Archiv für 31. August 2017

Ü 50 beendet Saison mit den Spielen in Guben und gegen Glück auf

Hits: 34

Guben gg. KSV 5:0 (2:0)
Guben war drangvoller und hatte auch mehr vom Spiel. Trotzdem hätte der KSV zur Halbzeit ausgleichen können, 2 Super Konter wurden nicht genutzt.

In Halbzeit 2 vergaben wir sogar einen 9 m, mit solch schwacher Chancenverwertung bauten wir den Gastgeber auf, der dann auch weitere Patzer unseres Team ausnutzte. Verdiente Niederlage, wenn auch zu hoch.

Tor: Pannwitz

Feld: Worrack, Koal, Knüpfer, Rettinghaus, Zachow, Böttcher, Musäus, Kaiser, Kotzerke, Kloß

KSV gg. Glück Auf 4:3 (1:0)
Weiterlesen

Viel Bewegung im Kader der 1. Mannschaft

Hits: 58

Im Kader des Kolkwitzer SV hat es in der Sommerpause einige Veränderungen gegeben: Sechs Spieler haben den Landesligisten verlassen, vier neue und zum Großteil bekannte Gesichter schnüren künftig wieder für den KSV die Schuhe.

Weiterlesen

1. Mannschaft startet mit Niederlage in die neue Saison

Hits: 26

FSV Brieske Senftenberg – Kolkwitzer SV          4:0

Aufstellung: Waltschew; Streich, Dietz, Bagola, Kaiser; Machate, B.Goertz, Helbig, Grützner (71. Jähne); Zittlau (65.min Gipp), Kuba (57. Schreiber)

Tore: 1:0 (25.min) // 2:0 (62.min) // 3:0 (70.min) // 4:0 (87.min)

Nachdem wir in der Vorwoche gegen Krieschow im Pokal recht deutlich unterlegen waren, führte uns unser erstes Punktspiel in der neuen Serie gleich nach Senftenberg. Da noch Urlaubszeit in Brandenburg ist mussten wir u.a. auf Ecke, Spechte, Atti, Choschi und André verzichten. Trotzdem hatten wir eine gute Mannschaft zur Verfügung und wollten in Senftenberg an die guten Spiele der Vorsaison gegen diese Mannschaft anknüpfen.

Weiterlesen

Ü 50 KSV gg. Viktoria Cottbus 3:1 (1:0)

Hits: 40

Ü 50 beendet Sommerpause

Los ging es in Kolkwitz mit dem Gegner von Viktoria aus Cottbus.  Die ersten 10 Minuten gehörten den Gästen, wir kamen nicht so richtig in Tritt. Einige Male musste Klaus im KSV Tor all sein Können unter Beweis stellen. Nach und nach konnten wir langsam ein Gleichgewicht herstellen und durch eine couragierte Einzelleistung von Werner Koal einen wichtigen Raumgewinn erzielen. Seine präzise Ablage verwandelte Lutz Knüpfer ca. 8 Minuten vor der Pause zum 1:0.  Diese Führung konnten wir in die Pause mitnehmen.
Weiterlesen