Spielbericht (F-Junioren): Kolkwitzer SV – FSV Viktoria Cottbus

Aufrufe: 27

Endergebnis: Kolkwitzer SV – FSV Viktoria Cottbus 4:8

An diesem Spieltag kam es zum erneuten Aufeinandertreffen der Teams von Viktoria Cottbus und des Kolkwitzer SV. Bereits in der Hinrunde trafen sich beide Teams in Cottbus und sorgten mit einem knappen 3:2 (für den KSV) für eine spannende Partie.

Auch heute hatte sich Kolkwitz viel vorgenommen und startete gut ins Spiel. Bereits nach sechs Minuten konnte unser Sturm das 1:0 erzielen. Doch Viktoria war keineswegs beeindruckt. In der achten Minute verpassten sie nur knapp den Ausgleich, als sie einen guten Schuss an die Latte des Kolkwitzer Tores setzten. Danach allerdings war der Gast am Drücker. Innerhalb von fünf Minuten drehten sie das Spiel und konnten bis zur Halbzeit mit 3:1 in Führung gehen.
Kolkwitz war nicht chancenlos und die Offensive agierte besser als in den bisherigen Spielen. Leider wurde aber die Abwehrarbeit vernachlässigt und Viktoria nutzte vor dem Tor konsequent die sich ergebenden Gelegenheiten.

Rein in die zweite Halbzeit und wieder ein guter Start der Kolkwitzer F-Jugend. Nur zwei Minuten auf dem Platz, erzielte man den Anschlusstreffer. 2:3 aus unserer Sicht, da sollte doch noch was gehen. Weitere fünf Minuten ging das Spiel hin und her, doch dann machte der Gast diese Hoffnung zu Nichte. Wieder nahm sich die Kolkwitzer Abwehr eine Auszeit und Viktoria erhöhte mit starken Einzelaktionen und gutem Passspiel den Druck auf das Tor der Gastgeber. Innerhalb von neun Minuten musste unser Torhüter fünfmal hinter sich greifen. Wieder stimmte die Zuordnung bei Kolkwitz nicht und die Offensivkräfte von Viktoria spielten die Angriffe sauber bis zum Torschuss zu Ende. Stark waren sie besonders in den 1 zu 1 Situationen, egal ob gegen unsere Abwehrspieler oder den Torhüter, meist behielten sie den Ball am Fuß und das bessere Ende für sich. Verdient führte der Gast nach 36 Minuten mit 8:2. Nichts desto trotz hatte auch Kolkwitz viele Gelegenheiten nach vorn und so konnten wir in der verbleibenden Spielzeit noch mit zwei guten Abschlüssen auf 4:8 herankommen. Spielentscheidend war dies nicht mehr sondern eher Ergebniskosmetik.

So gewann Viktoria Cottbus verdient mit 8:4 dieses offensiv geprägte Spiel und gleicht damit die Hinspielniederlage aus der Vorrunde aus.

Fazit: Eine verdiente Niederlage für unsere F-Junioren. Eine Mischung aus Unaufmerksamkeit und starkem 1 gegen 1 Spiel der Cottbuser, die immer wieder unsere Abwehrspieler schlecht aussehen ließen. Zu dem stehen wir immer noch zu weit weg vom Gegenspieler, was natürlich dazu führt das wir mehr reagieren als agieren. Diese Schwäche beginnt allerdings schon im Mittelfeld, so dass sich unsere Abwehr meist einem Überzahlspiel gegenüber sieht, was dann natürlich schwer zu verteidigen ist. Positiv ist immer noch der Zusammenhalt der Mannschaft zu erwähnen, die mit erhoben Kopf weiterspielt. So erzielte man selbst bei einem aussichtslosen 6 Tore Rückstand noch 2 weitere Tore. Offensiv bringt Lenny (nach 3 Wochen Pause) wieder Belebung ins Kolkwitzer Spiel. Auch wenn er heute nicht selber traf, bindet er durch seine Agilität teilweise mehrere Abwehrspieler des Gegners, was unserer hängende Spitze Yannick sehr zu Gute kommt. Mit 4 erzielten Toren steht somit die beste Offensivleistung der Rückrunde zu Buche. Aus dem Mittelfeld kommen wieder mehr Impulse nach vorn und die Torhüterleistung war trotz der acht Gegentore definitiv besser als im Spiel zuvor. Es bleibt dabei die Defensivarbeit von Abwehr und Mittelfeld zu verbessern. Hierzu gehört auch die 1 zu 1 Situationen erfolgreicher zu gestalten.

Wir bedanken uns bei allen Fans und Unterstützern, und wünschen den kleinen Fußballern und ihren Familien nun erst einmal schöne Ferien und einen fleißigen Osterhasen!