17. Deutsche Meisterschaft

Am 18.05.2019 fand in Leipzig/Borsdorf die 17. Deutsche Meisterschaft im Qwan Ki Do, statt.

Insgesamt nahmen 205 Teilnehmer aus 15 unterschiedlichen Clubs und 5 Bundesländern teil. Die Qwan Ki Do Abteilung des Kolkwitzer Sportverein 1896 e. V., stellte insgesamt 18 Starter in den unterschiedlichen Alterskategorien Quyên (traditionelle Bewegungsabläufe), Song Doi (festgelegte Bewegungsabläufe mit einem Partner) und Giao Dao (Punktekampf). Die Kolkwitzer konnten sich in fast allen Kategorien sehr gut durchsetzen und erreichten folgende Platzierungen:

VO SU Juliane Groß

QUYÊN (mit u. ohne Waffen):
2. Platz Marius Baetge (11)
2. Platz Toni Emelie Kohlmeier (15)
2. Platz Trainerin VO SU Juliane Groß (32) (ohne Waffe)
3. Platz Trainerin VO SU Juliane Groß (32) (mit Waffe)

HUÂN SU Carlo Tluste

SONG DOI (mit u. ohne Waffen):
2. Platz Toni Emelie Kohlmeier (15) + Elisa Döbbrick (14)

Mia Schmiel u. Marius Baetge

GIAO DAO (Kampf mit u. ohne Waffen):
1. Platz Mia Schmiel (11)
2. Platz Trainerin VO SU Juliane Groß (32)
3. Platz Marius Baetge (11) + Lucas Dücks (12)
3. Platz Kassandra Seltrecht (17)
3. Platz Christoph Noack (19 Jahre)
3. Platz HUÂN SU Carlo Tluste (32) (mit Waffe)

Im Qwan Ki Do werden in den meisten Kategorien Mannschaften gestellt da der Mannschaftsgedanke im Vordergrund steht. Man muss im Team taktisch denken und sich gegenseitig unterstützen. In allen Kategorien muss der Qwan Ki Do Schüler mit einer sauberen, präzisen Technik überzeugen und eine möglichst hohe Punktewertung erreichen. Die Trainerin VO SU Juliane Groß (Schwarzgurt 3. Dang) ist mit der Leistung Ihrer Schüler mehr als zufrieden. Fast alle konnten Ihre Leistungen konzentriert auf den Punkt abrufen u. die wertenden Schiedsrichter überzeugen.

5. Europameisterschaft der Kinder u. Junioren

Zürich (CH), 27.-28. April 2019

Am Wochenende vom 27.-28. April nahm der Kolkwitzer SV 1896 e. V. (Abteilung Qwan Ki Do – Bang Vang Long) an der 5. Qwan Ki Do Kinder u. Jugendeuropameisterschaft in Zürich mit 4 Startern teil. Marius Baetge (11 Jahre), Lucas Dücks (12 Jahre), Mia Schmiel (11 Jahre) und Toni Emelie Kohlmeier (15 Jahre) waren die auserwählte Teilnehmer die den KSV in Zürich vertreten haben.

Aus 62 Clubs sind insgesamt 465 Sportler in der Kategorie Quyên und 317 Sportler in der Kategorie Kampf gegeneinander angetreten. Die teilnehmenden Kinder u. Jugendlichen im Alter von 7 bis 17 Jahren kamen aus 11 verschiedenen europäischen Ländern. Die größten Gruppen sind aus den Ländern Frankreich, Italien und Rumänien angereist. Aus Deutschland haben sich insgesamt 50 Teilnehmer auf den Weg nach Zürich gemacht. 70 erwachsene Schiedsrichter haben die Kämpfer während der zwei Tage betreut und bewertet.

In den Quyên Kategorien der Jungen 9-10 Jahren, der Mädchen 10-12 Jahren und der weiblichen Jugend 13-15 Jahren konnten sich alle Starter des KSV, bei zum Teil einer Gruppengröße von bis zu 60 Teilnehmern, gut im Mittelfeld platzieren. Die Trainerin VO SU Juliane Groß ist sehr zufrieden mit diesem Ergebnisse.

In den Kategorien Kampf sind beide gestellten Kolkwitzer Mannschaften auf dem 4. Platz gelandet und damit nur knapp an einem Platz auf dem ersehnten Treppchen vorbei. Die erkämpften Punkte haben am Ende leider nicht ausgereicht. Bis zu 10 Team‘s aus den unterschiedlichen Ländern sind in diesen Kategorien gegeneinander angetreten.

„Ich bin sehr stolz auf die Leistung meiner Schüler und freue mich über die Motivation, welche sie aus diesem Wettkampf mit nach Hause genommen haben. Am Ende zählt für uns auch nicht, ob wir unter den ersten 3 Plätzen gelandet sind, sondern der Weg bis zum Wettkampf. Die riesige Entwicklung die alle Vier bis dahin gemacht haben u. das sie dieses Ereignis miterleben konnten.“

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle auch bei unseren Sponsoren der Gaststätte „Zur Eisenbahn“ aus Kolkwitz, der M & A Bau GmbH Cottbus, der Fahrschule Kohlmeier aus Kolkwitz u. Familie Schmiel aus Kolkwitz, die es uns erst ermöglicht haben an diesem Wettkampf teilzunehmen.

5. Europameisterschaft der Kinder u. Junioren im Qwan Ki Do

Am 27/28. April 2019 finde die
5. Kinder u. Jugend Europameisterschaft
in Zürich statt und
die Abteilung Qwan Ki Do vom Kolkwitzer SV 1896 e. V.
NIMMT TEIL!!

Nach 5 Jahren haben wir es geschafft und können mit 4 motivierten Schülern an der diesjährigen Kinder u. Jugend Europameisterschaft teilnehmen. Und hier ist das Team aus Kolkwitz…

Lucas
Marius

Mia
Toni

Die Vorbereitungen auf den Wettkampf gehen langsam in die Endrunde und alle 4 beißen sich motiviert durch das zusätzliche Training durch. Außerdem freuen wir uns sehr über die weiteren Unterstützer, die wir für dieses außergewöhnliche Ereignis gewinnen konnten.

16.04.2019 Großmeisterlehrgang Berlin

Ein neues Jahr und der Großmeister war in Berlin und gab uns wieder einen Einblick im Umgang mit unseren Trainingswaffen. Alle haben fleißig trainiert, geschwitzt, geschufftet und viele neue Sachen gelernt. Wir waren mit insgesamt 10 Kindern und 2 Erwachsenen vertreten. 7 von ihnen konnten das erste Mal mit einer eigenen Holzwaffe (Bong/Langstock u. Song Cot/Kurzstock) trainieren und freuen sich schon, damit nun auch endlich zu Hause im eignen Verein traninieren zu dürfen. Herzlichen Glückwunsch zu euren ersten Holzwaffen!!

In der Gruppe der Jugend- u. Erwachsenen ist der Thai Chuong Mon speziell noch einmal auf die Wichtigkeit des Kampfschreis eingangen und kombinierte dies mit ein paar kurzen Kampftechniken.

Für einen tollen Lehrgang bedanken wir uns herzlich beim Thai Chuong Mon, dem Minh Su sowie allen helfenden Trainern und freuen uns jetzt schon auf den nächsten Lehrgang.

Erste Graduierungsprüfungen 2019

Am 02.03.2019 fanden unsere ersten Graduierungsprüfungen in diesem Jahr statt. 8 von unseren Mitgliedern konnten hier unter Beweis stellen, dass sie in den letzten Monaten fleißig trainiert haben. Für einige war es das erste Mal, dass sie an einer Graduierungsprüfung teilgenommen haben und somit ein ganz besonders aufregender Moment.

Alle Teilnehmer haben ihre Prüfung mit Bravur bestanden und haben am Ende ihren neuen Streifen erhalten. Zum nächsten Training können alle ihren neuen Streifen am Gürtel tragen. Herzlichen Glückwunsch!

2019 Das Jahr des ERD-Schwein

Wie in der westlichen Welt gilt das Schwein auch in Asien als
Glückssymbol. Das Schwein wird betrachtet als friedliebend,
vertrauensvoll, ehrlich, bescheiden und aufrichtig. Das Jahr des
Schweins gilt allgemein als glückliches Jahr für alle. Das Element Erde
bringt dazu Ruhe und Geduld, Stabilität und Realitätssinn.

Das Schwein ist das letzte Tier im chinesischen Tierkreis, so dass ein
Jahr des Schweins immer auch einen neuen Anfang ermöglichen
kann. Das Jahr des Schweins gibt Optimismus, fordert aber immer
auch die Aufmerksamkeit anderen gegenüber.

Schwierigkeiten können in diesem Jahr auftreten, wenn die eigenen
Stärken überschätzt werden. Es ist andauernd erforderlich, auf die
Gesundheit zu achten und die erlernten Bewegungen auszuführen, die
der Reinigung und Stärkung der Energiereserven des Körpers dienen.

5. Kinder- u. Jugend Europameisterschaft im Qwan Ki Do

Am 27/28. April 2019 finde die
5. Kinder u. Jugend Europameisterschaft
in Zürich statt und
die Abteilung Qwan Ki Do vom Kolkwitzer SV 1896 e. V.
NIMMT TEIL!!

 

Nach 5 Jahren haben wir es geschafft und können mit 4 motivierten Schülern an der diesjährigen Kinder u. Jugend Europameisterschaft teilnehmen. Ganz besonders freuen wir uns darüber, dass wir u. a. zum ersten Mal eine reines Kolkwitz Team in der Kategorie Kampf Jungen ab 4. Cap rot stellen können.

Die Vorbereitungen auf den Wettkampf laufen natürlich bereits auf Hochtouren und wir freuen uns darüber, dass wir bereits jetzt schon ein paar Helfer und Unterstützer gefunden haben.

4. Graduierungsprüfungen

Am 22.12.2018 fanden unsere letzten Graduierungsprüfungen in diesem Jahr statt. Unsere Mitglieder konnten hier zeigen, dass sie in den letzten Monaten fleißig trainiert haben. Auch dieses Mal gab es Kinder für die es das erste Mal war, dass sie an einer Graduierungsprüfung teilgenommen haben und somit ein ganz besonders aufregender Moment. Es gab aber auch eine besondere Prüfung. Mia hat sich nach einem jahrlangen Training der Lilagurtprüfung gestellt und sie mit Bravur bestanden. Somit hat unser Club nun den zweiten fleißigen Lilagurt.

Alle anderen Teilnehmer haben ihre Prüfung ebenfalls bestanden und am Ende ihren neuen Streifen erhalten. Zum nächsten Training können alle ihren neuen Streifen am Gürtel tragen. Herzlichen Glückwunsch!

Trainingslager 20./21. Oktober 2018

Das letzte Trainingslager in diesem Jahr und wir konnten wieder die Gastgeber sein. Mit insgesamt 15 Mitgliedern waren wir vertreten. Alle Teilnehmer ob groß oder klein konnten wieder jede Menge neu Eindrücke und Erfahrungen sammeln. Mit viel Konzentration und Durchhaltvermögen konnten wir dieses anstrengende Wochenende hinter uns bringen und hat alle dabei einen riesen Spaß.

Als Besonderheit fanden unter anderem jede Menge Schwarzgurtprüfungen statt, u. a. musste auch unsere Trainerin Huân Su Juliane die Prüfung für den 3. Dang ablegen und hat sie erfolgreich bestanden. Absofort trägt sie den Titel Vo Su.

Neben den traditionellen Zeremonien der Schwarzgurtübergabe erhielt auch Kevin einen blauen Gürtel überreicht u. tritt damit offiziell an die Stelle des Trainerassistenten im Qwan Ki Do.

Durch ein tolles Team, eine super Zusammenarbeit und viel Engagement der Jugendlichen und Erwachsenen sowie auch ein paar Eltern, konnte wir als Gastgeber alles zügig vorbereitet. An dieser Stelle ein riesiges Dankeschön an alle Helfer.

Weiterhin möchten wir an dieser Stelle erwähnen, dass unsere Caterer Falko vom Sportlerheim Kolkwitz für eine ausgezeichnete rundum Verpflegung gesorgt hat, was bei ca. 120 Teilnehmern eine echte Herausforderung darstellt. Vielen lieben Dank!

Ein herzliches Dankeschön geht natürlich auch wieder an den Ausrichter, dem GIAM SU, für diese gelungene Veranstaltung.

Großmeisterlehrgang am 29.10.2018 in Berlin

Der letzte Großmeisterlehrgang in diesem Jahr und auch an diesem waren wir wieder zahlreich vertreten.

Die Trainingsinhalte umfassten für die Jugendlichen und Erwachsenen hauptsächlich kurze u. effektive Kampftechniken, wo bei es auch um die Wichtigkeit der Atmung bei der Ausführung der Bewegungen ging.

Die Kinder konnten dieses Mal genauso wie die Großen mit viel Spaß, Konzentration und einer Menge Unterstützung der anwesenden Trainer in kleine Kampfkombinationen reinschnuppern.

Am Ende des Lehrgang absolvierte Kevin seine So Cap Prüfung erfolgreich mit seinem Bong (Langstock). Herzlichen Glückwunsch!

Ein großes Dankeschön an den THAY CHUONG MON und den GIAM SU für diesen sehr gelungenen Lehrgang sowie an alle Beteiligten für die gute Organisation.