Spielbericht (E2-Junioren): Kolkwitzer SV II – SV Lausitz Forst II

Aufrufe: 18

Endergebnis: Kolkwitzer SV II – SV Lausitz Forst II 6:2

Heute gab es erneut ein Zusammentreffen von E2 Teams in der Kreisklasse Niederlausitz. Hierbei war der SV Lausitz Forst II bei uns zu Gast. Mit nur 3 Punkten weniger rangierte das Team aus der Rosenstadt nur knapp hinter den Kolkwitzern in der Tabelle.

Wir hatten uns natürlich vorgenommen, weiter daheim zu punkten. Mit kompletten Kader wollten wir weiter offensiv agieren und so die Gäste gar nicht erst ins Spiel kommen lassen. Anpfiff und Anstoß für den Gegner. Wir gingen sofort auf den Ballführenden. Forst versuchte eine Anspielstation zu finden, doch ehe sie sich einspielen konnten, erarbeiteten wir uns die ersten Chancen. Wie in den letzten Spielen dauert es nicht lange und wir gingen in Führung. Nach nur 5 Minuten brachte Wyatt durch sein übersichtliches Positionsspiel den Ball aus kurzer Entfernung im Tor unter. Der Knoten war geplatzt und Kolkwitz spielte nun sein Offensivspiel. Nach 18 Minuten stand es bereits 4:0 für unser Heimteam. Unser Mittelfeldmotor Ande mit einem Doppelpack und Yannick mit einem weiteren Treffer, sorgten für einen beruhigenden Pausenstand. Forst nur mit wenigen Angriffen, die unsere gut funktionierende Abwehr immer wieder entschärfte.

Zur zweiten Hälften rotierte unser Team durch. Anfangs mit Erfolg, denn Karl als neuer Stürmer, erarbeitete sich einige Chancen und erhöhte auf 5:0. Forst allerdings spielte unverdrossen weiter und konnte nun immer wieder unsere Abwehr aushebeln. Sie kamen nun zu eindeutigen Torgelegenheiten und konnten in der 37. Minute auf 1:5 verkürzen. Nun ging das Match ordentlich hin und her. Viele gute Torchancen auf beiden Seiten. Die Mittelfeldüberlegenheit aus der 1. Halbzeit ging uns verloren und unser Passspiel wurde teils zu ungenau. Dazu entschärfte der Gästetorhüter einige unserer besten Chancen. In der Folge bekam Forst einige Standards, die immer wieder Gefahr für unser Tor bedeuteten. In der 46. Minute brachte dann eine Ecke auf den kurzen Pfosten Verwirrung in die Abwehr. Nach Abstimmungsschwierigkeiten zwischen Torhüter und Abwehr lag der Ball plötzlich im Tor. Nur noch 2:5, aber unser E2-Junioren blieben unbeeindruckt. Wir stellten zurück. Karl wieder in die Abwehr und Lenny wieder in den Sturm. Das stabilisierte unser Spiel und brachte noch einmal den Blick nach vorn, für die letzten 5 Minuten. Mit dem Schlusspfiff dann der Treffer zum 6:2 Endstand durch Ande, welcher unsere gute Teamleistung damit bestätigte.

Fazit: Eine Halbzeit eins, in der unser Team 100 Prozent das abrief, was ihr Leistungsvermögen wiederspiegelt. Eine auch in der Höhe verdiente Führung gab Sicherheit. Halbzeit zwei eher etwas zerfahren. Dazu ein unglücklicher Gegentreffer und trotzdem erneut die Erfahrung, das unser Team zusammen kämpft und zusammenhält. Dies brachte uns den nächsten Sieg und die nächsten Punkte in der Tabelle. Wir halten Platz 2 und somit kommt es am Donnerstag auswärts zum Spitzenspiel gegen den Tabellenführer SC Spremberg.