Abschlußtour Oktober 2017

Der Kolkwitzer Sportverein 1896 e. V.,

Abteilung Radwandern, informiert:

Abschlussfahrt 2017

Sonntag      08. Oktober:           Abradeln               ca. 40 km

Die Fahrt wird in Kolkwitz-Bowlingcenter beendet,

danach Mittagessen und Jahresrückblick.

Die vorbereiteten Touren werden im Tempo von ca. 17 km/h gefahren, so dass es für alle Teilnehmer ein entspanntes Radeln wird. Pausen für Informationen und Imbiss sind vorgesehen und können nach Bedarf eingelegt werden.

Vor der Fahrt sollte jeder Teilnehmer sein Fahrrad auf Verkehrssicherheit prüfen und im Gepäck ausreichend Ersatzmaterial (z. B. passender Ersatzschlauch) mitführen. Sollten dennoch unterwegs nicht behebbare Pannen passieren, ist der betroffene Teilnehmer für seine Heimfahrt (z. B. Taxi) selbst zuständig.

Für die Teilnahme ist eine Startgebühr  von 3,00 € (vor Beginn der Fahrt) zu entrichten. Mitglieder des Kolkwitzer Sportvereins fahren kostenfrei. Eventuelle Kosten (Eintrittsgelder, Führungskosten usw.) sind von allen Teilnehmern selbst zu zahlen.

Den Versicherungsschutz hat jeder Teilnehmer selbst zu regeln, außer Mitglieder des Sportvereins. Abfahrt ist, sofern nicht ausdrücklich für eine einzelne Tour anders angegeben,  um 10.00 Uhr vor der FFw Kolkwitz.

Wer dabei sein möchte, sollte sich entweder bei

Klaus Schulze – Telefon – 28 81 25 oder  Peter Schulze – Telefon – 28 5 71

anmelden oder sich einfach zum genannten Termin einfinden.

Internet – www.kolkwitzersv.de

Touren September 2017

Der Kolkwitzer Sportverein 1896 e. V.,

Abteilung Radwandern, informiert:

Für den Monat   September 2017 sind folgende Touren vorgesehen:

 

Mittwoch:               13. September 2017

Ziel:                         Kloster Neuzelle           ca. 90 km

(mit Führung)

Treffpunkt:              08.15 Uhr  FFw Kolkwitz

Abfahrt Bhf. Cottbus Gleis 10 : 09.06 Uhr ( Zug nach Neuzelle )

!! Anmeldung bis zum 08.09. 2017 ( Beschaffung der Fahrkarten )

 

Sonntag:                 24. September 2017

Ziel:                         Lübbenau-Lehde           ca. 60 km

 

Die vorbereiteten Touren werden im Tempo von ca. 17 km/h gefahren, so dass es für alle Teilnehmer ein entspanntes Radeln wird. Pausen für Informationen und Imbiss sind vorgesehen und können nach Bedarf eingelegt werden.

Vor der Fahrt sollte jeder Teilnehmer sein Fahrrad auf Verkehrssicherheit prüfen und im Gepäck ausreichend Ersatzmaterial (z.B. passender Ersatzschlauch) mitführen. Sollten dennoch unterwegs nicht behebbare Pannen passieren, ist der betroffene Teilnehmer für seine Heimfahrt (z.B. Taxi) selbst zuständig.

Für die Teilnahme ist eine Startgebühr  von 3,00 € (vor Beginn der Fahrt) zu entrichten. Mitglieder des Kolkwitzer Sportvereins fahren kostenfrei. Eventuelle Kosten (Eintrittsgelder, Führungskosten usw.) sind von allen Teilnehmern selbst zu zahlen.

Den Versicherungsschutz hat jeder Teilnehmer selbst zu regeln, außer Mitglieder des Sportvereins. Abfahrt ist, sofern nicht ausdrücklich für eine einzelne Tour anders angegeben,  um 10.00 Uhr vor der FFw Kolkwitz.

Wer dabei sein möchte, sollte sich entweder bei

Peter Schulze – Telefon – 28 5 71 oder  Klaus Schulze – Telefon – 28 81 25

anmelden oder sich einfach zum genannten Termin einfinden.

Internet www.kolkwitzersv.de

Touren August 2017

Der Kolkwitzer Sportverein 1896 e. V.,

Abteilung Radwandern, informiert:

Für den Monat August 2017 sind folgende Touren vorgesehen:

Mittwoch:                09. August 2017

Ziel:                         Mosterei Burg                                        ca. 50 km

(mit Führung)

Sonntag:                 20. August 2017

Ziel:                         Schokoladenfabrik Hornow                  ca. 70 km

(mit Führung ab 14.00Uhr)

Die vorbereiteten Touren werden im Tempo von ca. 17 km/h gefahren, so dass es für alle Teilnehmer ein entspanntes Radeln wird. Pausen für Informationen und Imbiss sind vorgesehen und können nach Bedarf eingelegt werden.

Vor der Fahrt sollte jeder Teilnehmer sein Fahrrad auf Verkehrssicherheit prüfen und im Gepäck ausreichend Ersatzmaterial (z.B. passender Ersatzschlauch) mitführen. Sollten dennoch unterwegs nicht behebbare Pannen passieren, ist der betroffene Teilnehmer für seine Heimfahrt (z.B. Taxi) selbst zuständig.

Für die Teilnahme ist eine Startgebühr von 3,00 € (vor Beginn der Fahrt) zu entrichten. Mitglieder des Kolkwitzer Sportvereins fahren kostenfrei. Eventuelle Kosten (Eintrittsgelder, Führungskosten usw.) sind von allen Teilnehmern selbst zu zahlen.

Den Versicherungsschutz hat jeder Teilnehmer selbst zu regeln, außer Mitglieder des Sportvereins. Abfahrt ist, sofern nicht ausdrücklich für eine einzelne Tour anders angegeben,  um 10.00 Uhr vor der FFw Kolkwitz.

Wer dabei sein möchte, sollte sich entweder bei

Klaus Schulze – Telefon – 28 81 25 oder  Peter Schulze – Telefon – 28 57 1

anmelden oder sich einfach zum genannten Termin einfinden.

Internet www.kolkwitzersv.de

Touren Juli 2017

Der Kolkwitzer Sportverein 1896 e. V.,                                                            Abteilung Radwandern, informiert:

Für den Monat Juli 2017 sind folgende Touren vorgesehen:

Mittwoch:     12. Juli 2017                                                                                                                 Ziel:      Hühnerwasser              ca. 50 km                                                                                   (mit Führung)

Sonntag:      16. Juli 2017                                                                                                                                                    Ziel:      Freiluftmuseum Klinge  ca. 60 km

Die vorbereiteten Touren werden im Tempo von ca. 17 km/h gefahren, so dass es für alle Teilnehmer ein entspanntes Radeln wird. Pausen für Informationen und Imbiss sind vorgesehen und können nach Bedarf eingelegt werden.

Vor der Fahrt sollte jeder Teilnehmer sein Fahrrad auf Verkehrssicherheit prüfen und im Gepäck ausreichend Ersatzmaterial (z.B. passender Ersatzschlauch) mitführen. Sollten dennoch unterwegs nicht behebbare Pannen passieren, ist der betroffene Teilnehmer für seine Heimfahrt (z.B. Taxi) selbst zuständig.

Für die Teilnahme ist eine Startgebühr  von 3,00 € (vor Beginn der Fahrt) zu entrichten. Mitglieder des Kolkwitzer Sportvereins fahren kostenfrei. Eventuelle Kosten (Eintrittsgelder, Führungskosten usw.) sind von allen Teilnehmern selbst zu zahlen.

Den Versicherungsschutz hat jeder Teilnehmer selbst zu regeln, außer Mitglieder des Sportvereins. Abfahrt ist, sofern nicht ausdrücklich für eine einzelne Tour anders angegeben,  um 10.00 Uhr vor der FFw Kolkwitz.

Wer dabei sein möchte, sollte sich entweder bei

Klaus Schulze – Telefon – 28 81 25  oder  Peter Schulze – Telefon – 28 5 71

anmelden oder sich einfach zum genannten Termin einfinden.

Internet www.kolkwitzersv.de

 

 

 

 

 

 

Touren Juni 2017

 

Der Kolkwitzer Sportverein 1896 e. V.,                                                                       Abteilung Radwandern, informiert:

Für den Monat Juni 2017 sind folgende Touren vorgesehen:

Mittwoch:                   07. Juni  2017

Ziel:                            Sportfesttour                                             ca. 40 km

Sonntag:                    25. Juni 2017

Ziel:                            Kerzenmanufaktur – Neu Zauche            ca. 60 km                                         (mit Führung)

Die vorbereiteten Touren werden im Tempo von ca. 17 km/h gefahren, so dass es für alle Teilnehmer ein entspanntes Radeln wird. Pausen für Informationen und Imbiss sind vorgesehen und können nach Bedarf eingelegt werden.

Vor der Fahrt sollte jeder Teilnehmer sein Fahrrad auf Verkehrssicherheit prüfen und im Gepäck ausreichend Ersatzmaterial (z.B. passender Ersatzschlauch) mitführen. Sollten dennoch unterwegs nicht behebbare Pannen passieren, ist der betroffene Teilnehmer für seine Heimfahrt (z.B. Taxi) selbst zuständig.

Für die Teilnahme ist eine Startgebühr  von 3,00 € (vor Beginn der Fahrt) zu entrichten. Mitglieder des Kolkwitzer Sportvereins fahren kostenfrei. Eventuelle Kosten (Eintrittsgelder, Führungskosten usw.) sind von allen Teilnehmern selbst zu zahlen.

Den Versicherungsschutz hat jeder Teilnehmer selbst zu regeln, außer Mitglieder des Sportvereins. Abfahrt ist, sofern nicht ausdrücklich für eine einzelne Tour anders angegeben,  um 10.00 Uhr vor der FFw Kolkwitz.

Wer dabei sein möchte, sollte sich entweder bei Peter Schulze – Telefon – 28 5 71 oder  Bärbel Jentsch – Telefon – 28 79 53  anmelden oder sich einfach zum genannten Termin einfinden.

Internet www.kolkwitzersv.de

 

 

Touren Mai 2017

 

Der Kolkwitzer Sportverein 1896 e.V.,                                                                Abteilung Radwandern, informiert:

Für  den  Monat   Mai  2017 sind folgende Touren vorgesehen:

Donnerstag:              11.05.2017

Ziel:  Fliesenwerk Vetschau      ca. 50 km (mit Führung)

Sonntag:                    21.05.2017

Ziel:  Burg mit Rundfahrt          ca. 50 km

Die vorbereiteten Touren werden im Tempo von ca. 18 km/h gefahren, so dass es für alle Teilnehmer ein entspanntes Radeln wird. Pausen für Informationen und Imbiss sind vorgesehen und können nach Bedarf eingelegt werden.

Vor der Fahrt sollte jeder Teilnehmer sein Fahrrad auf Verkehrssicherheit prüfen und im Gepäck ausreichend Ersatzmaterial (z.B. passender Ersatzschlauch) mitführen. Sollten dennoch unterwegs nicht behebbare Pannen passieren, ist der betroffene Teilnehmer für seine Heimfahrt (z.B. Taxi) selbst zuständig.

Für die Teilnahme ist eine Startgebühr  von 3,00 € (vor Beginn der Fahrt) zu entrichten. Mitglieder des Kolkwitzer Sportvereins fahren kostenfrei. Eventuelle Kosten (Eintrittsgelder, Führungskosten usw.) sind von allen Teilnehmern selbst zu zahlen.

Den Versicherungsschutz hat jeder Teilnehmer selbst zu regeln, außer Mitglieder des Sportvereins. Abfahrt ist, sofern nicht ausdrücklich für eine einzelne Tour anders angegeben,  um 10.00 Uhr vor der FFw Kolkwitz.

Wer dabei sein möchte, sollte sich entweder bei

Klaus Schulze – Telefon – 28 81 25 oder  Bärbel Jentsch – Telefon – 28 79 53 anmelden oder sich einfach zum genannten Termin einfinden.

 

Internet www.kolkwitzersv.de

 

 

 

Saison 2017, Bowling und Jahresplanung

Die Kolkwitzer Radwanderfreunde suchen vor Saisonbeginn ihren besten Bowler.

Auf die Radlersaison 2017 wollen wir uns am

Sonntag, den 19. März 2017 von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
im Bowlingcenter Kolkwitz, Karl-Liebknecht-Straße 10

mit der rollenden Kugel einstimmen.

Nach dem Bowling wird ein kurzer Ausblick auf die Saison 2017 gegeben. Außerdem besteht die Möglichkeit zum Mittagessen. Selbstverständlich sind dazu Radwander-freunde sowie Angehörige, die nicht mitbowlen wollen, willkommen. Die Kosten für Getränke und Speisen trägt jeder selbst.

Wer dabei sein möchte meldet sich bitte bis zum 16. März 2017

bei Peter Schulze Telefon: 28 57 1 oder
Bärbel Jentsch Telefon: 28 79 53.

Für den Versicherungsschutz ist jeder Teilnehmer, außer Mitglieder des Sportvereins, selbst verantwortlich.

Für das Jahr 2017 sind folgende Radtouren vorgesehen:

Monat Tag Mi. / So. Z i e l km
April 12. Anradeln 40
23. Festungsturm Peitz 50

Mai Donnerstag 11. Fliesenwerk Vetschau 50
21. Burg mit Rundfahrt 50

Juni 7. Sportfesttour 40
25. Kerzenmanufaktur – Neu Zauche 60

Juli 12. Hühnerwasser, Tagebau Welzow 55
23. Freiluftmuseum Klinge 60

August 9. Mosterei Burg 50
20. Schokoladenfabrik Hornow 70

September 13. Kloster Neuzelle *) 85
24. Lübbenau-Lehde 60

Oktober 8. Abradeln 40

*) : mit öffl. Verkehrsmittel (Zug)

Einzelausschreibungen erfolgen zu den monatlichen Terminen wie gewohnt in den Amtsblättern, in den Schaukästen des KSV sowie auf der Seite des KSV im Internet:

Saison 2016 Jahresrückblick

Die Abteilung Radwandern hat ihre 13. Saison beendet und es geht in die Winterpause. Wieder können wir auf ein erfolgreiches Jahr mit 620 gefahrenen Kilometern und insgesamt 188 Teilnehmern zurückblicken. Leider konnten wir eine bereits vorbereitete Tour nicht fahren. Das Wetter an diesem Tag, strahlend blauer Himmel, Sonne pur und 35 Grad C im Schatten. Es war einfach zu viel Sonne!!

Start unserer Radlersaison war Ende März auf der Bowlingbahn mit der rollenden Kugel. Es folgten dann ab April wieder Touren in die nähere und weitere Umgebung von Kolkwitz. Traditionell ging die erste Fahrt durch umliegende Orte bis zur Koselmühle.
Jedes Jahr im Programm sind Touren in den Spreewald, zum Sportfestbeginn im Juni und unser Abradeln mit Saisonabschluss und Jahresrückblick.
Auch sind wir wieder uns bisher nicht bekannte Radwege gefahren, so etwas gibt es auch noch nach 165 Radtouren in den dreizehn Jahren.
bild-1

Verbunden mit unseren Radtouren besichtigten wir unter anderem das Heimatmuseum Dissen, das Oldtimermuseum in Calau, das Cottbuser Ostgebiet mit zukünftigem Ostsee und das bis dahin restaurierte Schloss in Altdöbern. Die organisierten Führungen im Oldtimermuseum und im Schloss waren durch die sehr hohe fachliche Kompetenz der Vortragenden eine tolle Bereicherung und ein einzigartiges Erlebnis.
bild-2-1
bild-3-1
Am 7. August war in Kolkwitz Start zum Lausitzer Landrücken. Per Rad ging es nach Cottbus und dann mit dem Zug nach Lübbenau.
Vom Bahnhof Lübbenau sind wir auf gut ausgebauten Radwegen nach Schlabendorf und dann bis zum neu erbauten Hafen (bisher ohne Nutzung) mit kurzer Besichtigung, entlang am Schlabendorfer See mit Stopp in der Sielmannstiftung-Wanninchen gefahren.

bild-4-1
Zwischen den Orten Bergen, Crinitz, Babben und Craupe war der Lausitzer Landrücken auf dem Fahrrad zu spüren.
Das vorbereitete Mittagessen, vorzügliche Hausmannskost, haben wir in Craupe in der Gaststätte „Zur Linde“ sehr genossen.
Gut gestärkt sind wir dann weiter durch Calau, Ogrosen bis zur Koselmühle gefahren. Kaffee und Kuchen oder ein gutes Bier sind (oder waren) immer ein Genuss.
bild-5-1
Wir haben eine wunderbare Landschaft mit sehr abwechslungsreicher Natur erlebt.

Ernsthafte Stürze konnten wir durch das gute Miteinander vermeiden (einmal war ein Poller im Weg), auch nennenswerte Pannen kennen wir nicht mehr ,vielleicht mal ein verlegter Fahrradschlossschlüssel.

Auch im nächsten Jahr wird unser Programm neue Touren für jedermann und jedes Alter enthalten. Herzlich willkommen sind alle, die gern in der Gruppe Fahrrad fahren und dabei Spaß haben wollen. Fast jede Fahrt ist mit einem attraktiven Ziel verbunden, davon haben wir bisher mehr als fünfzig erlebt.

Bis dahin allen Sportfreunden des KSV, den Lesern des Amtsblattes und aber ganz besonders allen Mitradlern schöne Weihnachten, einen guten Rutsch und alles Gute im neuen Jahr.
Im Namen der Abteilung Radwandern
Klaus Schulze

Saison 2015 Saisonrückblick

Die Abteilung Radwandern hat ihre 12. Saison beendet und es geht in die Winterpause. Wieder können wir auf ein erfolgreiches Jahr mit 635 gefahrenen Kilometern und insgesamt 207 Teilnehmern zurückblicken. Eine Tour konnten wir leider nicht fahren. Das Wetter an diesem Tag bescherte uns Starkregen mit stürmischen Westwinden.

Start unserer Radlersaison war Ende März auf der Bowlingbahn mit der rollenden Kugel. Es folgten dann ab April wieder Touren in die nähere und weitere Umgebung von Kolkwitz. Traditionell dabei unsere Fahrten zur Koselmühle, in den Spreewald, zum Sportfestbeginn im Juni und unser Abradeln mit Saisonabschluss und Jahresrückblick.
Bild1 - 1

Auch sind wir wieder uns bisher nicht bekannte Radwege gefahren, so etwas gibt es auch noch nach 153 Radtouren in den zwölf Jahren.
Mittwoch 10. Juni um 10.00 Uhr erfolgte der Start unserer Sportfesttour, erstmals mit prominenter Beteiligung. Vor dem Start wurde Frau Malk, Leiterin der Sparkasse in Kolkwitz, mit ihrem Fahrrad begrüßt. Bei ausgezeichnetem Radlerwetter und guter Laune sind wir pünktlich auf dem Sportplatz angekommen. Den Tag haben wir dann nach dem vorbereiteten Bratwurstessen und kurzer Tourauswertung beendet.
Bild 2 - 1

Verbunden mit unseren Radtouren besichtigten wir unter anderem das Wasserkraftwerk Bräsinchen mit Staumauer, das neu aufgebaute Gut Neu-Sacro, die Brauerei in Drebkau, den Kornspeicher in Straupitz und Christallica Döbern.
Bild3 - 1

Am 5.August um 8.30Uhr war in Kolkwitz der Start zum Senftenberger Seengebiet und es ging per Rad nach Cottbus und dann mit dem Zug nach Senftenberg.
Die Fahrt führte vom Bahnhof durch Senftenberg bis zum neu erbauten Hafen mit kurzer Besichtigung, entlang am Senftenberger See und Geierswalder See mit Stopp am Hafen in Geierswalde, danach Weiterfahrt entlang am Partwitzer See bis zum Partwitzer Hof. Das bestellte Mittagessen, nach vorzüglicher Hausmacherart, haben wir in Gitti’s Schlemmerstübchen in Welzow, Ortsteil Sibirien, genossen.
Wir sind durch eine wunderbare Seenlandschaft mit sehr gut ausgebautem Radwegenetz gefahren.
Bild 4 - 1
All diese Touren haben wir nur durch ein gutes Miteinander ohne ernsthafte Stürze und nennenswerte Pannen beenden können.

Auch im nächsten Jahr wird unser Programm neue Touren für jedes Alter enthalten.
Bevor es dann richtig los geht, werden wir uns schon mal auf der Bowlingbahn auf die neue Saison einstimmen.

Bis dahin allen Sportfreunden des KSV, den Lesern des Amtsblattes und aber ganz besonders allen Mitradlern einen guten Rutsch und alles Gute im neuen Jahr.

Im Namen der Abteilung Radwandern
Klaus Schulze

Saison 2014

Für das Jahr 2014 sind folgende Radtouren vorgesehen:

Monat Tag Mi. / So. Z i e l km
April 16. Anradeln, Koselmühle 45
27. Steinitzer Treppe 60
Mai 14. Stadtschloss Vetschau 50
25. Burg – mit Rundfahrt 50
Juni 11. Sportfesttour 45
22. Straupitz Kornspeicher 60
Juli 09. Senftenberger Seengebiet *) 80
27. Tagebau-Tour Welzow 70
August 13. Heimatmuseum Calau 60
24. Gurkenradweg *) 75
September 14. 100 km-Tour, Bad Muskau 120
24. Rundfahrt -Vorspreewald 60

Oktober 12. Abradeln,Abschluß Sportlerh.40

*) : mit öffl. Verkehrsmittel (Zug)

Einzelausschreibungen erfolgen zu den monatlichen Terminen wie gewohnt in den Amtsblättern, in den Schaukästen des KSV sowie auf der Seite des KSV im Internet.