B2-Junioren beenden starke Saison

SpG Kolkwitz/Kunersdorf/Krieschow II – SpG VfB Cottbus/RW Merzdorf 2:3 (0:3)

Tore: Lenny R., Yannick

Mit einem unterhaltsamen und sehenswerten Match zwischen dem neuen Meister und dem neuen Vizemeister der B-Junioren Kreisliga im Fußballkreis Niederlausitz endete heute die Saison unserer B2-Junioren.

Eine echte Knalleransetzung hatte heute der letzte Spieltag der Kreisliga zu bieten. Der Zweite gegen den Ersten, es sollte also nochmal feiner Fußball auf dem Kunersdorfer Rasen geboten werden und es kam genau so!

Auch wenn die Vorzeichen für uns als Gastgeber nicht gerade gut aussahen, wollten wir hier den neuen Meister mal ordentlich ärgern, schließlich waren sie bis dato ungeschlagen durch die Ligasaison gekommen. Mit Eric, Lenny S., Phillip, Milan und Gustav M. fehlten uns aber bereits 5 Spieler und dann musste unser Kapitän auch noch kurzfristig krankheitsbedingt absagen. Dazu machten mit Erik und Franz zwei Spieler nach langer Ausfallzeit wieder ihr erstes Spiel.

Entsprechend bauten wir das komplett fehlende zentrale Mittefeld mit Yannick und Niklas neu auf. Moritz übernahm die rechte Außenbahn und Yari rückte in den Sturm. Zu behaupten, dass wäre neu für uns, ist eher übertrieben, hatten einige Jungs in der Rückrunde bereits des Öfteren neue Positionen gespielt und ihre Aufgabe jedesmal hervorragend erledigt!

Das Spiel ging los und Cottbus überraschte uns gleich nach zwei Minuten mit dem 0:1. Eine kalte Dusche, die das Team erst einmal wegstecken musste. Doch danach gestaltete sich ein ausgeglichenes Spiel, im dem wir dem neuen Meister ebenbürtig waren.

Es gab nur einen Unterschied. Trotz gleicher Chancenanzahl auf beiden Seiten konnten die Gäste 3 Tore erzielen und wir blieben bei 0. Das wirklich einzige Manko dieser ersten Hälfte! Ansonsten hatten die Jungs mit erhobenem Haupt alles weggesteckt und immer wieder gegen gehalten.

Entsprechend gingen wir mit viel Motivation in die zweite Hälfte. Das Spiel blieb ausgeglichen, aber Cottbus hatten defensiv ordentlich zu tun. Lenny R. über links außen, brachte die Gäste immer wieder in Bedrängnis und folgerichtig fiel dann auch der Anschluss zum 1:3.

Der Ehrgeiz unserer Spielgemeinschaft war nun mehr als alles andere geweckt. Zwischenzeitlich hatte Franz schon das 2:3 auf dem Fuß, scheiterte aber am Keeper der Cottbuser. Beide Torhüter machten heute ein super Spiel und vereitelten einiges an Chancen.

Die defensiven Mittelfeldspieler mischten sich jetzt immer mehr offensiv ein und erhöhten so den Druck auf den Meister. Max brachte den Ball immer wieder in den Sechszehner der Gäste und auch Yannick mischte sich jetzt im Strafraum ein. Der sonst in vorderster Reihe agierende Neuner schoss dann auch das 2:3, in dem er eine gut getimte Flanke von der linken Seite zwischen den beiden Innenverteidiger eiskalt ins Netz drückte.

Wir warfen alles nach vorn und die Gäste verteidigten nun alles raus, um hier den Sieg über die Runden zu bringen. Obwohl sicherlich ein Unentschieden verdient gewesen wäre, blieb es mit Abpfiff beim 3:2 für den neuen Meister.

Unter den gegebenen Umständen sahen wir ein super Spiel unseres Teams gegen einen gut aufgelegten Gegner. Das Match war fair, hochklassig und sicher interessant anzusehen. Respekt an unsere Jungs, die hier alles reinwarfen und gezeigt haben, warum sie verdient den Vizemeistertitel diese Saison errungen haben.

Kommentare sind geschlossen.