Archiv für Spielberichte

Erster Testspielsieg

Aufrufe: 9

Kolkwitzer SV – VfB Krieschow U 23 2:1 (1:1)

Tore M.Kaiser, M.Jäckel

Im vierten Vorbereitungsspiel schaffte der KSV einen Sieg. Gegen die Reserve des VfB Krieschow, zeigte man eine druckvolle Anfangsphase, in der auch die Führung gelang. Hannes Kaiser setzte sich über die rechte Außenbahn durch und seinen genauen Pass in den Rückraum vollendete Markus Kaiser. Doch danach verflachte das KSV Spiel, zu viele Ungenauigkeiten im Abspiel ließen die Krieschower besser ins Spiel kommen. Den verdienten Ausgleich erzielte dann Fabian Lischka. Die Gäste hatten einige routinierte Akteure im Aufgebot und waren zeitweise optisch überlegen und spielbestimmend. Nach einigen Wechseln zur Pause hatten beide Teams im Verlauf der 2.Halbzeit die Chance zum Torerfolg , doch der KSV war dann mit der letzten Aktion erfolgreich. T. Jäkel staubte zum 2:1 ab, nachdem ein schöner Distanzschuss von J. da Silva abgegeben wurde. Der Krieschower Torwart parierte stark doch musste er den Ball abprallen lassen , so dass T. Jäkel zur Stelle war. Insgesamt ein solider Auftritt der jedoch sicherlich noch Luft nach oben hat.

KSV bleibt erfolgreich

Aufrufe: 6

Landesklasse Süd – 17. Spieltag

Spielsteno: Kolkwitzer SV 1896: Robert Waltschew, Mario Forstreuter, Max Streich (71. Manuel Büttner), Benjamin Goertz, Max-Richard Köhler, Stefan Jähne, Niklas Schön (65. Ron Eric Wirth), Tobias Jäkel, Sebastian Lehnik (65. Hannes Kaiser), Hannes Jurischka, Marc Fingas – Trainer: Thomas Schmidt
SV Eintracht Ortrand: Franz Klaschka, William Konzag, Laurens Engelmann (68. Sascha Taupitz), Denny Dörschel, Eric Buntzel, Marcel Adam (53. Marvin Groll), Tom Oestreich, Sebastian Gorczak, Julian Friebe (79. Kevin Fiedler), Janek Thiele, Julian-Niklas Wetter – Trainer: Michel Müller
Schiedsrichter: Nils Böhme – Zuschauer: 25
Tore: 1:0 Sebastian Lehnik (7.), 2:0 Marc Fingas (15.), 3:0 Sebastian Lehnik (34.), 4:0 Stefan Jähne (76.)

Der KSV holte sich auch im zweiten Spiel der Rückrunde den Sieg. Eine schnelle Führung gab das notwendige Vertrauen und bis zur Pause erhöhte man auf ein sicheres 3:0. Sebastian Lehnik war nach längerer Pause mit zwei Treffern erfolgreich. Kapitän Stefan Jähne sorgte dann mit dem vierten Tor im zweiten Durchgang für den Endstand.

KSV bleibt erneut sieglos

Aufrufe: 50

SC Spremberg – Kolkwitz 3:1

Landesklasse Süd – 14. Spieltag

Spielsteno: SC Spremberg 1896: Jan Domann, Fabian Stelzle, Aaron Schwarz (46. Tommy Thiele), Marc Branzke, Felix Jensch, Nick Pultermann (74. Mike Genselein), Raik Hermann, Franz Goethel (78. Julian Obstoy), Rico Hermann, Philip Kern, Alexander Staude – Trainer: Michael Thiele
Kolkwitzer SV 1896: Max-Richard Köhler, Hannes Kaiser, Mario Forstreuter, Max Streich, Benjamin Goertz, Steven Specht, Hannes Jurischka (76. Ralf Gottwald), Stefan Jähne, Niklas Schön (46. Martin Hahn), Tobias Jäkel (83. Phillipp Meyer), Marc Fingas – Trainer: David Brincker – Trainer: Thomas Schmidt
Schiedsrichter: Steve Haschke (Cottbus) – Zuschauer: 35
Tore: 1:0 Nick Pultermann (1.), 2:0 Nick Pultermann (16.), 3:0 Franz Goethel (33.), 3:1 Marc Fingas (67.)

Der negative Verlauf zum Ende des Jahres bleibt weiter bestehen.

Weiterlesen

Pokalpleite für den KSV

Aufrufe: 56

KolkwitzerSV – SV Döbern 1:4 (1:2)

Intersport Kreispokal

Spielsteno: Kolkwitzer SV 1896: Manuel Büttner, Hannes Kaiser, Benjamin Goertz, Max-Richard Köhler (76. Christopher Gipp), Steven Specht, Hannes Jurischka (71. Martin Hahn), Stefan Jähne, Karl Werner, Niklas Schön, Tobias Jäkel, Marten Zittlau (46. Ralf Gottwald) – Trainer: David Brincker – Trainer: Thomas Schmidt
SV Döbern: Dennis Blechstein, Nico Koschitza (86. Max Demmelmaier), Willi Mrosk, Manuel Zeschke, Johannes Schneider (64. Louis Sonntag), Eric Schiffel (84. Philip Schneider), Thomas Scholz, Dennis Augsburg, Johann Mrosk, Eddie Grabowski, Sandro Vogel – Trainer: Jens Sonntag – Trainer: Eric Schiffel
Schiedsrichter: Stephan Zimmer – Zuschauer: 107
Tore: 0:1 Johann Mrosk (2.), 0:2 Eddie Grabowski (3.), 1:2 Tobias Jäkel (32.), 1:3 Dennis Augsburg (51.), 1:4 Dennis Augsburg (75.)


Der KSV verabschiedete sich mit einer derben Niederlage aus dem Intersport Kreispokal Wettbewerb.

Weiterlesen

Stefan Jähne dribbelt den KSV zum Sieg

Aufrufe: 34

Kolkwitz – VfB Cottbus 2:1

Landesklasse Süd – 11. Spieltag

Spielsteno: Kolkwitzer SV 1896: Robert Waltschew, Max-Richard Köhler, Hannes Kaiser, Max Streich, Benjamin Goertz, Steven Specht, Hannes Jurischka, Stefan Jähne (90. Mario Forstreuter), Niklas Schön, Tobias Jäkel, Marten Zittlau (64. Ralf Gottwald) – Trainer: David Brincker – Trainer: Thomas Schmidt
VfB Cottbus 97: Benjamin Jähde, Bill-Joe Vorwerk, Dominic Uhlig, Toni Koinzer, Attila Kromer, Nico Kruse, Oliver Weber (74. Andy Troppa), Jordan Schöngarth, Stefan Babbe, Florian Oberschmidt (80. Tobias Littmann), Lorenzo Krenz (85. Marc Wadsack) – Trainer: Alexander Pohland
Schiedsrichter: Benjamin Buttenstedt (Senftenberg) – Zuschauer: 36
Tore: 1:0 Hannes Kaiser (21.), 1:1 Benjamin Jähde (45.), 2:1 Stefan Jähne (87.)


Weiterlesen

KSV kehrt in Erfolgsspur zurück

Aufrufe: 13

Lauchhammer – Kolkwitz 1:4

Landesklasse Süd – 10. Spieltag

Spielsteno: FC Lauchhammer: Michael Krüger, Marko Pohling, Mirko Vogt, Christoph Hein, Mike Hühne, Toni Matsch, Martin Voigtländer, Andreas Gerike (78. Christian Merkel), Christian Vogt, Julian Schenk – Trainer: Heiko Urban – Trainer: Silvio Schenk
Kolkwitzer SV 1896: Robert Waltschew, Hannes Kaiser, Max Streich, Benjamin Goertz, Max-Richard Köhler, Niklas Machate (30. Ralf Gottwald), Stefan Jähne, Niklas Schön, Tobias Jäkel, Steven Specht, Hannes Jurischka (65. Martin Hahn) – Trainer: David Brincker – Trainer: Thomas Schmidt
Schiedsrichter: Kevin Gronenberg (Berlin) – Zuschauer: 84
Tore: 0:1 Hannes Jurischka (25.), 0:2 Tobias Jäkel (26.), 0:3 Ralf Gottwald (49.), 0:4 Stefan Jähne (59.), 1:4 Mike Hühne (72.)


Der KSV stellte beim Auswärtsauftritt in Lauchhammer mit einem Doppelschlag in der 25. und 26 min. die Weichen auf Sieg. Dabei erzielte H.Jurischka sein erstes Pflichtspieltor für den KSV. Mit einem schnellen Tor nach dem Wechsel und einem diesmal verwandelten Elfmeter konnte der KSV in diesem Spiel wieder die notwendige Abschlussstärke nachweisen , welche in der letzten Partie doch vermisst wurde. So bleibt der KSV weiter auf Tuchfühlung zu Spitzenreiter Wacker Ströbitz.

Erste Niederlage für den KSV

Aufrufe: 40


Landesklasse Süd – 9. Spieltag

Kolkwitzer SV 1896: Paul Blumberg-Krüger, Hannes Kaiser, Max Streich (81. Niklas Machate), Benjamin Goertz, Max-Richard Köhler, Steven Specht, Ron Eric Wirth (36. Niklas Schön), Stefan Jähne, Tobias Jäkel, Hannes Jurischka (46. Karl Werner), Marten Zittlau – Trainer: David Brincker – Trainer: Thomas Schmidt
SG Friedersdorf: Christoph Zickert, Pierre Keilwagen, Oliver Geschine, Tobias Gantke, Ronny Müller (14. Jonas Glinzig), Sören Weinert, Michael Steuer (46. Chris Borchardt) (76. Cedric Schulz), Marcel Schollbach, Erik Seidel, Noel Kresov, David Wagner – Trainer: Pierre Keilwagen – Trainer: Marcel Schollbach – Trainer: David Wagner
Schiedsrichter: Justin Zech – Zuschauer: 77
Tore: 0:1 Erik Seidel (48.), 0:2 Erik Seidel (53.), 1:2 Karl Werner (54.)

Weiterlesen

KSV besteht in Kunersdorf

Aufrufe: 136

8. Spieltag – Sonntag: SV Fichte Kunersdorf – Kolkwitzer SV 1896 2:4

SV Fichte Kunersdorf: Kevin Kossack, Christian Badack, Tom Mattig, Marcel Seifert, Dominik Beyer (88. Rico Kunkel), Peter Lehrack, Florian Günther (68. Maximilian Müller), Sebastian Knüpfer, Benjamin Golz, Felix Badack, Leon Schlott (31. Sebastian Golz) – Trainer: Michael Braun
Kolkwitzer SV 1896: Robert Waltschew, Hannes Kaiser, Mario Forstreuter, Max Streich, Benjamin Goertz, Niklas Machate (90. Max-Richard Köhler), Stefan Jähne, Niklas Schön, Tobias Jäkel, Steven Specht (88. Sebastian Lehnik), Hannes Jurischka (77. Marten Zittlau) – Trainer: David Brincker – Trainer: Thomas Schmidt
Schiedsrichter: Elisa Schicketanz (Sonnewalde) – Zuschauer: 400
Tore: 0:1 Hannes Kaiser (9.), 0:2 Stefan Jähne (23.), 1:2 Felix Badack (31.), 1:3 Tobias Jäkel (50.), 1:4 Tobias Jäkel (84.), 2:4 Felix Badack (86.)

Bei bestem Fußballwetter zeigte der KSV eine ansprechende Leistung beim Gastspiel in Kunersdorf. 400 zahlende Zuschauer waren beim Derby dabei und bekamen eine intensive und kurzweilige Partie geboten. Der KSV ging insgesamt als verdienter Sieger vom Platz, da man die spielerische Überlegenheit umsetzen konnte und auch vor dem gegnerischen Tor effektiv agierte.


Weiterlesen

KSV besiegt Brieske sicher und springt an die Spitze

Aufrufe: 41

Kolkwitz – Brieske/SFB II 5:0

Landesklasse Süd – 7. Spieltag

Kolkwitzer SV 1896: Robert Waltschew, Hannes Kaiser, Max Streich, Benjamin Goertz, Max-Richard Köhler, Karl Werner, Stefan Jähne (70. Phillipp Meyer), Tobias Jäkel, Steven Specht, Niklas Machate (46. Marten Zittlau), Marc Fingas (39. Niklas Schön) – Trainer: David Brincker – Trainer: Thomas Schmidt
FSV Glückauf Brieske/Senftenberg II: Denny Miersch, Justin Kaufmann, Alexander Radochla, Guido Hausdorf (69. Ulrich Lieske), Nico Wienholz, Julian Leisner (69. Marvin Piontek), Nebojsa Radesic, Paul Cramer, Jannis Schurrmann, Marcel Ertel, Felix Braun (87. Christian Rabe) – Trainer: Toni Twarz – Trainer: Thomas Henz
Schiedsrichter: Steve Hübschmann – Zuschauer: 60
Tore: 1:0 Marc Fingas (27.), 2:0 Stefan Jähne (38.), 3:0 Niklas Machate (41.), 4:0 Stefan Jähne (58.), 5:0 Phillipp Meyer (89.)

Weiterlesen

KSV erreicht die nächste Runde

Aufrufe: 16

Motor Saspow – Kolkwitz 2:3

Intersport Kreispokal

SV Motor Saspow: Ronny Hannusch, Sanny Haupt, Kevin Hauf, Erik Neuwirt, Christopher Schütze, Alexander Herzog, David Schütze, Marvin Riedel, Jochen Knauer, Oliver Matschke, Ben Kobsda – Trainer: Maik Hänel
Kolkwitzer SV 1896: Robert Waltschew, Mario Forstreuter, Benjamin Goertz, Hannes Kaiser, Stefan Jähne, Karl Werner, Tobias Jäkel, Steven Specht, Ron Eric Wirth, Niklas Machate, Marc Fingas – Trainer: David Brincker – Trainer: Thomas Schmidt
Schiedsrichter: Steve Haschke (Cottbus)
Tore: 0:1 Marc Fingas (32.), 0:2 Niklas Machate (63.), 0:3 Benjamin Goertz (71.), 1:3 Oliver Matschke (74.), 2:3 Kevin Hauf (80.)

Mit einem knappen Sieg überstand man die 3.Runde im Intersport Kreispokal. Obwohl nach rund siebzig Minuten eine sichere Führung erzielt wurde, ließ man den Gegner noch einmal herankommen. Innerhalb von fünf Minuten erzielten die Gastgeber den Anschluss und witterten noch einmal Ihre Chance. Doch einen weiteren Treffer gestattete man den Saspower zum Glück nicht. Damit wurde die Zielstellung Einzug in die nächste Runde erreicht. Und schon wartet am morgigen Samstag der nächste Gegner im Kampf um Punkte. Gast ist die Reserve Vertretung von Brieske Senftenberg an der Kolkwitzer Jahnstraße.