Einladung Mitgliederversammlung 2017

Liebe Sportfreunde,

in vier Wochen ist es wieder soweit. Die jährliche Mitgliederversammlung findet am 10.03.2017, 19.00 Uhr in der Aula des Kolkwitz- Centers statt. In diesem Jahr mussten wir auf Veranlassung des Finanzamtes Cottbus unsere Vereinssatzung an die Mustersatzung für Vereine in Deutschland anpassen. Die neue Satzung werden wir euch zur Kenntnis und zur Abstimmung geben. Vorweg kann man jedoch sagen, dass es sich um Formalien handelt, das heißt der Wortlaut, nicht der Inhalt war anzupassen. Trotzdem müssen wir darüber natürlich berichten und abstimmen. Die Tagesordnung wurde vorab im Amtsblatt veröffentlicht.

Desweiteren wird der Sportausstatter HARTISTE seine Firma, bzw. Produkte vorstellen. Mit HARTISTE haben wir einen neuen Ausrüstervertrag geschlossen, der für alle Abteilungen von Interesse sein dürfte. Nun hoffen wir auf zahlreiche Teilnahme!

Sport frei

Der Vorstand

Neujahrsgruß 2017

Hello world!

Oktoberfest 2016

Auch in diesem Jahr haben wir sehr aktiv beim Kolkwitzer Oktoberfest mitgewirkt. Traditionell sind unsere verschiedenen Frauengruppen dabei, die sich immer wieder was Zeitgemäßes einfallen lassen und dann mit großer Freude zum Vortrage bringen. Aber auch unsere Abteilung Quan Qui Do ließ in diesem Jahr den Drachen tanzen. Eine gelungene und unterhaltsame Art, diesen scheinbaren Nischensport bekannt zu machen und unseren Sportverein zu vertreten. Danke allen Beteiligten, auch den „kleinen“ Fußballern, die unter Führung ihrer Übungsleiter Teil des Festprogrammes wurden. Ein weiterer Höhepunkt war sicherlich die Teilnahme vieler Sportfreunde aus den Abteilungen beim Radeln um den Sieg im Städtewettbewerb der ENVIA und Mitnetz AG. Unglaublich, welche Stimmung alle Radler auf dem Podium getragen hat, um das Letzte zu geben. Toll, dass wir helfen durften, die über 8.000,00 € für die Grundschule Kolkwitz zu „erradeln“!

Neben den schönen Dingen des Lebens wollen wir an dieser Stelle an unsere verstorbenen Mitglieder, die Sportfreunde Burckhard und Hänsel, erinnern. Den Hinterbliebenen möchten wir unsere herzlichste Anteilnahme übermitteln. Sportfreund Burckhard, so sei erinnert, war sieben Jahre lang unser Vereinsvorsitzender sowie Ehrenmitglied unseres Vereines.

 

Der Vorstand

 

Der Kolkwitzer SV trauert um Joachim Kulka

Liebe Sportfreunde,

der Kolkwitzer SV trauert um sein Ehrenmitglied, langjährigen Funktionär, Sportler, Fan und Förderer Joachim Kulka. “Achim” verstarb nach kurzer schwerer Krankheit am vergangenen Donnerstag kurz vor seinem 83. Geburtstag. Mit seinem ehrenamtlichen Engagement im Fußballkreis Niederlausitz, deren Gründungsmitglied er war,  vertrat er den Kolkwitzer SV über die Grenzen der Großgemeinde hinweg und hielt die Fahnen des KSV hoch. In dieser Tätigkeit prägte er den regionalen Fußball über Jahrzehnte wodurch er konsequenterweise auch zum Ehrenvorsitzenden des Fußballkreises ernannt wurde. Die “Rot-Schwarzen” verlieren mit ihm einen Kameraden den es in seiner Art kein zweites mal geben wird. Unser tiefstes Mitgefühl gilt seiner Ehefrau und der Familie.

Achim: wir werden den “Duft” Deiner Zigarren vermissen!

Mario Donath

Vorstandsmitglied

 

 

Sportfest 2016- 120 Jahre KSV 1896

Es gibt drei Säulen für ein erfolgreiches Sportfest, eine gute Organisation, treue Sponsoren und schönes Wetter. Alle drei Säulen standen auch zum 120-jährigen Jubiläum wieder wie eine “Eins”! Weil eben auch das Fundament stand. Nämlich, eine helfende Gemeinde, die uns unterstützenden Vereine des Dorfes (siehe Bild- Volkschor Kolkwitz zum sonntäglichen Frühschoppen), die vielen Helfer und Übungsleiter, ohne die über die 5 Tage gar nichts gehen würde und nicht zuletzt unsere Sportfreunde selbst, die das Sportfest erst mit Leben erfüllen. Ob Kolkwitz-Center oder Jahnstraße, beide Standorte wurden rege genutzt, um in den einzelnen Abteilungen das Sportfestprogramm mitzugestalten. Resümierend dürfen wir feststellen, dass alle Abteilungen sehr erfolgreiche Wettbewerbe durchgeführt haben und das auch der Spaßfaktor nicht zu kurz kam. Die Mischung ist es, dass man Sport, Spaß oder auch nur Unterhaltung an solchen Tagen zueinander bringt. Gerade auch deshalb, weil es ein besonderes Sportfest war. Einerseits der 120. Geburtstag des Vereins, andererseits das Unglück mit Lukas und Gerd.

Wir haben auch viel Lob von Besuchern und auswärtigen Vereinen erhalten. Für unsere hervorragenden Sportanlagen, aber auch für die tolle Organisation der Wettkämpfe. Und das trifft auch wieder auf beide Standorte des sportlichen Geschehens zu. An dieser Stelle also herzlichsten Dank an die Abteilungsleiter und Organisatoren in den einzelnen Abteilungen.

Nicht unerwähnt sollte sein, dass wir wieder sehr viele Lose verkauft haben, deren Erlös wir für den Kauf von Tombolapreisen, aber auch für die Finanzierung des Sportfestes bzw. für die Jugendarbeit einsetzen. Vielen Dank an die großzügigen Loskäufer!!

Abschließend kann man sagen, es war für “Jeden” was dabei. Ob sportlich, kulinarisch – auch Dank an Falko und sein Team – oder aber auch nur dabei gewesen zu sein, um ein paar schöne  Stunden zu genießen.

In diesem Sinne Sport frei!

 

Der Vorstand

 

Herzlich willkommen zur Sportfestwoche 2016

120 Jahre Kolkwitzer SV 1896 e.V.

Wir möchten alle Teilnehmer, Sportfreunde, Gäste und Besucher begrüßen und wünschen für jeden eine schöne Zeit mit vielen angenehmen Eindrücken und Erlebnissen.

Mittwoch, 08.06.2016
10:00     Radwandern „Sportfest-Tour“ (Abfahrt an der Feuerwehr)
17:00     Fußball: KSV E-Junioren-Turnier (vier Mannschaften)
18:00     Gymnastik für Jedermann mit den KSV-Sportgruppen (Sportplatz Jahnstr.)
18:00     Billardturnier der 3. Mannschaft

Donnerstag, 09.06.2016
15:30     Kaffeetafel für geladene langjährige Mitglieder des KSV
17:00     Fußball: Abnahme DFB-Sportabzeichen und Schnupperkurs
18:00     Billardturnier der 2. Mannschaft

Freitag, 10.06.2016
16:00     Badminton: Eltern-Kind-Turnier (Kolkwitz-Center)
18:00     Fußball: KSV F1-Junioren gegen Saspow
18:00     Fußball: KSV A-Junioren gegen Saspow
18:00     Billardturnier der 1. Mannschaft

Samstag, 11.06.2016
09:00     Tischtennis-Turnier (alte Turnhalle) bis 15:00 Uhr
09:30     Fußball: KSV F2-Junioren gegen Lausitz Forst
10:00     Badminton: 10. Lausitzer Traditionsturnier (Kolkwitz-Center)
10:00     Volleyball-Freizeit-Turnier (Sportplatz Jahnstr.)
10:30     Fußball: KSV C-Junioren gegen Lausitz Forst
15:00     Fußball: KSV 2. Mannschaft gegen ESV Forst
19:00     Sportlerball (Musik der 80er und 90er) für alle, die Lust haben

Sonntag, 12.06.2016
10:00     Bambini-Finalturnier des Fußballkreises Niederlausitz um den Nissan-Cup
10:00     Frühschoppen mit den Limberger Musikanten, dem Volkschor Kolkwitz und
              der Musikschule Fröhlich
10:00     Großes Kinderprogramm (ganztägig): Hüpfburg, Kinderschminken,
              Bastelstraße, Speed Cage
14:00     Fußball-Freizeitturnier um den Pokal des Autohauses Wilk
14:00     Rahmenprogramm
              – Der Schützenverein ermittelt den „Schützenkönig der Großgemeinde“
              – Auftritte der KCC-Funken und „Marikas Kindertanzakademie“
              – Ponyreiten und Voltigieren mit „Forest Hill“
              – Bierkastenstapeln
              – Waldschule
              – Clown Roland unterhält unsere kleine Gäste
              – Vorführungen der Aerobic-Gruppen des KSV
              – Präsentation der Abteilung Qwan Ki Do des KSV
              – Die Kolkwitzer Feuerwehr stellt sich vor
              – Kuchenbasar
17:30     Ziehung der Gewinne der großen Sportfest-Tombola (Lose am Eingang)
Sportfestausklang mit „Rolands Party-Disco“

Vereinsmitteilungen

Liebe Sportfreunde,

all unsere Gedanken sind derzeit mit den schrecklichen Ereignissen um unsere beiden Sportfreunde Gerd und Lucas Handrek verknüpft. Ein normaler Alltag im Vereinsleben des Kolkwitzer Sportvereins ist derzeit schwer möglich. Viele Vereine haben uns angeschrieben und uns ihr tiefstes Mitgefühl ausgesprochen. An dieser Stelle  möchten wir im Namen aller Trauernden dafür danken. Es hat uns sehr berührt, wie in diesen schweren Stunden die Fußballerfamilie zusammenhält. Es ist schön zu wissen, dass unsere beiden Sportfreunde auch in anderen Vereinen unserer Region in guter Erinnerung bleiben. Doch auch in dieser schweren Zeit muss der Verein funktionieren und er funktioniert. Für Euch ein paar Informationen, die zeigen, wie vielschichtig die Aktivitäten sind, die unser Vereinsleben ausmachen.

So haben wir im April alle Sponsoren zu einer Dankeschön-Veranstaltung in das Natur- und Umweltzentrum “Altes Forsthaus” eingeladen. Der interessante Rundgang mit Herrn Richter zeigte den sportlich orientierten Sponsoren, wie vielschichtig das Vereinsleben in unserer Gemeinde ist. Ameisenpfad und Ameisenterrarium sind Schlagworte, die man nicht jeden Tag hört. Das ganze noch versüßt mit Gegrilltem und Getränken war eine gelungene Angelegenheit, die unseren Gästen hoffentlich in guter Erinnerung bleiben wird. Dank an dieser Stelle noch mal allen Sponsoren, auch denen, die leider nicht dabei sein konnten. Auch Dank dem Organisator der Veranstaltung, unserem Sportfreund Hubert Wilk, und den “Versorgern”, dem Team um Falko Pavelka.

Zum Schluss noch der Hinweis, dass wir in diesem Jahr unser Sportfest (08.-12.06.16) mit 120 Jahren Kolkwitzer Sportverein verbinden wollen. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme am Sportfest und auch auf den Sportlerball, den wir wieder gemeinsam mit dem KCC gestalten werden.

Sport frei

der Vorstand

Kolkwitzer SV trauert um Gerd und Lukas Handrek

Liebe Freunde,

der Kolkwitzer SV trauert um seine beiden unvergessenen Sportler Gerd und Lukas Handrek. Am heutigen Nachmittag verunglückten Vater und Sohn auf der Autobahn tödlich. Dieses tragische Unglück lässt alle Sportler des KSV voller Trauer erstarren. Unser aller Mitgefühl gilt seiner Ehefrau Kai und ihren Söhnen Yannis und Justus.

R.I.P. Jungs. Ihr bleibt ewig in unserem Herzen

Mario Donath
Vorstandsmitglied

Mitgliederversammlung 2016

c15p222ww5

Integration Flüchtlingsfamilien

Liebe Vereinsmitglieder,

die aktuelle politische Situation in der Welt geht auch an unserem Sportverein nicht spurlos vorüber. Auch wir haben im Dorf Flüchtlingsfamilien aus Syrien und Afghanistan, die zu integrieren einer unserer Aufgaben werden wird. So haben wir am 29. Januar im Sportlerheim ein erstes Treffen organisiert, mit dem Ziel unseren Verein vorzustellen und Interessen dafür zu wecken. So kamen dann auch einige Familien mit ihren Kindern und unsere Abteilungsleiter hatten dann die Gelegenheit sich vorzustellen. Die meisten der kleinen Jungs wollen natürlich Fußball spielen. Für unsere Nachwuchsarbeit sicherlich eine Herausforderung, der wir uns aber gern stellen wollen. Mit Hilfe zweier Dolmetscher war es auch möglich notwendige Informationen zu Trainingszeiten, Ausrüstung usw. zu übermitteln.
Die Mädchen und auch die Frauen wollen wiederum sehr gern Fahrrad fahren, bzw. dieses erst mal erlernen. Hier haben wir mit der Abteilung Radwandern ebenfalls einen Ansprechpartner, der sich damit befassen wird. Sogar Billard war von Interesse, was speziell Lothar Herbst freute.
Sicherlich muss sich da noch viel einspielen, aber ein erster Anfang ist gemacht. Es freut uns als Vorstand sehr, dass alle Abteilungen anwesend waren, um dieser besonderen Situation auch für uns im Verein, gerecht zu werden.
Wir hatten den Eindruck, dass einerseits großes Interesse von Seiten der Flüchtlingsfamilien da ist und andererseits wir als Verein in der Lage sind, diese Aufgabe zu lösen. Wer mithelfen will sich an dieser schwierigen Aufgabe mit zu beteiligen, sei herzlichst willkommen.

Der Vorstand