2020 – Sonstige Aktivitäten im August – Gruppen 3 und 4

Radtour am 15.07.2020 nach Klein Oßnig

Seit Anfang Juni gehen wir endlich wieder zum Sport, der jetzt hauptsächlich im Freien statt findet. Der wöchentliche REHA-Sport und die mit ihm verbundenen persönlichen Kontakte hatten uns gefehlt.

Nun ist es endlich wieder soweit. Eine gemeinsame Radtour durch die umliegende Landschaft war seit langem die erste Aktivität außerhalb unserer wöchentlichen Sportstunde nach dem „Lockdown“.

Dieses Mal war unser Ziel der kleine Ort „Klein Oßnig“, ein Gemeindeteil von Schorbus – einem  Ortsteil von Drebkau.

Vom Kolkwitzer Nordbahnhof aus radelten wir in Richtung Leuthen über die Autobahnbrücke, vorbei am Saunadorf van Almsick bis zur ersten Rast am Kriegerdenkmal in Leuthen, wo wir unter alten Eichenbäumen einen schattigen Platz zum Ausruhen fanden.

Es ging weiter durch den Ort und zwischen teilweise bereits abgemähten Getreidefeldern bis Klein Oßnig. Der angekündigte Regen blieb bis auf einige Tropfen aus. So war die umliegende schöne Natur entspannt wahrnehmbar. Das Radwegenetz bot uns außerdem beste Bedingungen, um die Kolkwitzer Gegend bequem auf dem Rad zu erkunden.

In Klein Oßnig wartete in der Gaststätte „Schön Oßnig“, die für ihre gutbürgerliche Küche bekannt ist, das bestellte Mittagsbrot auf uns. Auch ein leckeres Eis durfte bestellt werden.

Gestärkt und ausgeruht sind wir über Hänchen zurück nach Kolkwitz geradelt. Nach langer Zeit hatten unsere beiden REHA-Sportgruppen wieder einmal einen schönen Sommertag mit ausreichender Bewegung an der frischen Luft erlebt.

Sabine Teutloff

Kommentare sind geschlossen.