Überraschung in Ortrand

SV Eintracht Ortrand – Kolkwitzer SV 1896 1:5 (0:0)

Aufstellung: Domenic Eng, Sven Jordan Benjamin Goertz, Björn Rechtenbach, (ab 76.min. Mathias Jähne )Sebastian Schulze, Eric Scheffler, Ben Hensel, (ab 82.min Maximilian Preißel) Tino Müller, Marco Zahnow Niklas P. Neumann, (ab 71.min William Goertz) Julian Thies,

Tore: Björn Rechtenbach 2, Eric Scheffler 2, Niklas P. Neumann

Schiedsrichter: Nico Birnbaum, Assistenten: Fred Schmidt, Dirk Marx

Zuschauer: 45

Beide Mannschaften mussten einige Stammkräfte ersetzen, augenscheinlich gelang dies dem KSV an diesem Nachmittag deutlich besser. Mit einem klaren Auswärtssieg belohnte sich das KSV Team und machte einen weiteren wichtigen Schritt zur Sicherung des Klassenerhaltes. In einer eher ausgeglichenen 1.Halbzeit verbuchte der KSV auch schon zwei große Möglichkeiten, welche jedoch ungenutzt blieben. Die 2.Halbzeit entwickelte sich dann für den KSV äußerst erfolgreich. Insbesondere über die linke Seite mit einem starken Eric Scheffler wurde es immer wieder gefährlich. In regelmäßigem Abstand nutzte der KSV nun seine Möglichkeiten zu einem unerwartet sicheren Erfolg in Ortrand. Besonderer Dank gilt den Altliga Strategen, welche immer wieder die Erste unterstützen und für Abwehr Stabilität sorgen (Sven Jordan) und nun auch im Angriff ihre immer noch vorhandenen Qualitäten nachweisen. Björn Rechtenbach war nach vielen Jahren wieder zum KSV zurückgekehrt und zeigte nun mit einem Doppelpack sein noch immer vorhandenes Sturm Potential.

Kommentare sind geschlossen.