Archiv für 31. Oktober 2018

KSV erreicht nächste Runde im Kreispokal

Hits: 29

SV Guhrow – Kolkwitzer SV 1:3 (1:0)

Tore: Stefan Jähne 2, Marc Fingas

SV 1912 Guhrow - Kolkwitzer SV 1896

Der KSV schaffte die nächste Runde im Kreispokal nach einem hart erkämpften Arbeitssieg in Guhrow. Bei bestem Fußballwetter war der Gastgeber der erwartet schwere Gegner. Insbesondere in der 1. Halbzeit konnte er mehrmals Gefahr, vor dem diesmal von Daniel Räckel gehüteten KSV Tor, erzeugen. Die Guhrower warfen ihre kämpferischen Tugenden in die Waagschale und spielten zielstrebig und schnörkellos. So war die Führung zur Pause keinesfalls unverdient, da der Gastgeber mehr in dieses Spiel investierte. Der KSV versuchte seine spielerischen Vorteile durchzusetzen, konnte sie aber dauerhaft nicht entscheidend anbringen..Trotzdem gab es drei gute Chanchen im 1. Abschnitt, um den Ausgleich zu erzielen. In der 2. Halbzeit mussten die Guhrower ihrem bisherigen Tempo Tribut zollen und kamen nur noch sporadisch vor das KSV Tor. Der schnelle Ausgleich nach der Pause, durch Käpitän Stefan Jähne nach schönem Fernschuss, festigte das Kolkwitzer Spiel und man war nun die spielbestimmende Mannschaft. Doch das Spiel verlief weiter hart umkämpft. Einige unschöne Attacken gab es zu sehen. So war dann auch die Ampelkarte nach wiederholtem Foulspiel für die Gastgeber vertretbar. Der KSV nutzte nun die sich mehrfach bietenden Möglichkeiten. Goalgetter Marc Fingas erzielte die Führung und den Schlusspunkt setzte erneut der stark aufspielende und antreibende Stefan Jähne.

SV 1912 Guhrow - Kolkwitzer SV 1896

 

SV 1912 Guhrow - Kolkwitzer SV 1896

 

SV 1912 Guhrow - Kolkwitzer SV 1896

SV 1912 Guhrow - Kolkwitzer SV 1896

SV 1912 Guhrow - Kolkwitzer SV 1896

 

KSV bringt 3 Punkte aus Großräschen mit

Hits: 18

SV Großräschen – Kolkwitzer SV 1:4 (0:2)

Tore: St.Jähne 2, M.Zittlau, M.Fingas

Der KSV erspielte einen sicheren Sieg in Großräschen.Die Feldüberlegenheit münzte man in der 1.Halbzeit in eine 2 Tore Führung um.Nach der Pause agierte man kurzzeitig etwas sorglos und fing sich das Anschlußtor ein. Doch kurz darauf war mit dem nächsten KSV Tor die Führung wieder ausgebaut und mit dem 2.Treffer durch Kapitän Stefan Jähne das Endergebnis hergestellt. Der KSV versäumte es ein durchaus höheres Ergebnis zu erzielen, indem man einige hundertprozentige Chancen liegen ließ. Mit diesem Sieg konnte der KSV die Verfolger erstmal auf Distanz halten.

Nun wartet am Mittwoch, den 31,10.18 Anstoß 14.00 Uhr das Auswärtsspiel beim SV Guhrow im Intersport Kreispokal.

Vorschau

Hits: 17

Landesklasse Süd, Samstag 27.10.2018 , Anstoß 14.00 Uhr

SV Großräschen                Bildergebnis

Der KSV muss sich nun weiter als Tabellenführer beweisen und hat die Favoritenrolle inne. Sicherlich wird jeder Gegner versuchen dem Tabellenersten ein Bein zu stellen. Daher ist es wichtig keine Mannschaft auf die leichte Schulter zu nehmen.

Kreisoberliga Niederlausitz , Sonntag 28.10.2018 , Anstoß 14.00 Uhr

Bildergebnis            SG Eintracht Peitz II

Im Spiel zweier Reserve Teams könnte ein Sieg den Abstand zum Tabellenende vergrößern. Trotzdem die Gäste bisher keinen Punkt haben, ist die größere Erfahrung im 2.Kreisoberligajahr auf seiten der Peitzer. Aber das sollte die Zweite nicht davon abhalten, alles für einen Erfolg zu investieren.

Nachwuchs

Auf Grund der Herbstferien in Brandenburg finden an diesem Wochenende keine Nachwuchsspiele mit KSV Beteiligung statt.

B-Jun.:

C-Jun.:

D-Jun.:

E-Jun.:

F-Jun.:

 

Danke an SK Dach Bau

Hits: 18

Das Team der 1.Mannschaft bedankt sich beim Geschäftsführer Peter Sorge für die materielle Unterstützung in Form von Trainingsbekleidung. Die neuen „Kleider“ werden hoffentlich dazu beitragen die weitere positive sportliche Entwicklung beizubehalten.

 

KSV Amateure trainieren für den nächsten Erfolg

Hits: 13

Nach dem Remis in Dissenchen will die Zweite weiterhin in der Kreisoberliga bestehen. Dazu wird bei Wind und Wetter fleißig trainiert.

Training bei bestem Fussballwetter

Auswärtspunkt für unsere Reserve

Hits: 20

SpG.Dissenchen /Haasow – Kolkwitzersv 1:1 (1:0)

Tor: Jano Rau

Na bitte, prima, Glückwunsch an unsere Zweite Mannschaft zu diesem Punktgewinn in letzter Sekunde. Nach zuletzt 12 Gegentoren in 2 Spielen war man stabiler und belohnte sich kurz vor dem Ende mit dem Remis.

 

galerie

galerie

galerie

Spielbericht (E-Junioren): JFV FUN I – Kolkwitzer SV

Hits: 30

Endergebnis: JFV FUN I – Kolkwitzer SV 5:0 (3:0)

Am Freitagabend mussten wir den weiten Weg nach Guben antreten. Uns empfing die erste Mannschaft des JFV FUN. Bis zum letzten Jahr noch dauerhaft in der Landesliga, spielte das Team dieses Jahr nach Abstieg in unserer Kreisliga. 5 Spiele und 5 Siege sprachen für sich, es sollte also ein schweres Match werden.

Weiterlesen

Heimsieg gegen Friedersdorf

Hits: 17

KolkwitzerSV – SG Friedersdorf 4:1 (1:0)

Tore: M.Fingas,S.Lehnik,C.Gipp,P.Meyer

Der KSV bestimmte fast durchgängig diese Partie und drängte die Gäste in die Defensive. So war es oft nicht einfach die vielbeinige Abwehr der Friedersdorfer zu überwinden. Doch wurde immer wieder versucht spielerische Lösungen zu finden,was auch gelang.Nachden noch Chancen vergeben wurden oder der Gästetorwart zur Stelle war ,schaffte der KSV die verdiente Führung. Steven Sprecht setze sich fast an der Grund Linie gekonnt durch und seine punktgenaue Flanke versenkte Marc Fingas zur Führung.So blieb es auch im 2.Abschnitt. Der KSV drückte auf  das Gäste Tor und erhöhte durch Sebastian Lehnik auf 2:0.Auch die dann durch Ersatz Trainer Michael Raschick ins Spiel gebrachten Akteure fügten sich nahtlos ein und erhöhten das Ergebnis.Durch stramme Fernschüsse trafen Christopher Gipp zum 3:0 und Phillipp Meyer zum abschließenden 4:1. Zwischenzeitlich musste der KSV durch einen verschuldeten Handelfmeter ein unnötiges Gegentor zum 3:1 hinnehmen. Mit diesem sicheren Sieg bleibt der KSV an der Tabellenspitze.

 

Vorschau

Hits: 22

Landesklasse Süd, Samstag 20.10.2018,Anstoß 15.00 Uhr

Bildergebnis                   SG Friedersdorf

Der KSV geht nun mit der aktuellen Tabellenführung als Favorit in diese Begegnung. Es wird sich zeigen ob unsere Mannschaft diese Position erfolgreich verteidigen kann. Die Gäste aus Friedersdorf belegen aktuell den 7.Platz und könnten mit einem Sieg den Anschluss an die Spitzengruppe halten.

Kreisoberliga Niederlausitz , Sonntag 21.10.2018 , Anstoß 15.00 Uhr

SG Dissenchen / SV Haasow                 Bildergebnis

Unsere Reserve muss nach den letzten hohen Niederlagen versuchen das Abwehrspiel zu verbessern.Mit der Partie in Dissenchen hat man eine erneut schwierige Auswärtsaufgabe. Doch man darf auch den Mut nicht verlieren um vielleicht beim Tabellenzehnten etwas zählbares mitzunehmen.

Nachwuchs

B-Jun.: Wacker Ströbitz –  SpG KSV/Cottb.Krebse Donnerstag, 25.10.2018, Anstoß 17.30 Uhr

C-Jun.: spielfrei

D-Jun.: KSV- SV Döbern/Tschernitz 0:5  Donnerstag, 18.10.2018,  Anstoß 17.30 Uhr

E-Jun.: JFV Fun – KSV ,Freitag 19.10.18, Anstoß 17.30 Uhr

F-Jun.: spielfrei

 

Spielbericht (E-Junioren): SV Motor Saspow – Kolkwitzer SV

Hits: 42

Endergebnis: SV Motor Saspow – Kolkwitzer SV 1:8 (0:3)

Am Sonntag ging es zum Auswärtsspiel zum SV Motor Saspow. Unser Tabellennachbar aus Cottbus war bis dato Punktgleich und so erwarteten wir ein ausgeglichenes Spiel. Trotzdem rechneten wir uns gute Chancen aus, da wir fast in Bestbesetzung anreisen konnten.

Weiterlesen