Spielbericht (E2-Junioren): FSV Viktoria Cottbus II – Kolkwitzer SV II

Aufrufe: 61

Endergebnis: FSV Viktoria Cottbus II – Kolkwitzer SV II 2:2 (1:1)

Heute stand das Auswärtsspiel gegen die zweite Mannschaft von Viktoria Cottbus auf dem Programm. Der derzeitige Tabellenzweite der Staffel, gab erst am letzten Spieltag die Führung ab. Eine Niederlage in Groß Gaglow war der erste Punktverlust in der kompletten Rückrunde. Entsprechend konnte man einschätzen, wie schwer dieser Gegner werden würde.

Um der stärksten Offensive der Liga Stand halten zu können, stellte der Trainer um. Ande und Lenny übernahmen mit ihrer Schnelligkeit und Ballsicherheit die beiden Abwehrpositionen. Karl wechselte dafür in die Mittelstürmerposition. Lukas wurde als Manndecker für den besten Torschützen von Viktoria abgestellt und sollte verhindern, dass dieser sich entfalten konnte.
Die Kids nahmen das Spiel an. Ein munteres hin und her zeichnete sich ab, wobei Kolkwitz heute die Zweikämpfe komplett annahm. Zwar konnte Viktoria bereits in der 8. Minute mit 1:0 in Führung gehen, aber nur drei Minuten später sorgte eine schöne Kombination unserer beiden vordersten Offensivleute für den 1:1 Ausgleich. Das Spiel weiter beidseitig chancenreich und auf Augenhöhe. In Minute 14 rettete nur die Latte die Gastgeber vor dem Rückstand, wobei bereits im Gegenzug nur der Pfosten uns selbst das Unentschieden rettete.
Ein Unterschied zwischen Platz 2 und Platz 7 war hier kaum zu erkennen. So hatte Viktoria in Minute 21 die große Möglichkeit in Führung zu gehen, aber der berechtigte Foulelfmeter wurde am Tor vorbei geschossen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff dann noch die große Chance vom eingewechselten Milad. Allein vor dem Torhüter stehend, vereitelte diese leider unsere Führung.

1:1 zur Halbzeit, wer hätte das vorher gedacht! Das war schon ganz stark wie unser Team hier mithielt, super verteidigte, unser Keeper alles aus sich herausholte und die Offensive immer wieder Nadelstiche setzte. Weiter so!

Die zweite Hälfte war praktisch unverändert. Doch das erste Momentum lag bei uns. Unser Stürmer Karl brachte uns nach vier Minuten in Führung! Klasse sein Auftritt heute. Das puschte natürlich das ganze Team weiter. Zehn Minuten wurde weiter konzentriert verteidigt, bis Viktoria dann doch den Ausgleich erzielte.
Die Beine wurden schwerer und doch gaben alle Alles bis zur letzten Sekunde. Ein Schreckschuss an die Latte in der 46. Minute blieb für uns folgenlos und so war das Quäntchen Glück diesmal auf unserer Seite. Ona konnte als Auswechslerin immer wieder für Entlastung sorgen und Eric im Tor ließ nichts mehr zu. Eine Glanzparade jagte die nächste und so wurde jede Gelegenheit der Gastgeber, die uns durch die Abwehr rutschte, zu Nichte gemacht.
Pünktlicher Abpfiff und Jubel im Kolkwitzer Anhang sowie bei den Spielern. Endlich hatte man sich für einen hervorragenden Auftritt auch belohnt. 2:2 auswärts, bei starken Gastgebern und das keineswegs unverdient!

Fazit: Wieder hat man mit einem Team aus dem oberen Drittel der Tabelle mitgehalten und gezeigt was man sich im Training alles angeeignet hat. Nur dieses Mal nahm man auch Zählbares mit nach Hause. Trotz Umstellung auf den Positionen, waren heute alle höchst konzentriert und erarbeiteten sich das Unentschieden. Kein Vergleich zum zerfahrenen Spiel gegen Wacker Ströbitz vom Mittwoch.
Wir festigen somit unseren Mittelfeldplatz und haben es in der nächsten Woche selbst in der Hand diesen Platz gegen den VfB Cottbus II auch endgültig zu verteidigen. Mit einem Auftritt wie heute, ist dieses Ziel durchaus realistisch.