Archiv für 30. September 2018

Kolkwitz holt Dreier in Kunersdorf

Hits: 32

SV Fichte Kunersdorf – Kolkwitzer SV 0:1 (0:1)

Tor : Marc Fingas

Der KSV holte vor der stattlichen Kulisse von 370 Zuschauern drei Punkte beim Nachbarn in Kunersdorf. Spieler des Tages auf KSV Seite war Robert Waltschew.

Sicherte seiner Mannschaft den Sieg, Robert Waltschew

 

 

 

SV Fichte Kunersdorf - Kolkwitzer SV 1896

Er war zur Stelle wenn er gebraucht wurde und warf sich mehrfach in den gefährlichsten Situationen ins Getümel. Der KSV ging mit einer defensiven Grund Ausrichtung ins Spiel, die wiederum umgestellte Abwehr musste in einigen Szenen auf der Hut sein.Die Kunersdorfer waren optisch überlegen und scheiterten mehrfach am Kolkwitzer Keeper.Doch auch der KSV war vor allem im 1.Abschnitt im Angriffsspiel gefährlich.Einen guten Angriff mit Flanke von Maurice Schneider verwertete Marc Fingas per Kopf zur Führung.So gestaltete sich auch der weitere Verlauf des Spieles,Fichte drängte den KSV vor den Strafraum doch der entscheidende Pass oder der zwingende Abschluss fehlten. Auch in der 2.Halbzeit das ähnliche Bild. Die Kunersdorfer waren um den Ausgleich bemüht. Ein Abseitstreffer und wieder Robert Waltschew standen dem Ausgleich im Wege. Der KSV kam nur noch sporadisch vor das Kunersdorfer Gehäuse, zu ungenaues Spiel verhinderte verheißungsvolle Kontermöglichkeiten.Dann unterlief dem KSV ein Hand Spiel im Strafraum ,das der nicht immer klar agierende Schiedsrichter mit Elfmeter für Fichte ahndete.Die Riesenchance zum Ausgleich, doch M.Seifert  hämmerte das Spielgerät über den Kasten. Und dann nochmal Aufregung ,kurz vor dem Ende lag der Ball im Kasten des KSV doch eine angezeigte Abseitsstellung verhinderte das Remis. Dann war Feierabend und die Kolkwitzer hatten mit Glück und Geschick dieses Spiel für sich entschieden.

SV Fichte Kunersdorf - Kolkwitzer SV 1896

 

 

 

 

Altliga Ü35

Kolkwitzer SV – Wacker Ströbitz 4:3

Tore: M.Lehmann,M.Dietz 2 , M.Klose

Bereits am Freitag Abend gab es einen Sieg der Ü35 er gegen Wacker zum Abschluß der Saison. Glückwunsch zum 2.Platz in der Kreisliga Niederlausitz.

Heimsieg gegen Krieschow

Hits: 43

Kolkwitzer SV II – VfB Krieschow U23 2:1 (0:0)

Tore: Jonas Vogt, Marcel Dietz,

1:0
J.Vogt

2:1 M.Dietz

Die ersten drei Punkte in der Kreisoberliga sind eingefahrenen. Gegen den Nachbarn aus Krieschow wurde der Bock umgestoßen. In einer Partie ohne große spielerische Glanzlichter hatte der KSV jedoch meist mehr Biss und kämpfte aufopferungsvoll um jeden Ball. So blieb das Spiel lange verteilt, ein Pfostentreffer für den KSV und ein Lattentreffer für die Gäste waren die Ausbeute in der 1.Halbzeit. Im zweiten Abschnitt halfen dann Standards.Jonas Vogt köpfte eine Ecke zur Führung ein.Der Ausgleich fiel etwas unglücklich für den KSV.Nach einem Luftduell blieben Marco Raschick und C.Tscherning mit Verletzungen liegen , der KSV stellte das spielen ein und die Gäste glichen aus.Doch der KSV schaffte die erneute Führung.Krieschow Keeper P.Weidemann konnte einen Ball nicht festhalten und Marchel Dietz staubte ab.Einen Aufreger hatte das Spiel noch parat. Schiri Schwella entschied nach Zweikampfkontakt zur Überraschung der meisten Aktiven sowie Zuschauer auf Strafstoß für Krieschow. Doch unsere Zweite war mit Fortuna im Bunde. Die Gäste vergaben diese Möglichkeit und scheiterten vom Punkt. Große Freude dann nach dem Abpfiff über den ersten Sieg der KSV Reserve in der Kreioberliga.

Weiterlesen

Vorschau

Hits: 22

Gemeindederbys für KSV Männerteams an diesem Wochenende.

Am Samstag beginnt unsere Zweite mit einem Heimspiel

Kreisoberliga Niederlausitz , Samstag 29.09.2018 , Anstoß 15.00 Uhr

Bildergebnis                 VfB 1921 Krieschow U23 II

Nach dem Remis in Kahren hat unsere Reserve mit der 2.Vertretung vom VfB Krieschow einen schweren Brocken vor der Brust. Hier heißt es weiter zu lernen und dem Favoriten das Leben so schwer wie möglich zu machen.

Landesklasse Süd, Sonntag 30.09.2018 , Anstoß 15.00 Uhr

SV Fichte Kunersdorf                   Bildergebnis

Das Highligt wartet dann am Sonntag, vor hoffentlich großer Zuschauerkulisse beim Nachbarn und momentanen Tabellenführer Fichte Kunersdorf. Wir hoffen, das der KSV alle verfügbaren Spieler aufbieten kann und die Fans ein attraktives und spannendes Spiel erleben.

Altliga Ü 35

KSV – Wacker Ströbitz         Freitag, 18.09.2018, Anstoß 17.00 Uhr

Die Meisterschaft und der Abstieg in der Kreisliga sind entschieden. So geht es gegen den alten Rivalen Wacker um ein anständiges und wenn möglich erfolgreiches Spiel zum Saisonabschluss.

 Nachwuchs

B-Jun.: VfB Cottbus – SpG KSV/Cottb.Krebse  Samstag, 29.09.2018, Anstoß 12.00 Uhr

C-Jun.:  spielfrei

D-Jun.: spielfrei

KSV – Viktoria Cottbus, Mittwoch 03.10.18, Anstoß 11.00 Uhr

E-Jun.: KSV – Spremberger SV , Sonntag 30.09.18, Anstoß 9.30 Uhr

Energie Cottbus E2 – KSV Mittwoch 03.10.18, Anstoß 10.00 Uhr

F-Jun.: spielfrei

Lausitz Forst – KSV F1 , Mittwoch 03.10.18 , Anstoß 11.00 Uhr

F-Jun.: KSV F2 – Döbern/Tschernitz ,Samstag 29.09.2018 Anstoß 9.30 Uhr

Teilerfolg in Kahren für unsere Zweite

Hits: 30

SV Kahren – Kolkwitzer SV 2:2 ( 0:1)

Tore: Phillipp Meyer, Marcel Dietz

Der erste Punkt für unsere Zweite Mannschaft in der Kreisoberliga ist geschafft.

Kahrener SV 03 - Kolkwitzer SV 1896 II

Den Spielbericht und die Fotogalerie/ Videos seht Ihr unter: https://www.fupa.net/spielberichte/kahrener-sv-03-kolkwitzer-sv-1896

Altliga Ü 35

TV Forst – Kolkwitzer SV 2:2 (2:1)

Tore: Andre Krieger , Markus Rensch

Mit diesem Remis verbleiben die Altligisten auf dem 2.Tabellenplatz und sichern sich damit die Vizemeisterschaft. Glückwunsch an den Spremberger SV zum Titelgewinn im Spieljahr 2017/2018. Für sein 200. Kreisliga Spiel bei den Ü35 Altherren des Kolkwitzer SV gratulieren wir Mario Donath an dieser Stelle recht herzlich.

Kolkwitzer SV 1896 - SG Kunersdorf / Krieschow

Am 04.04.2008 zählte die Statistik der Ü 35 Kreisliga das erste Spiel für Mario gegen Wacker Ströbitz.

E-Junioren mit Pokalkrimi beim FC Energie

Hits: 35

Endergebnis: FC Energie Cottbus – Kolkwitzer SV 2:1

Heute mussten unsere Kolkwitzer E-Junioren in der 1. Runde des Kreispokals beim FC Energie Cottbus antreten. Allein das Los FC E ist schon eine schwere Aufgabe, dann aber auch noch auswärts auf ungewohnten Kunstrasen zu spielen, forderte uns alles ab. Nichts desto trotz nahmen unsere Jungs die Aufgabe an und lieferten einen starken Pokalfight.

Weiterlesen

KSV bezwingt VfB Herzberg

Hits: 26

Kolkwitzer SV – VfB Herzberg 3:2 (2:2)

Tore: Stefan Jähne, Maurice Schneider,Marc Fingas

Unsere Mannschaft bezahlte den Sieg leider wieder mit einer schweren Verletzung. Bei einem rassigen Zweikampf (bei dem wohl auch ein Ellenbogenschlag vorausging) kam Hannes Kaiser in dessen Folge zu Fall und zog sich eine schwere Schulterverletzung zu. Wir wünschen Hannes Gute Besserung und hoffentlich eine nicht allzu lange Spiel Pause.

Mit dem VfB Herzberg stellte sich der erwartet schwere Gegner den Zuschauern in Kolkwitz vor. Insbesondere starke offensive Akteure machten dem KSV das Leben schwer.Hier konnte man erkennen ,das einige Spieler des Gegners schon höhere Spiel Klassen gesehen haben.Doch auch der KSV versteckte sich nicht und so kam ein attraktives Landes Klassen Spiel zu Stande. Beide Teams wollten den Sieg und 4 Tore in der 1.Halbzeit zeigten die Richtung. In der 2.Halbzeit baute der KSV die Abwehr etwas um, man wollte den Gegner im Offensivdrang einwenig bremsen, doch mit der Verletzung von Hannes musste dann erneut umgestellt werden.Das brachte doch Unruhe in die KSV Abwehr und so waren die Gäste das optisch bessere Team im 2.Abschnitt. Doch Marc Fingas nutzte einen individuellen Fehler des Torwarts aus und schob zur Führung ein.Die Herzberger wollten nun erst recht die Partie ausgleichen und drückten den KSV in die Abwehr.Doch unsere Mannschaft kämpfte aufopferungsvoll und machte keine groben Fehler. Und was doch auf das Tor kam entschärfte der sichere Schlussmann Manuel Büttner. Der KSV ließ dann leider noch zwei dicke Konterchancen liegen ,die das Spiel sicherlich eher entschieden hätten. Doch auch so reichte es zu einem Sieg in einer gutklassigen niveauvollen Partie, an der beide Mannschaften ihren Anteil hatten.

Vorschau

Hits: 23

Landesklasse Süd, Samstag 22.09.2018 , Anstoß 15.00 Uhr

Bildergebnis                  VfB Herzberg 68

Nach dem Spitzentreffen der Vorwoche in Döbern, wartet nun mit dem VFB Herzberg der aktuelle Tabellenführer und nächste Mitfavorit auf unsere Mannschaft. Wenn der KSV Ambitionen auf einen Spitzenplatz hat, sollte dieses Spiel zumindest nicht verloren werden. Für Spannung ist also gesorgt.

Kreisoberliga Niederlausitz , Sonntag 23.09.2018 , Anstoß 15.00 Uhr

Kahrener SV 03                   Bildergebnis

Unsere Zweite muss versuchen mit den höheren Anforderungen der Kreisoberliga Schritt zu halten und sich für das Engagement zu belohnen. Dafür wünschen wir beim Auswärtsspiel in Kahren viel Glück.

Kolkwitzer SV
2.Mannschaft

Altliga Ü 35

TV Forst – KSV           Freitag, 21.09.2018, Anstoß 17.30 Uhr

Nachwuchs

B-Jun.: spielfrei

C-Jun.:  spielfrei

D-Jun.: (Pokal) KSV – Willmersdorf  Sonntag, 23.09.2018,  Anstoß 11.00 Uhr

E-Jun.: (Pokal) Energie Cottbus – KSV Sonntag 23.09.2018, Anstoß 10:00 Uhr

F-Jun.: KSV F1 –  Spremberger SV, Sonntag 23.09.2018, Anstoß  11.00 Uhr

 

Intersport Kreispokal – 3.Runde

Hits: 19

Nach der erfolgten Auslosung am vergangenen Wochenende tritt der KSV in einem Auswärtsspiel beim aktuellen Kreisoberligisten SV Guhrow an.Spieltermin ist der 31.10.2018.

Kolkwitzer SV – Saison 2018 / 2019

Spielbericht (E-Junioren): Kolkwitzer SV – FSV Viktoria Cottbus

Hits: 32

Endergebnis: Kolkwitzer SV – FSV Viktoria Cottbus 0:4 (0:2)

Das erste Heimspiel für unsere Kolkwitzer E-Junioren stand auf dem Plan und es erwartete uns ein schwerer Gegner. Mit dem FSV Viktoria Cottbus war der Kreisklassensieger der letzten Saison zu Gast. Auch dieses Team spielt nun mit in der Kreisliga und gehört sicher zum engeren Favoritenkreis.

Weiterlesen

Keine Punkte für KSV Männerteams

Hits: 20

Landesklasse Süd

SV Döbern – KSV 4:2 (2:1)

Tore: Steven Richter, Marc Fingas

Der KSV brachte in Döbern leider nicht die notwendige kompakte Team Leistung um erfolgreich bestehen zu können. So verpassten die Gastgeber dem KSV die erste Niederlage der Saison und bleiben selbst weiter ungeschlagen im Spitzenfeld.

Kreisoberliga Niederlausitz

KSV – Viktoria Cottbus 2:3 (2:1)

Tore: Marius Gulbing, Marcel Mitulski

Die Reserve musste am Sonntag in der letzten Spielminute eine bittere Niederlage hinnehmen.Bis fünf Minuten vor dem Ende lag man in Führung , doch am Ende stand man mit leeren Händen da. Leider war man nicht mehr in der Lage für Entlastung zu sorgen um auch den Gästen noch einmal gefährlich werden zu können. So bleibt die Hoffnung auf das nächste Spiel um den ersten Punkt in der Kreisoberliga zu erreichen.

ALTLIGA Ü 35

KSV – Lausitz Forst 5:1 (3:1)

Tore: D.Klose 2,J.Harms,M.Donath,M.Kober

Die Altligisten erledigten ihre Hausaufgaben mit einem standesgemäßen Sieg gegen den Tabellenletzten.