Spielbericht 17. Spieltag

Kolkwitzer SV – SV Blau-Weiß Briesen 0:3

Aufstellung: Choschzick; Streich, Goertz, Schulze, Rockahr (78 Min. Harms); Krüger, Specht, Mrowca, Machate (60 Min. Richter), Szobonya; Kuba (67 Min. Zittlau)

Tore: 0:1 (22 Min) ; 0:2 (52 Min.); 0:3 (90 Min.)

Nachdem das Spiel gegen Hohenleipisch ausgefallen war, trafen wir nun in unserem ersten Heimspiel der Rückrunde auf einen unbequemen Gegner. Unser Ziel war es Briesen schon zeitig am Spielaufbau zu hindern, welches uns aber nicht gelang. Schon mit der ersten Aktion zeigte Briesen wie sie zum Erfolg kommen wollten, nämlich mit weiten Schlägen in unsere Spielhälfte hinein. Die erste gute Offensivaktion hatten jedoch wir, indem Patryk Mrowca mit einem Solo und anschließendem Schuß aus 16m den Briesener Torwart zu einer Parade zwang. Das erste Tor jedoch erzielte Briesen. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld wurde schnell nach vorne gespielt und der Briesener Stürmer hob den Ball über Choschi ins Tor. Danach passierte nicht mehr viel. Wir hatten zwar mehr Ballbesitz, aber Torgefahr konnten wir keine fabrizieren. In der 2. Halbzeit das identische Bild, wir spielten und Briesen machte die Tore. So wurde der zweite Angriff, den Briesen bis vor unser Tor brachte, gleich wieder mit einem Tor belohnt. Kurz vor Schluss erhöhte Briesen sogar noch auf 3:0.

Autor: Sven Goertz (Trainer 1. Mannschaft)

Schreibe einen Kommentar