Ü50 verliert in Guben und kann danach gegen Sielow 3 Zähler einbuchen

Aufrufe: 75

Guben gg. KSV 6:0 (2:0)
Bereits nach 90 Sekunden schlug es zum ersten  Mal  im KSV Tor ein. Der Abpraller alndete genau beim einzigen Gubener vor Klaus und der vollendete eiskalt. Danach hatten beide Teams ihre Chancen ehe Guben kurz vor der Pause noch das 2: 0 gelang.

Nachdem sich Matthias Zachow nach ca. 20 Minuten verletzte verlief das Spiel in Halbzeit 2 auf KSV Seite ohne Wechsel.  Erneute Chancen des KSV wurden nicht genutzt, auch wenn der Ball vor der Torlinie entlang rollte.  Guben machte konditionell dann mehr in der Endphase und kam so zu einem deutlich überhöhten 6:0

Tor: Pannwitz

Feld: Koal, Knüpfer, Rettinghaus, Zachow, Böttcher, Musäus,  Kloß, M. Raschick

 

KSV gg. Sielow 2:0 (1:0)
Nachdem der KSV bisher noch nicht viele Punkte sammeln konnte, kam nun mit Sielow erneut ein schwieriger Gegner. Beide Teams traten aber nicht in kompletter Bestbesetzung an. Die erste Hälfte war in Kolkwitzer Hand und der 1:0 Torerfolg durch Neuzugang Ingo Mucha war eine Willensleistung. Er zog auf der Grundlinie bis an das Tor und spitzelte den Ball aus spitzem Winkel zwischen Pfosten und Torwart über die Linie. Weitere gute Torchancen ließen wir liegen und haben Sielow weiterhin die Möglichkeit zum punkten gelassen. Halbzeit 2 war deutlich ausgeglichener. Sielow wollte den Ausgleich, den wir glücklicherweise verhindern konnten. Kurz vor Abpfiff konnte ein Kolkwitzer Konter mit dem 2:0 durch Olaf Kloß abgeschlossen werden. Der erste Saisonsíeg ist somit eingefahren.

Tor: Pannwitz

Feld: Knüpfer, Rettinghaus, Meinhardt, Kochan, Böttcher, Mucha,  Kloß, M. Raschick

 

Kommentare sind geschlossen.