Archiv für 17. Mai 2016

2015 – sonstige Aktivitäten im Herbst – Gruppen 2.1 und 2.2

Aktion: Sportabzeichen

Der Erwerb des Deutschen Sportabzeichens hat eine über 100jährige Tradition. Auch wir beteiligten uns im Herbst 2015 an dem breitensportlichen Leistungstest, der historisch bedingt ständig reformiert wurde.

Von 105 Mitgliedern unserer Abteilung stellten sich 79 Sportlerinnen den aktuellen Leistungsanforderungen. Bemerkenswert war die Beteiligung von fünf Sportfreundinnen, die über 75 Jahre alt sind. Unsere zwei ältesten Teilnehmerinnen waren 79 Jahre alt.

In den Disziplingruppen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination haben 34 Sportlerinnen die Vorgaben im  Radfahren, Schwimmen, Kugelstoßen und Geräteturnen am Barren erfüllt und eine Urkunde des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) erhalten. Die Kriterien für die Disziplin „15minütiges Schwimmen“ haben leider nicht alle Seniorinnen erreicht.

Mit dieser Aktion konnte jede Teilnehmerin ihre individuelle Leistungsfähigkeit überprüfen. Das Ergebnis zeigte, dass uns die wöchentlichen Reha-Sport-Stunden fit halten und wir uns mit jüngeren Teilnehmerinnen durchaus messen können.

Sabine Teutloff