Archiv für 30. Juni 2024

ü35 Team erneut siegreich

Kolkwitzer SV – SpG Dissen/Briesen 2:0 (1:0)

Aufstellung: Waltschew, Kober, Dubrau, Beyer, Klose, Gottwald, Bagola, Kiss, Lehnik, Zahnow, Jordan, (Lossack, Rackohr, Zier, Deckert, Rechtenbach)

Tore: Klose, Zier

Vor dem Spiel unser Altherren konnten wir unsere Nummer 33 wieder begrüßen, welche sich zuletzt schwer verletzt hatte. Robert Zakowski unterstützte heute wieder unser Team und die Männer bedankten sich und wünschten gute Besserung! Auch von dieser Stelle wünschen wir schnelle Genesung!

Zum Spiel. Kolkwitz diktierte das Geschehen und die Gäste starteten eher passiv. Der Ball lief durch unsere Reihen, allerdings dauerte es bis kurz vor der Pause, ehe Klose das 1:0 erzielte. In Hälfte zwei das gleiche Bild. Kamen die Gäste mal vor unser Tor, war Waltschew immer da. Die Null stand heute erneut und Zier machte in Minute 66 mit dem 2:0 alles klar. Die Gäste hatten nichts entgegenzusetzen und so gewann der Tabellenführer dieses Spiel.

ü35 baut Siegesserie aus

SpG Kahren/Laubsdorf – Kolkwitzer SV 0:2 (0:1)

Aufstellung: Waltschew, Streich, Kober, Beyer, Klose, Krieger, Bagola, Kiss, Schulze, Jordan, Rechtenbach, (Lehmann, Gottwald, Rätzer, Decker, Schrödter) – Trainer: Romey

Tore: Klose, Kiss

Kolkwitz baute am Freitagabend gegen den Tabellenzweiten aus Laubsdorf seine Siegesserie auf 9 Spiele nacheinander aus. Zu dem erhöhte man mit dem 2:0 seinen Vorsprung in der Tabelle auf 10 Punkte.

Der „Herbstmeister“ konnte bereits nach 10 Minuten durch Daniel Klose zum 1:0 einschieben. Die Gastgeber durchaus griffig und zweikampfstark, versuchten ihrerseits offensive Akzente zu setzen, aber auch heute blieb der defensive Verbund um Keeper Waltschew unbezwungen.  

Die Nervosität der ersten Hälfte legten die Kolkwitzer dann in der zweiten Halbzeit komplett ab und wirkten noch sicherer. Die Belohnung dann kurz vor Schluss mit dem 2:0 durch Kiss, der Gegenspieler und Torwart keine Chance ließ und eiskalt abschloss.

Auswärtserfolg zum Saisonausklang

SV Alemania Altdöbern – Kolkwitzer SV 1896 0:3 (0:2)

Aufstellung: Domenic Eng, Eric Scheffler, Tim Krüger, Benjamin Goertz, Till Fiedler, (ab 74.min. Benjamin Rosenthal) Sebastian Lehnik, (ab 63.min Tino Müller) Ben Hensel, Karl Werner (ab 74.min. Sebastian Schulze), Niklas P. Neumann, (ab 46.min. Rafael Streich) Matthias Jähne, (ab 63.min. William Goertz) Julian Thies

Tore: Karl Werner, Ben Hensel, Tino Müller

Die schon als Absteiger feststehenden Gastgeber hatten vor Spielbeginn eine emotionale Verabschiedung eines verdienten Akteurs abgehalten und der KSV war mit der Unterstützung der F1 Junioren angereist. Die Nachwuchskicker waren Auflaufkinder und machten Stimmung. Die Gastgeber verloren die letzte Partie sicherlich etwas zu hoch , den man vergab einige hochkarätige Möglichkeiten. Der KSV war bei der Torerzielung effektiver und sicherte sich den letzten Dreier, mit der Konsequenz damit noch den SV Eintracht Ortrand zu überflügeln und am Ende auf Platz 12 anzukommen.

B2-Junioren beenden starke Saison

SpG Kolkwitz/Kunersdorf/Krieschow II – SpG VfB Cottbus/RW Merzdorf 2:3 (0:3)

Tore: Lenny R., Yannick

Mit einem unterhaltsamen und sehenswerten Match zwischen dem neuen Meister und dem neuen Vizemeister der B-Junioren Kreisliga im Fußballkreis Niederlausitz endete heute die Saison unserer B2-Junioren.

Weiterlesen

C2-Junioren mit Sieg im letzten Saisonspiel

SpG Kolkwitz/Kunersdorf/Krieschow/Klein Gaglow II – SpG Drehnow/Drauchhausen 7:2 (3:0)

Tore: Alexander (2), Connor (2), Omer, Finn, Luca

Unser jüngerer Jahrgang in den C-Junioren, verabschiedete heute die Saison mit einem Torspektakel. Obwohl die Gäste vor dem Spiel drei Plätze besser platziert waren, konnte man bereits in Hälfte eins mit 3:0 in Führung gehen. Auch als Drehnow/Drachhausen auf 4:2 in der zweiten Halbzeit verkürzte und die kurze Schwächephase der Gastgeber ausnutze, drehten unsere Jungs nochmal auf und gewannen am Ende verdient und selbstbewusst mit 7:2.

Herzliche Glückwunsch an unser Team zum gelungenen Saisonausklang!

ü35 mit Sieg im Spitzenspiel

Kolkwitzer SV – Wacker Ströbitz 3:0 (1:0)

Aufstellung: Schröder, Streich, Kober, Dubrau, Beyer, Klose, Krieger, Bagola, Kiss, Jordan, Rechtenbach, (Lossack, Gottwald, Rätzer) – Trainer: Romey

Tore:  Rechtenbach (2), Rätzer

Mit einem ungefährdeten 3:0 Heimsieg im Spitzenspiel gegen den Nachbarn aus Ströbitz, sichert sich unser ü35 Team weiterhin die Tabellenführung. In einem ordentlichen Match der Kolkwitzer, hatte man den Gegner über weite Strecken im Griff. In Minute 26 dann der verdiente Führungstreffer durch Rechtenbach, der unermüdlich die rechte Angriffsseite beackerte. Kurz vor der Pause dann noch eine gute Chance für Jordan, der mit seinem Kopfball den Kasten aber knapp verpasste.

In Hälfte 2 blieb das Bild unverändert. Kolkwitz offensiv gefährlich, Ströbitz suchte die Sicherheit in seinem Spiel, fiel aber nur mit einem groben Foul auf, wofür es auch eine verdiente gelbe Karte gab. Nach zehn Minuten die erste Auswechslung und mit einer seiner ersten Aktionen köpft Rätzer den Ball ins Tor zum 2:0.

Wacker versuchte nun immer wieder lange Bälle in die Spitze zu schlagen, aber unser Innenverteidigerduo um Bagola und Jordan hatten die Defensive fest im Griff und sorgte dafür, dass hinten die Null stand. Rechtenbach brachte dann in Minute 64 mit dem 3:0 endgültig Klarheit, wer hier als Sieger das Feld verlassen würde!

Hartiste Teamwear Junior-Cup 2024

Der SV Wacker 09 Ströbitz gewinnt den Hartiste Teamwear Junior-Cup 2024 in Kolkwitz.

Bei schönstem Fußballwetter waren die jüngsten Kicker mit Eifer bei der Sache. Es war wieder ein tolles Abschlussturnier des Fußballkreises Niederlausitz mit fairen Spielen und vielen Toren. Für alle 16 Teams gab es nach Turnierende eine Medaille. Im Endspiel besiegte das Team des SV Wacker 09 Ströbitz den SV Lausitz Forst mit 6:2 und sicherte sich damit völlig verdient den Turniersieg sowie neben dem Siegerpokal einen Gutschein über einen neuen Trikotsatz. Den 3. Platz sicherte sich das Team 2 des Kolkwitzer SV nach einem 4:0 gegen den FSV Spremberg. Das erste Team des KSV belegte den 16. Platz. Es war jedoch für alle Kids von KSV 1 das erste Turnier und dafür haben sie es klasse gemacht.

Allen fleißigen Helfern, von der Turnierleitung bis zu den Ordnern / Einweisern an der Berliner Straße, ein großes Dankeschön von dieser Stelle.

Ein großer Dank geht auch an den Sponsor des Turniers, Hartiste Teamwear, welcher attraktive Preise und Pokale für das Turnier bereitstellte!!! 

Ein weiterer Dank geht an Heizung Sanitär Mike Schulz für das Sponsoring des Mittagessens für alle Teams.

Vorschau

Landesklasse 30. Spieltag , Samstag 15.06.2024, Anstoß 15.00 Uhr

SV Alemania Altdöbern – Kolkwitzer SV 1896

Altliga Ü35 Kreisliga , Freitag, 14.06.2024 Anstoß 18.30 Uhr

Kolkwitzer SV – SV Wacker 09 Ströbitz

 

Nachwuchs Ansetzungen

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 2596E336-7FBB-41FD-9A6C-4DC150243814.jpeg

A-Junioren Kreisliga Niederlausitz , Sonntag 16.06.2024 , Anstoß 13.00 Uhr

SG Groß Gaglow – SpG Krieschow/Kunersdorf/Kolkwitz

B-Junioren Landesklasse Süd , Samstag 15.06.2024, Anstoß 10.30 Uhr

SV-Wacker 09 Ströbitz – SpG Kunersdorf/Kolkwitz/Krieschow

B-Junioren Kreisliga, Samstag 15.06.2024, Anstoß 10.00 Uhr

SpG Kolkwitz/Kunersdorf/Krieschow B2 – SpG VfB Cottbus/Merzdorf

C-Junioren Kreisliga , Meisterrunde , Sonntag 16.06.2024 , Anstoß 10.00 Uhr

SpG VfB Cottbus/RW Merzdorf – SpG Kolkwitz/Kunersdorf/Krieschow C1

C-Junioren Kreisliga Platzierungsrunde , Sonntag 16.06.2024 , Anstoß 10.30 Uhr

SpG Kolkwitz/Kunersdorf/Krieschow C2 – SpG Drehnow/Drachhausen

D-Junioren Kreisliga Platzierungsrunde

Kolkwitzer SV – Serie beendet

E Junioren Platzierungsrunde 1 ,Freitag 14.06.2024 , Anstoß 17.00 Uhr

Kolkwitzer SV E1 – SC Spremberg

E – Junioren Platzierungsrunde 3 , Sonntag 16.06.2024 , Anstoß 9.00 Uhr

Kolkwitzer SV E2 – SV GW Sellessen

F- Junioren Kreisliga Samstag 15.06.2024 Anstoß 10.00 Uhr

Kolkwitzer SV F1 – FSV Viktoria Cottbus

F-Junioren Platzierungsrunde 2, Sonntag 16.06.2024 Anstoß 11.00 Uhr

SG Eintracht Peitz F2 – Kolkwitzer SV F2

 

Sportfest Nachlese – Freizeitturnier

Traditionell wird am Sportfest Sonntag Nachmittag das Freizeit Turnier um den Pokal des Autohauses Wilk ausgetragen. Die teilnehmenden 8 Teams gaben alles und trugen zum Gelingen der Veranstaltung bei. Danke an Turnierleiter Achim Kochan und seine Mitstreiter (Schiedsrichter) , welche faire Spiele auch ohne Verletzungen begleiten konnten.

Der Endstand:

  1. Nachwuchs Übungsleiter KSV
  2. FC Kolkwitz
  3. Blume Bau
  4. Astralkörper Klein Gaglow
  5. FSV Gulben
  6. Die Kolkwitzer Bären
  7. Torpedo Zahsow
  8. Kolkwitzer Karnevals Club

Zurück in der Erfolgsspur!

Forster SV Schwarz-Weiß Forst Keune – Kolkwitzer SV E2 0:7 (0:4)

Am vorletzten Spieltag ging es am 08.06.2024 zum Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten. Nach 2 Heimniederlagen gegen JFV Fun Guben E2 (4:7) und Wacker Ströbitz E3 ( 2:5) musste ein Sieg her, um das Saisonziel (Platz 3 oder höher) noch zu erreichen. Die Niederlage gegen Guben war dabei schon ärgerlich, da wir u a. im Verteidigungsverhalten nicht die gewohnte Souveränität hatten und uns in der Folge schnelle einfache Gegentore eingeschenkt worden sind. Gleichzeitig sind vorher besonders in der Anfangsphase klare Torchancen unsererseits vergeben worden. Hier fehlte uns auch das nötige Spielglück in dieser Begegnung.

Gegen Forst lief von Anfang an alles wie geplant. Wir ließen in der 1. Hälfte nichts anbrennen, Forst-Keune kam kaum zu Torabschlüssen. Wir hingegen nutzen einen direkt verwandelten Freistoß zur Führung. Danach blieben wir konzentriert im Spiel und erhöhten bis zur Halbzeit auf 4 Treffer.Mit Beginn der 2. Hälfte bäumte sich der Gegner zunächst auf. Unsere Verteidigung wackelte für ein paar Minuten. 2-3 mal musste unser Schlussmann gut entschärfen. Mit anschließender Stabilisierung unseres Teams ging es zum Ende des Spiels nur noch auf das Tor von Keune. Der Endstand mit 7 Treffer für Kolkwitz hätte noch höher sein können. Hier muss der ein oder andere Spieler im Team noch lernen sich konsequenter vom Ball zu trennen und abzuspielen.Mit einem Sieg im letzten (Heim-)Spiel kommendes Wochenende haben wir es in eigener Hand unser Saisonziel zu erreichen.

Tore:

Christian Bzdak (2)

Rafael Milke (2)

Noah Koschack (2)

Felix Bunzel (1)