rückkehrer Daniel Klose geriet der KSV zunächst in Rückstand, ehe er zwei Minuten vor Ultimo durch Gerd Handrek noch ein Remis retten konnte.

1. Mannschaft: FV Erkner – KSV 0:1 (Tor: Attila Szobonya)

Unsere Erste fuhr wieder auf einigen Positionen umgestellt zum schwierigen und wichtigen Auswärtsspiel nach Erkner. So rückte aufgrund der Sperre von Marten Zittlau und der urlaubsbedingten Abwesenheit von Marcel Kuba Matthias Bagola mal wieder in den Sturm. Für ihn spielte Marcel Dietz in der Innenverteidigung. Es war ein sehr zerfahrenes Spiel mit vielen Unterbrechungen. Chancen ergaben sich wenn dann nur aus Fehlern beider Teams. So lief Erkner zweimal allein auf das KSV-Tor, doch reagierte Robert Waltschew beide Male glänzend. Auf der anderen Seite hatte Maikel Krüger in der zweiten Hälfte die Führung auf dem Fuß, doch traf er 5 Meter vor dem Tor den Ball leider nicht. Die Vorarbeit kam vom kurz zuvor eingewechselten Dennis Kanter, welcher in seinem Landesliga-Debüt für ordentlich Schwung im Angriffsspiel des KSV sorgte. Er war es auch, der kurz vor Schluss den Ball auf Attila Szobonya durchsteckte und dieser im 1 gegen 1 die Nerven behielt und zum viel umjubelten Siegtreffer einschob. Somit rückt der KSV wieder ans Verfolgerfeld ran, im Kampf um die Nichtabstiegsplätze. Dieser Sieg sollte Schwung geben für die bevorstehenden Wochen. Mit Kampf und Leidenschaft zum Klassenerhalt!!!

> Fotos vom Spiel <

2. Mannschaft: KSV II – BG Gahry 3:0 (Tore: Marco Raschick, Gerd Handrek, Ralf Gottwald)

A-Junioren: KSV – Borussia Welzow 6:0 (Tore: 2x N. Machate, L. Handrek, M. Gulbing, H. Kaiser, J. Kling)

KSV G-Junioren gewinnen Turnier beim 1. FC Guben

Hits: 23

Guben 1

Heute ging es für unsere jüngsten Fußballer nach Guben. Ein Turnier mit 7 teilnehmenden Mannschaften wartete auf unsere G-Junioren. Dabei wurde im Modus Jeder gegen Jeden gespielt. Dies alles mit dem neuen Regelwerk des Fußballkreises Niederlausitz. Somit also ohne Schiedsrichter, so dass die Kinder und Trainer jetzt selbständig das Spiel “lenken” mussten.
Unsere Jungs und Mädels begannen gegen Dissenchen eher verhalten. Aus einer sicheren Abwehr heraus wurde immer wieder der Abschluss gesucht, aber irgendwie wollte das Runde nicht ins Eckige. Romeo erlöste dann kurz vor Schluss doch noch Eltern und Trainer, und der KSV gewann mit 1:0. Spiel zwei gegen Sachsendorf fast eine Kopie von Spiel eins. Wieder Romeo mit dem golden Tor des Spiels und ansonsten trotz unserer Feldüberlegenheit keine weiteren zählbaren Torabschlüsse. Gegen Saspow taten sich unsere Junioren dann leichter und mit 2:0 (Dion und Jonas) konnten die Trainer schon beruhigter das Spiel verfolgen. Nun kam mit der SG Sielow der erste schwere Brocken des Turnieres auf unsere Mannschaft zu. Ein munteres hin und her bescherte den Trainern beider Mannschaften fast graue Haare, da die vielen entstandenen Torchancen konsequent nicht genutzt wurden. Eine super Leistung unseres Torwarts Rune erhielt uns das 0:0 und am Ende ein leistungsgerechtes Ergebnis. Als nächstes standen uns die Cottbuser Krebse auf dem Feld gegenüber. Diese hatten bis dato alle ihre Spiele gewonnen. Wollte man hier also oben mitspielen, musste man gegen die Krebse punkten. Abwehrtechnisch ließ man nicht viel zu, aber leider galt das für die Krebse ebenso. Vor dem Tor war immer ein Bein des Gegners dazwischen und so entschied ein krachender Fernschuss unseres Kapitäns Yannick das Spiel. 1:0 das Endergebnis und somit alle Chancen für den Turniersieg gewahrt.

Guben 3 Ein Sieg im letzten Spiel gegen den gastgebenden 1. FC Guben musste her, um am Ende ganz oben stehen zu können. Eine letzte Motivationsrede des Trainergespanns und unser Team positionierte sich auf dem Feld. Was jetzt folgte, überraschte selbst die mitgereisten Eltern. Unsere Mädels und Jungs stürmten, als wenn sie hier erst gar keine Unklarheit aufkommen lassen wollten, wer den Siegerpokal mit nach Hause nehmen würde. Bis dato hatte unsere Mannschaft 5 Tore in 5 Spielen geschossen und nun fegten sie Guben in 8 Minuten mit 6:0 vom Feld. Dion (3x), Ona (2x) und Yannick sorgten für einen klaren Sieg, wobei unser Torhüter Rune den einzigen starken Angriff des Gastgebers mit einer Glanzparade noch an den Pfosten ablenken konnte. Somit gewannen unsere G-Junioren nicht nur das Turnier, sondern fuhren mit dem 6:0 auch den höchsten Sieg aller Teams an diesem Tage ein. Zusätzlich blieb unsere Abwehr als Einzige im gesamten Turnierverlauf ohne Gegentor! Ein super Leistung des gesamten Teams, welches mit Max auch wieder einen absolut zuverlässigen Abräumer in der Abwehr hatte. Respekt für diesen Auftritt unserer jüngsten Fußballer, welche damit verdient den Siegerpokal aus der Neißestadt nach Kolkwitz entführten.Guben 4Guben 5

Guben 6

Der Turniersieg wurde entsprechend gefeiert.

 

PS: Die Bambinis bedanken sich bei der Firma Handrek Schlosserei und Metallbau für den  geliehenden Bus .