Archiv für 31. März 2022

Vorschau

Aufrufe: 9

Landesliga Süd , Samstag 02.04.2022 , Anstoß 15.00 Uhr

Kolkwitzer SV 1896 – TSV 1878 Schlieben

Kreisoberliga, Sonntag 03.04.22 , Anstoß 15.00 Uhr

SpG Kl.Gaglow / KSV – SG TSV Cottbus/Kiekebusch

Kreisliga Niederlausitz Ü35 Altherren, Freitag 01.04.22 , Anstoß 17.00 Uhr (Jahnstraße)

Kolkwitzer SV – SpG KahrenerSV/Traktor Laubsdorf

Saisonstart für die Altliga Ü35, wir wünschen viel Erfolg !!

Nachwuchs

A-Junioren Landesklasse Niederlausitz

KSV/Krebse – SV Wacker 09 Ströbitz , Freitag 01.04.22, Anstoß 18.00 Uhr, Sportplatz am KC

B-Junioren Kreisliga Niederlausitz

Kolkwitzer SV – SV Borussia Welzow , Sonntag 03.04.22, Anstoß 11.00 Uhr

C-Junioren Kreisliga Niederlausitz

FSV Viktoria Cottbus 2 – SpG Kunersdorf/Kolkwitz Sonntag, 03.04.22, Anstoß 11.30 Uhr

D-Junioren / PR 1 Endrunde , Sonntag, 03.04.22

Kolkwitzer SV spielfrei

E 2 -Junioren Niederlausitz / PR 1 Endrunde , Samstag, 02.04.22, Anstoß 11.00 Uhr

SpG Kl.Gaglow/KSV 2 – SpG Frauendorf/Komptendorf/Laubsdorf

E 3 Junioren Niederlausitz / PR 2 Endrunde Sonntag, 03.04.22, Anstoß 11.00 Uhr

Jungstörche – SpG Kl. Gaglow/KSV 3

F1 Junioren 1.kreisklasse / Endrunde PR 3 Sonntag,03.04.22, Anstoß 10.00 Uhr

Kolkwitzer SV – JSG Leuthen/Drebkau/Kausche

C-Junioren mit knapper Niederlage

Aufrufe: 45

Endergebnis: SpG Kunersdorf/Kolkwitz – VfB Cottbus 3:5 (3:3)

Tore: Elia, Gustav, Ben Ole

Am letzten Wochenende empfingen wir mit dem VfB Cottbus einen schweren Gegner. Dies zeigte schon das Hinspiel, in dem wir Unentschieden spielten. Der VfB in aufsteigender Form und so sollten wir hier ein spannendes Spiel präsentiert bekommen.

Weiterlesen

KSV verkauft sich teuer

Aufrufe: 18

Kolkwitzer SV – FC Concordia Buckow / Waldsieversdorf 1:2 (1:2)

Aufstellung: Robert Waltschew, Steven Specht, Karl Werner, Arno Zelder (ab 65.min. Nick Lossack), Benjamin Goertz, Hannes Kaiser, Martin Hahn, Christian Schulze, Hannes Jurischka, Sebastian Lehnik, Marten Zittlau

Tor: Marten Zittlau

Mit einem Defensiv Bollwerk versuchte der KSV sich den stürmischen Gästen entgegenzustellen. Das war auf jeden Fall nötig , da immer noch einige Stammkräfte ausfallen. Doch die Kolkwitzer gaben in der wiederum veränderten Aufstellung Ihr Bestes. Wie erwartet drückten die Gäste den KSV vor den eigenen Strafraum und waren vor allem in der 1.Halbzeit permanent am Drücker. Welle auf Welle rollte auf das Tor von Robert Waltschew zu, der wie gewohnt der sichere und zuverlässige Rückhalt des KSV war.

Doch die KSV Akteure mussten zwei Gegentreffer hinnehmen. Gedankenschnell war Torjäger N.Zulciak zur Stelle und markierte seinen 29. Saisontreffer. Beim Zweiten Treffer nach einem Standard gab es keine Zuordnung. Relativ frei wurde die Flanke per Kopf verwandelt.

0:2

Dem KSV gelang es nicht sich vom Druck zu befreien, fehlende Ballsicherheit und oft zu langes Ballhalten verhinderten mal etwas Entlastung, was jedoch auch sicher dem starken Pressing der Gäste geschuldet war. Doch kurz vor der Pause schlug es im Kasten von Buckow/Waldsieversdorf ein. Marten Zittlau behauptete die Kugel umringt von zwei Gegnern und zog einfach mal ab. Das Leder landete im rechten unteren Eck und plötzlich war der Anschluss da und so ging es in die Pause.

Im zweiten Abschnitt war nun Buckow / Waldsieversdorf nicht mehr so präsent, doch trotzdem blieb man weiter feldüberlegen und spielte auf das dritte Tor. Das wollte jedoch nicht gelingen, die KSV Akteure kämpften vorbildlich und hatten nun auch die eine oder andere Entlastung, ohne jedoch selbst richtig gefährlich zu werden. So blieb es bis zum Ende vom Ergebnis her spannend und tatsächlich ergab sich fast mit dem Schlusspfiff noch eine Riesen Chance für den KSV. Karl Werner erkämpfte sich das Leder und zog frei von halbrechts in den Strafraum. Seinen strammen Schuss parierte jedoch der Gäste Keeper, so das die Überraschung ausblieb und die Gäste natürlich verdient das Spiel nach Hause brachten.

Der KSV zeigte eine prima kämpferische Leistung die man auch in den kommenden Begegnungen braucht und wenn es dann gelingt wieder spielerisch etwas zuzulegen sollte doch auch der erste Sieg in 2022 möglich werden.

Vorschau

Aufrufe: 12

Landesliga Süd , Samstag 26.03.2022 , Anstoß 15.00 Uhr

Kolkwitzer SV – FC Concordia Buckow/Waldsieversdorf

Kreisoberliga, Sonntag 27.03.22 , Anstoß 13.00 Uhr

SpG Briesen / Dissen – SpG Kl.Gaglow / KSV

Nachwuchs

A-Junioren Landesklasse Niederlausitz

Forster SV SW Keune – KSV/Krebse , Samstag 26.03.22, Anstoß 10.00 Uhr

B-Junioren Kreisliga Niederlausitz

SpG Kunersdorf/Krieschow – Kolkwitzer SV , Samstag 26.03.33, Anstoß 10.00 Uhr

C-Junioren Kreisliga Niederlausitz

SpG Kunersdorf/Kolkwitz – VfB Cottbus, Sonntag, 27.03.22, Anstoß 10.00 Uhr

D-Junioren Kreisliga Staffel Nord /Endrunde , Sonntag, 27.03.22, Anstoß 10.00 Uhr

VfB Cottbus . Kolkwitzer SV

E 2 -Junioren Niederlausitz / Endrunde , Sonntag 27.03.22, Anstoß 11.30 Uhr

SV Lausitz Forst 3 – SpG Kl.Gaglow/KSV 2

E 3 Junioren Niederlausitz / Endrunde Sonntag, 27.03.22, Anstoß 10.00 Uhr

SpG Kl. Gaglow/KSV 3 – SpG Hornow/Döbern

F1 Junioren 1.Kreisklasse Mitte / Endrunde Samstag, 26.03.22, Anstoß 11.30 Uhr

SV Lausitz Forst 3 – Kolkwitzer SV

C-Junioren feiern „Arbeitssieg“ in Briesen

Aufrufe: 48

Endergebnis: SpG Briesen/Sielow – SpG Kunersdorf/Kolkwitz 1:3 (1:2)

Tore: Franz, Ben Ole, Elia

Am Sonntag ging es nach Briesen, um gegen die Spielgemeinschaft aus Briesen und Sielow anzutreten. Bis dato Tabellenplatz 12 in der Saison, so dass wir mit dem Anspruch eines Sieges in die Nachbargemeinde fuhren.

Weiterlesen

KSV wartet weiter auf ein Erfolgserlebnis

Aufrufe: 31

SV Wacker 09 Cottbus Ströbitz – Kolkwitzer SV 1896 3:1 (1:1)

Aufstellung: R. Waltschew, C. Schulze, E.Scheffler, B.Goertz, H.Kaiser, H.Jurischka, E.Schiffel, M.Hahn, (ab 81.min. Ch.Gipp) Karl Werner(ab 73. min.R.Gottwald), S.Specht, S.Lehnik

Tore: 1:1 Karl Werner 36.min.

Auch im vierten Spiel im Jahr 2022 konnte der KSV nicht erfolgreich sein. Nach neunzig gespielten Minuten musste man dem Ortsnachbarn die Punkte an der Zahsower Straße in Ströbitz überlassen. Beide Mannschaften bedienten sich mit Spielern aus den Reserveteams, bei den Gastgebern war damit augenscheinlich mehr Stabilität und Routine auf dem Platz.

Weiterlesen

Vorschau

Aufrufe: 12

Landesliga Süd, Samstag 19.03.22 , Anstoß 15.00 Uhr

SV Wacker Ströbitz – Kolkwitzer SV

Kreisoberliga, Sonntag 20.03.22 , Anstoß 15.00 Uhr

SpG Kl.Gaglow / KSV – SV Eiche Branitz

Nachwuchs

A-Junioren Landesklasse Niederlausitz

KSV/Krebse – SV Lausitz Forst Freitag 18.03.22, / Kolkwitz Center

SpG Sellessen/Hornow/Gahry – KSV/Krebse , Sonntag 20.03.22, Anstoß 10.30 Uhr

B-Junioren Kreisliga Niederlausitz

Kolkwitzer SV – SpG Werben/Burg Sonntag 20.03.33, Anstoß 11.00 Uhr

C-Junioren Kreisliga Niederlausitz

SpG Briesen/Sielow – SpG Kunersdorf/Kolkwitz Sonntag, 20.03.22,Anstoß 10.00 Uhr (in Briesen)

D-Junioren Kreisliga Staffel Nord /Endrunde

spielfrei

E 2 -Junioren Niederlausitz / Endrunde

spielfrei

E 3 Junioren Niederlausitz / Endrunde

spielfrei

F1 Junioren 1.Kreisklasse Mitte / Endrunde

spielfrei

C-Junioren verpassen Halbfinale im Kreispokal

Aufrufe: 19

Endergebnis: SV Wacker Ströbitz II – SpG Kunersdorf / Kolkwitz 4:1 (0:0)

Tor: Franz

Trotz eines starken Auftritts unserer Spielgemeinschaft, reichten Wacker Ströbitz heute zehn Minuten aus, um ins Pokalhalbfinale einzuziehen. Nach dem wir uns in der ersten Hälfte immer weiter ins Spiel kämpften und sogar kurz nach der Pause in Führung gingen, ließ der Gastgeber nicht locker. Nach dem nicht unverdienten Ausgleich, bekam unser Spiel einen Bruch und wir liefen die nächsten Minuten nur hinterher. Wacker nutzte dies, um den Sieg in wenigen Minuten mit drei weiteren Toren klarzumachen. Diese Niederlage fällt eindeutig zu hoch aus, denn wir hielten 60 Minuten super mit. Das lässt uns jedoch hoffnungsvoll auf die nächsten Spiele in der Kreisliga blicken, mit dann hoffentlich wieder positiveren Ergebnissen.

A-Junioren erreichen Halbfinale im Kreispokal

Aufrufe: 16

SpG Kolkwitzer / Krebse – Grün Weiß Lübben 3:2 (2:2)

Tore: Luis Flavio Reinhardt 2, Sebastian Lehmann

Nachdem man gegen GW Lübben im Punktspiel knapp unterlegen war konnte man an diesem Freitag Abend im Flutlicht Spiel am Kolkwitz Center den Einzug ins Halbfinale sichern.

Ein prima Erfolg, der hoffentlich Motivation und Auftrieb für die weiteren Aufgaben gibt.

Erkner nimmt Dreier aus Kolkwitz mit

Aufrufe: 20

Kolkwitzer SV – FV Erkner 0:3 (0:2)

Aufstellung: P.Blumberg-Krüger, M.Streich, (ab 57.min.R.Gottwald) S.Specht, N.P.Neumann, (ab 57.min.C.Gipp) T.Krüger, (ab 85.min B.Hensel) H.Kaiser, E.Schiffel, M.Hahn, H.Jurischka,M.Fingas, S.Lehnik

Der KSV musste im Vergleich zur Vorwoche auf 6 Stammkräfte verzichten und hatte somit Mühe eine schlagkräftige Mannschaft aufzubieten. Sogar Routinier Max Streich wurde wieder aktiviert um dem Team zu helfen. So waren die Voraussetzungen schwierig, was sich am Ende auch im Ergebnis wiedergespiegelt hat. Insgesamt war die aufgebotene Mannschaft bemüht das Spiel offen zu halten. Doch mit einem Doppelschlag vor der Pause, nach KSV Fehlern , war eine gewisse Vorentscheidung gefallen. Obwohl auch es auch für den KSV Möglichkeiten gab , blieb dem Heimteam ein Torerfolg versagt. Im zweiten Abschnitt verwalteten die Gäste das Ergebnis und KSV Torwart Paul Blumberg Krüger konnte sich nun auszeichnen ,indem er einen zweiten Elfmeter für Erkner nun parieren konnte. Der KSV stellte nochmal um, und erreichte noch etwas Offensiv Schwung, zum einem Erfolgserlebnis reichte es aber nicht. Erkner gelang kurz vor den Ende dann doch noch der Torerfolg zum Endstand, welchen die Gäste nach Verletzung und mangels Ersatzspieler in Unterzahl sicherten.