Archiv für Spielberichte

KSV hat drei Punkte im Gepäck

Aufrufe: 0

VfB Trebbin – Kolkwitzer SV 2:3 (2:1)

Tore: Tobias Jäkel, Marc Fingas, Eigentor VfB Trebbin

Der KSV schaffte den zweiten Sieg in dieser Saison und kann sich daher im Moment in der oberen Tabellenhälfte platzieren. Der Auftritt beim VfB Trebbin war das erwartet schwere Spiel. Nach einem gegenseitigen Abtasten zu Beginn geriet der KSV dann nach rund zwanzig Minuten schnell mit zwei Toren in Rückstand. Wichtig war dann ganz sicher der Anschluss Treffer vor der Pause durch Tobias Jäkel. Im zweiten Abschnitt war der KSV dann in der Lage die zwischen zeitliche Lethargie der Gastgeber auszunutzen und aus einem klaren Rückstand eine Führung herauszuholen. Im letzten Drittel des Spieles konnte der KSV dann mit Glück und Geschick die Führung verteidigen. Insgesamt ein Auftritt mit Licht und Schatten, auf jeden Fall aber mit einer guten Moral im Team.

KSV holt einen Punkt beim Derby in Ströbitz

Aufrufe: 4

SV Wacker 09 Ströbitz – Kolkwitzer SV 2:2 (1:1)

Tore: Marc Fingas, Karl Werner

Zum Auftakt des 2. Spieltages am Freitag Abend sahen 300 Zuschauer auf dem neu gestalteten Sportgelände eine ansprechende Partie. Beide Mannschaften waren gewillt dieses Spiel für sich zu entscheiden.Das erste Tor auf dem neuen Wacker Rasen gelang Marc Fingas, der einen Freistoß aus zentaler Position zum frühen 0:1 veredeln konnte. Doch die Führung währte nicht lange. Der KSV im Abwehrverhalten nicht resolut genug und die Eingabe von außen fand im Zentrum Ihren Abnehmer zum schnellen Ausgleich. Beide Teams neutralisierten sich und lauerten auf Fehler des anderen.Die Gastgeber wirkten agiler und griffiger im Zweikampf, jedoch auch der KSV hielt dagegen und war in der Offensive gefährlicher. Kurz vor der Pause die vermeintliche Führung für den KSV doch gab es wohl eine knappe Abseitsentscheidung, so dass es mit einem 1:1 in die Pause ging.Im zweiten Abschnitt ein ähnlich gelagertes Spiel. Dann die Führung für die Gastgeber. Ihr ging jedoch ein klares Foulspiel im Mittelfeld an Maurice Schneider voraus, in dessen Folge Wacker in Ballbesitz gelang und verwandeln konnte.Der KSV kurz geschockt, doch dann wieder mit offensiven Aktionen, welche nach über einer Stunde Spielzeit belohnt wurden.Über die rechte Aussenbahn vorbereitet gab es dann vor dem Wacker Tor gleich eine zweifache Einschußmöglichkeit, die jedoch noch abgewehrt wurden. Karl Werner bugsierte dann das Leder zum umjubelten Ausgleich in die Maschen des Wacker Tores. So wogte das Spiel dann hin und her. Einige verletzungsbedingte Auswechslungen ließen den KSV nicht mehr so offensiv agieren und man sicherte mit vereinten Kräften das Remis. Insgesamt ein sicherlich gerechtes Unentschieden in einer gutklassigen Landesliga Partie.

Erfolgreicher Saisonstart

Aufrufe: 1

Kolkwitzer SV – Dynamo Eisenhüttenstadt 3:1 (2:0)

Tore: Hannes Kaiser, Marc Fingas 2

Der KSV hat die ersten Punkte in der Landesliga Süd eingefahren. Aus KSV Sicht ein verdienter Sieg, der jedoch durch drei verletzte Spieler getrübt wurde. Die Gäste wollten in Kolkwitz sicher etwas mitnehmen, doch hatte man des öfteren den Eindruck, das die wahrscheinlich angeordnete aggressive Spielweise von einigen Akteuren nicht richtig verstanden wurde. Negativer Höhepunkt war ein Foul an Kapitän Stefan Jähne der 3 Gegner ausgespielt hatte und dann saftig von den Beinen geholt wurde. Zurecht gab es mindestens die Ampelkarte. Die Gäste waren im Spielverlauf zeitweilig optisch überlegen und steckten nie auf das Resultat zu verbessern. Insbesondere nach dem 2:1 Anschlusstreffer war man nahe am Remis. Doch der KSV war in der Offensive effektiv. Schön herausgespielte Tore brachten eine sichere Pausenführung und zur richtigen Zeit das entscheidende dritte Tor.
Das war sicherlich ein wichtiger Sieg , der auch dem KSV Urgestein und Chronisten Hartmut Vater sehr gefreut haben dürfte. Nachträgliche Glückwünsche zu seinem 70. Geburtstag überbrachte das KSV Team in Person von Kapitän Stefan Jähne.

Kreisoberliga

SV 1912 Guhrow- SpG Klein Gaglow/KSV 1:2 (0:2)

Tore: Robert Zakowski 2

Robert Zakowski

Prima Auftakt für die SpG

Auch die SpG konnte am Freitag Abend , bei hochsommerlichen Temperaturen, als Sieger vom Platz gehen und den ersten Dreier in der neuen Saison verbuchen.Doppelter Torschütze war Robert Zakowski. Das sollte weiter Motivation für die kommenden Aufgaben geben.

BSV Guben Nord – Kolkwitzer SV 3:0 (1:0)

Aufrufe: 2

Mit einer klaren Niederlage kehrte der KSV heim und verabschiedete sich damit aus dem diesjärigen Landespokalwettbewerb. Mit einem wiederum zeitigen eigenen Fehler spielte man den Gastgebern in die Karten. Ein Eigentor fast von der Mittellinie war das Geschenk des Tages. Die Gubener waren routiniert genug dies auszunutzen. Sie spielten kompakt und robust und überließen dem KSV oft Ball und Raum. Doch in der gefährlichen Zone gab es für den KSV nicht viel zu holen , einige Halbchancen waren zu verzeichnen. So nahm das Spiel bei hochsommerlichen Temperaturen seinen Lauf. Die Gastgeber nutzen einen Standard zum Ausbau der Führung und stellten kurz vor dem Ende den Endstand her. Es braucht ganz sicher eine Steigerung um in den kommenden Punktspielen positive Ergebnisse zu erreichen.

Erster Testspielsieg

Aufrufe: 1

Kolkwitzer SV – VfB Krieschow U 23 2:1 (1:1)

Tore M.Kaiser, M.Jäckel

Im vierten Vorbereitungsspiel schaffte der KSV einen Sieg. Gegen die Reserve des VfB Krieschow, zeigte man eine druckvolle Anfangsphase, in der auch die Führung gelang. Hannes Kaiser setzte sich über die rechte Außenbahn durch und seinen genauen Pass in den Rückraum vollendete Markus Kaiser. Doch danach verflachte das KSV Spiel, zu viele Ungenauigkeiten im Abspiel ließen die Krieschower besser ins Spiel kommen. Den verdienten Ausgleich erzielte dann Fabian Lischka. Die Gäste hatten einige routinierte Akteure im Aufgebot und waren zeitweise optisch überlegen und spielbestimmend. Nach einigen Wechseln zur Pause hatten beide Teams im Verlauf der 2.Halbzeit die Chance zum Torerfolg , doch der KSV war dann mit der letzten Aktion erfolgreich. T. Jäkel staubte zum 2:1 ab, nachdem ein schöner Distanzschuss von J. da Silva abgegeben wurde. Der Krieschower Torwart parierte stark doch musste er den Ball abprallen lassen , so dass T. Jäkel zur Stelle war. Insgesamt ein solider Auftritt der jedoch sicherlich noch Luft nach oben hat.

KSV bleibt erfolgreich

Aufrufe: 1

Landesklasse Süd – 17. Spieltag

Spielsteno: Kolkwitzer SV 1896: Robert Waltschew, Mario Forstreuter, Max Streich (71. Manuel Büttner), Benjamin Goertz, Max-Richard Köhler, Stefan Jähne, Niklas Schön (65. Ron Eric Wirth), Tobias Jäkel, Sebastian Lehnik (65. Hannes Kaiser), Hannes Jurischka, Marc Fingas – Trainer: Thomas Schmidt
SV Eintracht Ortrand: Franz Klaschka, William Konzag, Laurens Engelmann (68. Sascha Taupitz), Denny Dörschel, Eric Buntzel, Marcel Adam (53. Marvin Groll), Tom Oestreich, Sebastian Gorczak, Julian Friebe (79. Kevin Fiedler), Janek Thiele, Julian-Niklas Wetter – Trainer: Michel Müller
Schiedsrichter: Nils Böhme – Zuschauer: 25
Tore: 1:0 Sebastian Lehnik (7.), 2:0 Marc Fingas (15.), 3:0 Sebastian Lehnik (34.), 4:0 Stefan Jähne (76.)

Der KSV holte sich auch im zweiten Spiel der Rückrunde den Sieg. Eine schnelle Führung gab das notwendige Vertrauen und bis zur Pause erhöhte man auf ein sicheres 3:0. Sebastian Lehnik war nach längerer Pause mit zwei Treffern erfolgreich. Kapitän Stefan Jähne sorgte dann mit dem vierten Tor im zweiten Durchgang für den Endstand.

KSV bleibt erneut sieglos

Aufrufe: 27

SC Spremberg – Kolkwitz 3:1

Landesklasse Süd – 14. Spieltag

Spielsteno: SC Spremberg 1896: Jan Domann, Fabian Stelzle, Aaron Schwarz (46. Tommy Thiele), Marc Branzke, Felix Jensch, Nick Pultermann (74. Mike Genselein), Raik Hermann, Franz Goethel (78. Julian Obstoy), Rico Hermann, Philip Kern, Alexander Staude – Trainer: Michael Thiele
Kolkwitzer SV 1896: Max-Richard Köhler, Hannes Kaiser, Mario Forstreuter, Max Streich, Benjamin Goertz, Steven Specht, Hannes Jurischka (76. Ralf Gottwald), Stefan Jähne, Niklas Schön (46. Martin Hahn), Tobias Jäkel (83. Phillipp Meyer), Marc Fingas – Trainer: David Brincker – Trainer: Thomas Schmidt
Schiedsrichter: Steve Haschke (Cottbus) – Zuschauer: 35
Tore: 1:0 Nick Pultermann (1.), 2:0 Nick Pultermann (16.), 3:0 Franz Goethel (33.), 3:1 Marc Fingas (67.)

Der negative Verlauf zum Ende des Jahres bleibt weiter bestehen.

Weiterlesen

Pokalpleite für den KSV

Aufrufe: 46

KolkwitzerSV – SV Döbern 1:4 (1:2)

Intersport Kreispokal

Spielsteno: Kolkwitzer SV 1896: Manuel Büttner, Hannes Kaiser, Benjamin Goertz, Max-Richard Köhler (76. Christopher Gipp), Steven Specht, Hannes Jurischka (71. Martin Hahn), Stefan Jähne, Karl Werner, Niklas Schön, Tobias Jäkel, Marten Zittlau (46. Ralf Gottwald) – Trainer: David Brincker – Trainer: Thomas Schmidt
SV Döbern: Dennis Blechstein, Nico Koschitza (86. Max Demmelmaier), Willi Mrosk, Manuel Zeschke, Johannes Schneider (64. Louis Sonntag), Eric Schiffel (84. Philip Schneider), Thomas Scholz, Dennis Augsburg, Johann Mrosk, Eddie Grabowski, Sandro Vogel – Trainer: Jens Sonntag – Trainer: Eric Schiffel
Schiedsrichter: Stephan Zimmer – Zuschauer: 107
Tore: 0:1 Johann Mrosk (2.), 0:2 Eddie Grabowski (3.), 1:2 Tobias Jäkel (32.), 1:3 Dennis Augsburg (51.), 1:4 Dennis Augsburg (75.)


Der KSV verabschiedete sich mit einer derben Niederlage aus dem Intersport Kreispokal Wettbewerb.

Weiterlesen

Stefan Jähne dribbelt den KSV zum Sieg

Aufrufe: 27

Kolkwitz – VfB Cottbus 2:1

Landesklasse Süd – 11. Spieltag

Spielsteno: Kolkwitzer SV 1896: Robert Waltschew, Max-Richard Köhler, Hannes Kaiser, Max Streich, Benjamin Goertz, Steven Specht, Hannes Jurischka, Stefan Jähne (90. Mario Forstreuter), Niklas Schön, Tobias Jäkel, Marten Zittlau (64. Ralf Gottwald) – Trainer: David Brincker – Trainer: Thomas Schmidt
VfB Cottbus 97: Benjamin Jähde, Bill-Joe Vorwerk, Dominic Uhlig, Toni Koinzer, Attila Kromer, Nico Kruse, Oliver Weber (74. Andy Troppa), Jordan Schöngarth, Stefan Babbe, Florian Oberschmidt (80. Tobias Littmann), Lorenzo Krenz (85. Marc Wadsack) – Trainer: Alexander Pohland
Schiedsrichter: Benjamin Buttenstedt (Senftenberg) – Zuschauer: 36
Tore: 1:0 Hannes Kaiser (21.), 1:1 Benjamin Jähde (45.), 2:1 Stefan Jähne (87.)


Weiterlesen

KSV kehrt in Erfolgsspur zurück

Aufrufe: 9

Lauchhammer – Kolkwitz 1:4

Landesklasse Süd – 10. Spieltag

Spielsteno: FC Lauchhammer: Michael Krüger, Marko Pohling, Mirko Vogt, Christoph Hein, Mike Hühne, Toni Matsch, Martin Voigtländer, Andreas Gerike (78. Christian Merkel), Christian Vogt, Julian Schenk – Trainer: Heiko Urban – Trainer: Silvio Schenk
Kolkwitzer SV 1896: Robert Waltschew, Hannes Kaiser, Max Streich, Benjamin Goertz, Max-Richard Köhler, Niklas Machate (30. Ralf Gottwald), Stefan Jähne, Niklas Schön, Tobias Jäkel, Steven Specht, Hannes Jurischka (65. Martin Hahn) – Trainer: David Brincker – Trainer: Thomas Schmidt
Schiedsrichter: Kevin Gronenberg (Berlin) – Zuschauer: 84
Tore: 0:1 Hannes Jurischka (25.), 0:2 Tobias Jäkel (26.), 0:3 Ralf Gottwald (49.), 0:4 Stefan Jähne (59.), 1:4 Mike Hühne (72.)


Der KSV stellte beim Auswärtsauftritt in Lauchhammer mit einem Doppelschlag in der 25. und 26 min. die Weichen auf Sieg. Dabei erzielte H.Jurischka sein erstes Pflichtspieltor für den KSV. Mit einem schnellen Tor nach dem Wechsel und einem diesmal verwandelten Elfmeter konnte der KSV in diesem Spiel wieder die notwendige Abschlussstärke nachweisen , welche in der letzten Partie doch vermisst wurde. So bleibt der KSV weiter auf Tuchfühlung zu Spitzenreiter Wacker Ströbitz.