Archiv für Spielberichte

Überraschung in Ortrand

SV Eintracht Ortrand – Kolkwitzer SV 1896 1:5 (0:0)

Aufstellung: Domenic Eng, Sven Jordan Benjamin Goertz, Björn Rechtenbach, (ab 76.min. Mathias Jähne )Sebastian Schulze, Eric Scheffler, Ben Hensel, (ab 82.min Maximilian Preißel) Tino Müller, Marco Zahnow Niklas P. Neumann, (ab 71.min William Goertz) Julian Thies,

Tore: Björn Rechtenbach 2, Eric Scheffler 2, Niklas P. Neumann

Schiedsrichter: Nico Birnbaum, Assistenten: Fred Schmidt, Dirk Marx

Zuschauer: 45

Beide Mannschaften mussten einige Stammkräfte ersetzen, augenscheinlich gelang dies dem KSV an diesem Nachmittag deutlich besser. Mit einem klaren Auswärtssieg belohnte sich das KSV Team und machte einen weiteren wichtigen Schritt zur Sicherung des Klassenerhaltes. In einer eher ausgeglichenen 1.Halbzeit verbuchte der KSV auch schon zwei große Möglichkeiten, welche jedoch ungenutzt blieben. Die 2.Halbzeit entwickelte sich dann für den KSV äußerst erfolgreich. Insbesondere über die linke Seite mit einem starken Eric Scheffler wurde es immer wieder gefährlich. In regelmäßigem Abstand nutzte der KSV nun seine Möglichkeiten zu einem unerwartet sicheren Erfolg in Ortrand. Besonderer Dank gilt den Altliga Strategen, welche immer wieder die Erste unterstützen und für Abwehr Stabilität sorgen (Sven Jordan) und nun auch im Angriff ihre immer noch vorhandenen Qualitäten nachweisen. Björn Rechtenbach war nach vielen Jahren wieder zum KSV zurückgekehrt und zeigte nun mit einem Doppelpack sein noch immer vorhandenes Sturm Potential.

Remis gegen den Tabellenvierten

Kolkwitzer SV 1896 – SV Motor Saspow 1:1 (1:0)

Aufstellung: Robert Waltschew, Luis F. Reinhardt, (ab 15.min Till Fiedler) Benjamin Goertz, Sebastian Lehnik, Tim Krüger, Eric Scheffler, Ben Hensel, Tino Müller, (ab 67.min. Marco Zahnow) Niklas P. Neumann, Julian Thies, Stefan Jähne

Tor: Ben Hensel

Schiedsrichter: Thomas Baumann, Assistenten: Felix Boslau,Enrico Jende

Zuschauer: 110

Ben Hensel

Der KSV sicherte sich gegen den Favoriten aus Saspow schlussendlich einen Punkt. Nach langer Verletzung gab Torwart Robert Waltschew sein Comeback und war der gewohnt sichere Rückhalt. Beide Mannschaften neutralisierten sich zu Beginn der Partie. Nach einer Viertelstunde dann leider eine Verletzung von Stürmer Luis F. Reinhardt (wahrscheinlich Bänderriss). Wir wünschen von dieser Stelle gute Besserung und schnelle Genesung. Der KSV tat sich schwer in diesem Spiel und trotzdem , mit dem vielleicht besten Angriffszug gelang die 1:0 Führung. Prima über die linke Außenbahn durch Eric Scheffler vorbereitet, verwandelte im Zentrum Ben Hensel zur Führung. Der KSV sicherte den Vorsprung und nahm die Führung mit in die Pause. Nach zehn gespielten Minuten in der zweiten Halbzeit dann ein Platzverweis gegen den Saspower und Ex – KSV Akteur Marc Fingas. Doch nicht der KSV, sondern die Gäste aus Saspow wurden nun stärker, bestimmten das Spiel und hatten Chancen Vorteile. Die Heimelf in dieser Phase mit zu vielen Fehlern im Abspiel und auch in der Abstimmung. So war es nicht verwunderlich , dass die Gäste sich in Unterzahl zehn Minuten vor dem Ende mit dem Ausgleich belohnten. Kurz vor Schluss , doch noch einmal eine Doppel Möglichkeit nach Standard für den KSV, der Kopfball von B.Goertz wird auf der Linie gerettet und auch der Nachschuss wird geblockt. So blieb es beim alles in allem gerechten Remis.

Ü60 Premieren Partie endet Remis

SG BW Schorbus – Kolkwitzer SV 1:1 (0:1)

Aufstellung: Rainer Witzack, Andreas Badack, Olaf Kloß, Dietmar Donath, Michael Raschick, Frank Kaiser, Frank Noack, Frank Kölling, Andreas Choschzick, Andreas Kappa, Joachim Kochan,

Tor: Dietmar Donath

Im ersten Pflicht Spiel einer KSV Ü 60 Mannschaft reichte es zu einem Unentschieden in Schorbus. Nach einer ordentlichen ersten Halbzeit in der die Führung gelang ging im zweiten Abschnitt etwas die Puste aus und die Ordnung verloren. So kamen die Gastgeber letztendlich zum verdienten Ausgleich.

Donnerwetter KSV

Kolkwitzer SV 1896 – SV Grün Weiss Lübben II 5:1 (4:0)

Aufstellung: Domenic Eng, Marco Zahnow, (ab 78.min. W. Goertz ),Luis F. Reinhardt, (ab 78.min B.Rosenthal) Benjamin Goertz, Sebastian Lehnik, Tim Krüger, Eric Scheffler, Ben Hensel, (ab 65.min. Sebastian Schulze) Martin Hahn, Niklas P. Neumann, (ab 65.min. Karl Werner) Julian Thies

Tore: Ben Hensel 2 , Luis Flavio Reinhardt 3

Schiedsrichter: Daniel Habertag , Assistenten: David Lehmann , Peter Schröter

Zuschauer: 50

Der KSV zeigte an diesem Nachmittag eine runde Leistung. Nach 15 Minuten lag man mit 3:0 !! in Führung. Entschlossen und effektiv wurden die Möglichkeiten genutzt. Die Gäste aus Lübben waren im ersten Abschnitt nicht einmal gefährlich vor dem KSV Tor. Das spricht für das Heimteam, dass alle kämpferisch auf der Höhe waren und auch spielerisch zu überzeugen wussten. Tatsächlich verschaffte man sich mit dem 4:0 einen komfortablen Pausenvorsprung. Im 2. Abschnitt der KSV mit nicht mehr ganz so viel Schwung und gleich das Ehrentor für die Lübbener. Doch der KSV antwortete sofort und stellt den 4 Tore Abstand wieder her. Im Verlauf der 2.Halbzeit blieb der KSV überlegen und versäumte es vielleicht noch die Torquote etwas aufzubessern. Möglichkeiten dafür waren da, aber auch so ein prima Erfolg der weiter Auftrieb für kommende Aufgaben geben sollte.

Wichtiger erster Sieg im Jahr 2024

Spremberger SV – Kolkwitzer SV 0:2 (0:0)

Aufstellung: Paul Blumberg Krüger, Marco Zahnow, (ab 83.min. W. Goertz ),Luis F. Reinhardt, (ab 69.min B.Rosenthal) Benjamin Goertz, Sebastian Lehnik, Sven Jordan, Eric Scheffler, Ben Hensel, Martin Hahn, Niklas P. Neumann, Julian Thies (ab 83.min Rafael Streich)

Tore: Ben Hensel, Niklas Pascal Neumann

Schiedsrichter: Christopher Zeidler , Assistenten: Tony Schadewald, Steffen Marx

Zuschauer: 54

Unsere Erste kommt mit drei Punkten aus Spremberg zurück. 💪
Sie gewannen durch Tore von Ben Hensel und Niclas Neumann verdient mit 2:0 gegen den Spremberger SV 1862 und sicherten sich so den ersten Sieg in 2024. Das Team zeigte über das gesamte Spiel hinweg eine gute Leistung und erarbeitete sich viele Chancen, die leider zunächst ungenutzt blieben. Auch ein verschossener Elfmeter warf das Team nicht aus der Bahn. Sie machten immer weiter und belohnten sich am Ende mit einer überzeugenden Leistung.

Tino Müller sichert dem KSV einen Punkt

Kolkwitzer SV 1896 – SV Fichte Kunersdorf 1:1 (0:1)

Aufstellung: Domenic Eng, Marco Zahnow, (ab 46.min. Luis F. Reinhardt ) Benjamin Goertz, Till Fiedler, Tim Krüger, (ab 82.min Karl Werner), Eric Scheffler, Ben Hensel, Stefan Jähne, Martin Hahn, N.P. Neumann, (ab 69.min Tino Müller) Julian Thies

Tor: Tino Müller

Schiedsrichter: Alija Cufta , Assistenten: Christoph Buchan,Kai-Uwe Beitz

Zuschauer: 163

Tino Müller

Spielbericht: Übernahme Fichte Kunersdorf (Danke Lutz)

Punkteteilung im Großgemeinde Derby in Kolkwitz!

Bis zur 88. Minute war die Fichte Welt in Ordnung. Führte man doch bis dahin mit einem Tor Vorsprung dann schlug die „Stunde“ vom Kolkwitzer Tino Müller volley diagonal aus 16m versenkte er die Kugel unhaltbar im Kunersdorfer Dreiangel. Ein wahrer Sonntagsschuss am Samstag. Der Ausgleich war hoch verdient für den Gastgeber aus Kolkwitz.

Die Partie (obwohl Energie und Krieschow Heimspiele hatten) recht ordentlich besucht. 163 Zuschauer wollten das Derby sehen. Das Team um Schiri Cufta mit einem souveränen Auftritt.

Das Spiel war umkämpft (aber nicht unfair) über weite Strecken ausgeglichen, mit vielen langen Bällen und vielen Ungenauigkeiten auf beiden Seiten. Torraumszenen waren Mangelware. Aus einem Kolkwitzer Einwurf an der „eigenen“ Eckfahne heraus das frühe (7.) Kunersdorfer Führungstor durch Schlott nach starker Vorarbeit und Übersicht von Hagen. Fichte danach mit mehr Sicherheit in den eigenen Aktionen Kolkwitz dagegen mit „wackligen“ Beinen in der Abwehr (machten sich teils das Leben / Spiel selber schwer).

Weiterlesen

Kein Punkte Zuwachs für den KSV

Kolkwitzer SV 1896 – TSV 1878 Schlieben 1:2 (0:2)

Aufstellung: Paul Blumberg Krüger, Richard Bertram, Mario Forstreuther, (ab 76.min Tino Müller) Steven Specht, (ab 76.min Rafael Streich) Niklas P. Neumann, (ab 46.min Sebastian Lehnik) Ben Hensel, Stefan Jähne, Martin Hahn, (ab 89.min. Benjamin Rosenthal) Marco Zahnow, Luis F. Reinhardt, Julian Thies

Tor: Rafael Streich

Der KSV musste die nächste Heimpleite einstecken. Es gelang nicht den eigenen Kasten sauber zu halten, so dass ein individueller Fehler zum schnellen Rückstand führte. Kurz vor der Pause erhöhten die Gäste und stellten auf 0:2. Im zweiten Abschnitt agierte der KSV zielstrebiger und versuchte den Halbzeit Rückstand zu egalisieren. Das Remis war durchaus möglich, aber am Ende blieb die Niederlage bestehen und der KSV bleibt weiterhin der Abstiegszone nahe.

Kolkwitz hält Partie beim Spitzenreiter lange offen

SG Groß Gaglow – Kolkwitzer SV 2:1 (0:1)

Aufstellung: Domenic Eng,Benjamin Goertz Marco Zahnow, Richard Bertram, (ab 81.min Rafael Streich) Eric Scheffler, (ab 90,min Niklas P. Neumann) Martin Hahn,(ab 81.min. Sebastian Lehnik) Julian Thies, Stefan Jähne, Luis F. Reinhardt, (ab 81.min.Till Fiedler)Tino Müller, Ben Hensel

Tor: Luis F. Reinhardt

Luis F. Reinhardt

Spitzenreiter Groß Gaglow musste gegen den KSV hart ackern, um am Ende den Sieg einzufahren.

Weiterlesen

Realität holt KSV schnell wieder ein

Kolkwitzer SV – SC Spremberg 0:3 (0:1)

Aufstellung: Domenic Eng, Sven Jordan, (ab 75.min Rafael Streich) Richard Bertram ,Benjamin Goertz, Eric Scheffler, Matthias Bagola, (ab 85.min Benny Rosenthal) Tino Müller (ab 68.min Till Fiedler) Niklas P. Neumann, (ab 65.min Sebastian Schulze), Ben Hensel, Martin Hahn, Luis F. Reinhardt ( ab 46.min Marco Zahnow)

Das Landesklassen Team konnte den Schwung des letzten Heimspieles nicht auf das heimische Grün bringen und zeigte leider doch eine recht biedere Vorstellung.

Weiterlesen

Donnerwetter KSV !!!

Kolkwitzer SV – SV Germania Peickwitz 6:0 (3:0)

Aufstellung: Domenic Eng, Sven Jordan, Richard Bertram ( ab 65.min Marco Zahnow),Benjamin Goertz, Eric Scheffler, Matthias Bagola, , Stefan Jähne, Niklas P. Neumann, (ab 65.min Luis F. Reinhardt), Ben Hensel (ab 83.min. Benny Rosenthal), Martin Hahn (ab 83.min Till Fiedler), Julian Thies

Tore: Ben Hensel 3, Stefan Jähne, Eric Scheffler, Niklas P. Neumann

Einen fulminaten KSV Auftritt erlebten die an diesem Samstag anwesenden Zuschauer. Wer nicht dabei war hat echt etwas verpasst. Das war möglicherweise die beste Partie seit dem Landesliga Abstieg 2022.

Weiterlesen