Heimsieg gegen Altdöbern

Aufrufe: 34

KSV – Alemania Altdöbern 4:0 (2:0)

Tore: M.Fingas 3 , M.Schneider 1

Dem KSV gelang am Ende ein ungefährdeter Sieg gegen allerdings nie aufsteckende Gäste. Leider verletzte sich Max Streich kurz vor Ende der Partie bei einem unglücklichen Zweikampf am Unterleib.Im Krankenhaus wurde Max noch gesten Abend operiert. Von dieser Stelle aus die besten Genesungswünsche und werde bald wieder fit.

Mit etwas veränderter Aufstellung gegenüber dem Vorwoche gab der KSV im ersten Heimspiel den Gästen das Nachsehen.Insbesondere in den offensiven Abschluss Handlungen war der KSV effektiver und spielte auch Tore schön heraus.Die Gäste bemühten sich jedoch auch immer wieder nach vorn zu spielen , scheiterten jedoch an der aufmerksamen Abwehr der Gastgeber oder agierten selber zu ungenau im Abschluss. Somit kann von einem gelungenen Start  gesprochen werden.Doch nach der nun folgenden Pokalrunde im Kreis in Klinge wartet mit dem nächsten Auswärtsspiel beim  SV Döbern sicherlich eine schwere Hürde.

ALTLIGA Ü 35

Kahrener SV – KSV 2:4 (1:2)

Tore: M.Lehman, M.Dietz 2, M.Klose

Der KSV kam zäh in die Partie und lief einem Rückstand hinterher. Doch mit einem Doppelschlag kurz vor der Pause bog der KSV auf die Siegerstrasse ein.Im zweiten Abschnitt konnten die Altligisten den Vorsprung sichern bzw.ausbauen obwohl auch die Heimelf noch einmal traf. Nach dem überraschenden Punktverlust vom Spitzenreiter Spremberger SV rückt der KSV nun ganz nah an die Spremberger heran.