Archiv für 5. Oktober 2017

2017 – Sonstige Aktivitäten im August – Gruppen 2.1 und 2.2

03.08.2017 Internationale Gartenausstellung (IGA) – “ein MEHR aus Farben”

Ein wunderbarer Sommertag und ein schönes Ausflugsziel trafen zusammen. Grund genug, um gut gelaunt in den Bus zu steigen und unsere gemeinsame Sommertour zu genießen. Die Medien  hatten uns auf den Besuch der IGA in Berlin bereits eingestimmt.

Unser Bus hielt in der Hellersdorfer Straße am Haupteingang “Kienbergpark”. Von dort aus fuhren wir mit der Seilbahn und genossen den weiten Blick über das ca. 100 ha. große Gartengelände bis zum anderen Ende des Areals am Blumberger Damm.

Beeindruckt von diesem ersten Highlight begannen wir in kleinen Gruppen die grüne und blühende Parklandschaft mit ihren zahlreichen Themengärten zu erkunden.

Die bestehenden “Gärten der Welt” wurden anlässlich der IGA um viele Attraktionen erweitert. Für die uns zur Verfügung stehende Zeit konnten wir nur einen kleinen Teil der vielen internationalen gärtnerischen und baulichen Höhepunkte besuchen.

Bunte Wildblumenwiesen, imposante Gräser und Stauden, ein farbenprächtiger Rosengarten, die asiatischen Gärten mit ihren Seen und Wasserspielen, um nur einige Höhepunkte zu nennen, beeindruckten uns.

In der Blumenhalle erlebten wir eine prachtvolle Fuchsienschau und viele exotische Kunstwerke. Einen besonderen Blick hatten wir von dem markanten Aussichtsbauwerk “Wolkenhain” auf dem Kienberg über die weitläufige Parklandschaft bis ins Zentrum von Berlin.

Die weiten Wege durch die Gartenausstellung haben wir sportlich bewältigt und fuhren durchs landschaftlich reizvolle Umland von Berlin zurück in unsere Lausitz. Ein Abendessen nahmen wir im Hotel “Märkischheide” ein und ließen den eindrucksvollen Sommertag mit Gesprächen über die Erlebnisse ausklingen.

Sabine Teutloff