Archiv für Altliga

Ü 35 beendet Saison auf Platz 3

Hits: 3

Kolkwitz – SV Leuthen 3:1

Altliga Kreisliga NL – 22. Spieltag

Spielsteno: Kolkwitzer SV 1896: Ronny Schröder, Markus Kober, Guido Schmidt, Mathias Schrödter, Mario Donath, Sebastian Becker, Stefan Schiller (57. Peter Sorge), Sebastian Kiss, Jakob Harms, Andre Krieger, Daniel Klose – Trainer: Steffen Raschick
SV Leuthen/Oßnig:
Schiedsrichter: – Ronny Wiemann
Tore: 1:0 Stefan Schiller (6.), 2:0 Daniel Klose (42.), 3:1 Jakob Harms

Saison 2018 / 2019 Platz 3 – Ü35 des KSV

Nach einem holprigen Saisonstart stabilisierte sich das Team im Verlauf der Spielzeit und kam schlussendlich noch auf einem respektablen 3.Platz ein.

Vorschau

Hits: 8

Landeskasse Süd , Samstag 14.09.19,Anstoß 15.00 Uhr

SV Döbern – Kolkwitzer SV

Gegen den SV Döbern gab es in der vergangenen Saison zwei Niederlagen. Daher ist diese Auswärts Partie ein weiterer schwerer Prüfstein. Für den KSV ist eine konstante Teamleistung über neunzig Minuten nötig um erfolgreich zu sein.

Kreisoberliga

Sonntag, 15.09.19 , Anstoß 15.00 Uhr

Kolkwitzer SV – SV Guhrow

Der KSV wartet weiter auf die ersten Punkte dieser Spielzeit. Im Heimspiel gegen Guhrow gibt es die Gelegenheit in die Erfolgsspur zu gelangen.

Altliga

Freitag, 13.09.19,Anstoß 17.30 Uhr

Kolkwitzer SV – SpG FC Waikiki/SV Dissenchen



Nachwuchs

B-Jun: VFB Krieschow – SG KSV, Sonntag 15.09.19 , Anstoß 11.00 Uhr

C-Jun.: SG KSV/Krebse- Spremberg 95, Samstag 14.09.19, Anstoß 10.00 Uhr

D-Jun.: KSV – Motor Saspow Sonntag 15.09.19, Anstoß 9.30 Uhr

E-Jun.: Spremberger SV – KSV , Sonntag 15.09.19, Anstoß 9.30 Uhr, E-Jun.: KSV – SV Forst Mittwoch 18.09.19 Anstoß 18.00 Uhr

F1-Jun.: spielfrei

F2 Jun.: SG Gr.Gaglow – KSV, Sonntag 15.09.2019, Anstoß 9:30 Uhr



2.Runde Kreispokal

Hits: 15

Samstag 07.09.2019 , Anstoß 15.00 Uhr

Traktor Laubsdorf – Kolkwitzer SV

Beim Finalisten der vergangenen Saison und aktuellen Vertreter der Kreisliga sollte man auf keinen Fall diesen Gegner unterschätzen. Einige Vertreter der Landesklasse sind im letzten Pokalwettbewerb in Laubsdorf gescheitert.

Altliga Ü 35 , Donnerstag 05.09.2019, Anstoß 18.00 Uhr

Kahrener SV – Kolkwitzer SV 4:1

Nachwuchs


B-Jun: SG Kolkwitz – SG Kahren, Samstag ,07.09.19 , Anstoß 10.00 Uhr

C-Jun.:SG Gr. Gaglow – SG KSV/Krebse, Sonntag 08.09.19, Anstoß 09.30 Uhr

D-Jun.: VIktoria CB II – KSV , Sonntag 08.09.19, Anstoß 10.00 Uhr

E-Jun.: Kunersdorf – KSV , Sonntag 08.09.19, Anstoß 10.00 Uhr

F1-Jun.: KSV – FC Energie CB, Samstag 07.09.19,Anstoß 10.00 Uhr

F2 Jun.: KSV – CB Krebse Montag 09.09.2019, Anstoß 17:00 Uhr

Auswärtserfolg in Hohenleipisch

Hits: 8

Das Landesklasse Team konnte die Auswärtshürde in Hohenleipisch überspringen und siegte knapp.

VfB Hohenleipisch II – Kolkwitzer SV 2:3 (0:2)

Tore: Max Streich , Marc Fingas 2

Der KSV brachte drei Punkte mit und hatte zwischenzeitlich einen komfortablen 3:0 Vorsprung. Dabei gelang Max Streich ein sehenswerter Fernschuß unter die Latte. Doch Marten Zittlau handelte sich eine unnötige rote Karte ein und das daraus resultierende schnelle Anschlusstor ließ die Gaststeber zurück ins Spiel kommen. So musste man kurz vor dem Ende ein weiteres Gegentor hinnehmen, doch der Sieg war gesichert.

Kreisoberliga

SG Sielow – Kolkwitzer SV II 3:1 (2:0)

Tor: Ralf Gottwald

Für unsere Reserve reichte es nicht zu einem Punktgewinn. Mit dem Anschlusstor durch R.Gottwald witterte man nochmal die Chance auf einen Punkt , die jedoch mit dem 3:1 nach 75 Minuten dahin war.

Altliga Ü 35

Kolkwitzer SV – Spremberger SV 2:0 (0:0)

Daniel Klose bescherte mit zwei Treffern dem KSV den Sieg. Damit schieben sich die Altligisten nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Saison auf Platz 3.

Saisonstart mit Hindernissen

Hits: 10

Zum Start in die Punktspielsaison der Landesklasse Süd muss der Kolkwitzer SV entgegen der geplanten Ansetzung sein erstes Spiel auswärts bestreiten. Grund dieser Umverlegung sind technische Probleme in den Umkleide – bzw. Sanitärräumen auf dem Sportplatz Jahnstraße.

Trotz dieser Umstellung wünschen wir unserer Ersten einen erfolgreichen Auswärts Auftritt und hoffen auf einen positiven Saisonverlauf.

Landesklasse Süd, Samstag 17.08.2019 , Anstoß 15.00 Uhr

VfB Hohenleipisch II – Kolkwitzer SV

Kreisoberliga, Sonntag 18.08.2019 , Anstoß 15.00 Uhr

SG Sielow – Kolkwitzer SV II

Unsere Reserve startet in die zweite Kreisoberliga Saison, welche ja bekanntlich noch schwerer ist. Wir wünschen der Mannschaft auf jeden Fall viel Erfolg, verbunden mit der Hoffnung auch in dieser Spielzeit die eine oder andere Überraschung zu erreichen. Dazu hat man gleich am 1.Spieltag in Sielow die Gelegenheit.

Altliga Ü 35, ( in Glinzig) Freitag , 16.08.2019 , Anstoß 18.30 Uhr

Kolkwitzer SV – Spremberger SV

Auch das Team der Ü35 muss umziehen. Das Heimspiel gegen den Spremberger SV findet in Glinzig statt.

Start in die Saison 2019/2020

Hits: 15

Nach absolvierter Vorbereitung und einigen Spielerwechseln in den Kadern unserer Männerteams , startet unsere Erste am Sonntag in Werben in die Intersport Kreispokalrunde.

SG Werben / Müschen-Babow – Kolkwitzer SV Anstoß Sonntag 11.08.2019 16.00 Uhr Sportplatz in Werben

Nach ja schon erfolgten Veröffentlichungen hier noch mal die Vorstellung unserer Neuzugänge.

Trainer Thomas Schmidt

Ohne Foto: Tobias Jäckel , Sebastian Becker (II.Mannschaft, Altliga), Karl Werner (II.Mannschaft-eigener Nachwuchs)

Bei den absolvierten Vorbereitungsspielen gab es gegen die Kreisoberligisten SG Sielow und TSG Lübbenau hohe Siege , doch gegen höherklassige Gegner (Wacker Ströbitz, SV Trebendorf) zeigte sich das noch nicht alles rund läuft. Jedoch sollte der KSV nach aktueller personeller Aufstellung in der kommenden Spielzeit wieder in der Lage sein um die Spitzenplätze in der Landesklasse Süd mitzukämpfen. Das sollte auf jeden Fall das Ziel sein.

Der Kolkwitzer SV bedankt sich bei den Akteuren die unseren Verein verlassen haben für die zum Teil langjährige Einsatzbereitschaft und wünscht den Spielern bei Ihren neuen Vereinen verletzungsfreie und erfolgreiche Einsätze.

Marcel Dietz / Rot Weiß Merzdorf

Maik Rockahr / SG Willmersdorf

Maurice Schneider / SV Wacker Ströbitz

Marcel Dietz
Maik Rockahr
Maurice Schneider

Altliga und Ü 50 im Sommer Punktspielbetrieb

Ü35 Freitag 09.08.19 , Anstoß 18.30 Uhr

Traktor BG Laubsdorf – Kolkwitzer SV 2:4

Kolkwitzer SV – RW Merzdorf 4:3 (Spiel vom 02.08.19)

Ü50

Kolkwitzer SV – SC Spremberg 2:5

Kolkwitzer SV – SpG Briesen / Dissen 1:1

Die Ü50 verpasste die avisierte Aufstiegsrunde durch vergebene Möglichkeiten in den letzten Heimspielen. In keinem Spiel reichte es zu einem Sieg. So kämpft man nun in der Abstiegsrunde um den Verbleib in der Ü 50 Kreisliga, was durchaus noch einmal schwierig werden kann. Der KSV muss in dieser Abstiegsrunde viermal auswärts antreten und hat nur ein Heimspiel. Die Gegner sind BW Klein Gaglow (A), FC Guben / Guben /Nord (A), BW Spremberg (H) , SV Motor Saspow (A), SG Sielow (A)

Ü 35 Altliga

Hits: 10

Kolkwitzer SV – Wacker Ströbitz 2:2 (1:2)

Tore: M.Kober , D. Klose

Mit der sicherlich besten Saisonleistung knöpfte man dem Spitzenreiter einen Punkt ab. Die Ströbitzer agierten insbesondere im ersten Abschnitt feldüberlegen und Torjäger Kubis schlug zweimal zu. Doch der KSV war engagiert , zweikampfstark und zeigte auch gute spielerische Momente. Das war in der zweiten Halbzeit erkennbar, denn nun war die Partie ausgeglichener , wenngleich Wacker immer gefährlich blieb. Der KSV schaffte den erneuten Ausgleich und verdiente sich einen schlußendlich gerechten Punkt.

KSV Reserve bezwingt Drebkau

Hits: 17


Kolkwitz II gewinnt vorgezogene Partie gegen Drebkau

Der Kolkwitzer SV II hat am eigentlich spielfreien Wochenende drei wichtige Punkte im Kampf um den Kreisoberliga-Klassenerhalt gesammelt. Die ebenfalls abstiegsbedrohten Saspower gingen dagegen leer aus gegen Briesen/Dissen.

Kolkwitzer SV 1896 II – SV Einheit Drebkau 3:2
Die Anfangsminuten gehörten den Gästen. Folgerichtig auch die frühzeitige Führung. Richter wurde herrlich im 16er frei gespielt, sein Schuss landete im Netzt. Danach vergaben Rehn und Richter die Führung weiter auszubauen. Fast im Gegenzug der Ausgleich. Ein herrliches Tor. Ein aus Nahdistanz angespielten Ball kann Klose kurz mit der Brust stoppen und aus der  Drehung heraus flog dann der Ball zum Ausgleich in die Maschen. Mit zunehmender Spielzeit kamen die Gastgeber immer besser in das Spiel und bestimmten es auch. In der 40. Spielminute waren es erneut Richter und Rehn, die eine so genannte Hundertprozentige ausließen und somit den Ausbau ihrer Führung vergaben. Dem 40-jährigen Marcel Dietz gelang mit einem Doppelpack die Vorentscheidung in diesem Spiel. Eine Eingabe von der rechten Seite knallte er volley in den Kasten.  Vier Minuten später wird er von Schicktanz im 16er gefoult, Den fälligen Strafstoß verwandelte er selbst. Den Gästen gelang dann noch der Anschlusstreffer doch mehr war nicht drin.

Schiedsrichter: Felix Schwella (SV Drehnow) – Zuschauer: 65 
Tore: 0:1 Markus Richter (13.), 1:1 Daniel Klose (19.), 2:1 Marcel Dietz (61.), 3:1 Marcel Dietz (65. Foulelfmeter), 3:2 Florian Tofaute (68.)

Altliga Ü35

SpG FC Waikiki/SV Dissenchen- Kolkwitzer SV 1:4 (0:3)

Tore: J.Harms, D.Klose, P.Sorge, M.Kober

Zur Pause lagen die Altligisten komfortabel in Führung und ließen sich diesen Vorsprung nicht mehr nehmen.

Ergebnisse vom Wochenende

Hits: 11

Nach der allgemeinen Enttäuschung und Ernüchterung des erneuten Abstieges des FC Energie in den “Amateurbereich”, musste man auch beim KSV wiedereinmal Negativ Erlebnisse zur Kenntnis nehmen.

Landesklasse Süd

SV Eintracht Ortrand – Kolkwitzer SV 1:1

Tor: Marten Zittlau

Mit diesem Remis sind die Chancen auf Platz 1 auf ein Minimum gesunken und man kann sich sicherlich auf eine weitere Saison in der Landesklasse einstellen. Man wird wieder abwarten müssen, welche Spieler sich weiterhin bereiterklären beim KSV zu spielen und mit welchem Niveau das Team der 1. Mannschaft agieren kann.

Kreisoberliga

Kolkwitzer SV – SG Groß Gaglow 0:7

Der Reserve des KSV war es nicht möglich eine vollzählige, spielfähige Mannschaft an den Start zu bringen. So wurde man von den Gästen überrollt und war ohne Chance. Zur 2.Halbzeit wurde die Begegnung auf Grund Spielermangels abgebrochen. Ein Armutszeugnis für eine Kreisoberliga Mannschaft. Mit solchen Erscheinungen ist man in der Kreisoberliga nicht wettbewerbsfähig und schadet dem Ansehen des Vereins. Einige Spieler (gilt zum Teil auch für die 1.Mannschaft ) sollten doch Ihre Einstellung überdenken. Vielleicht ist es doch besser für alle Lust und Laune Spieler in der Kreisklasse weiterzuspielen.

Altliga Ü35

Kolkwitzer SV – Kahrener SV 1:1

Tor: Jakob Harms

Die Altligisten verfehlten den nächsten Sieg und schluderten mit der Chancenverwertung. Sogar einen Strafstoß ließ man ungenutzt. So reichte den Gästen einer der wenige Angriffe um auszugleichen und einen glücklichen Punkt mitzunehmen.

Ergebnisse

Hits: 28

Landesklasse Süd

Kolkwitzer SV – FC Lauchhammer 2:0 (1:0)

Tore: M.Fingas, P. Meyer

Der Kolkwitzer SV hatte Mühe dieses Spiel für sich zu entscheiden und konnte sich bei Torwart Manuel Büttner bedanken, der den Sieg rettete.

Kreisoberliga

SV Guhrow- Kolkwitzer SV 2:0 (1:0)

Altligas Ü35

SV Einheit Drebkau – Kolkwitzer SV 1:3 (0:3)

Tore: M.Lehmann, D.Klose, M.Kober

Nach einer Durststrecke von 4 Niederlagen am Stück gab es in Drebkau den zweiten Saisonsieg, der ausreichend war um die Abstiegsplätze zu verlassen.