Berlin Marathon 2017 – Der Wettergott muss ein Skater sein…

… die Wettervorhersagen für Samstag waren höchst unterschiedlich. Noch am Wochenanfang waren die Prognosen für das Marathonwochenende 23./24. Septermber 2017 alles andere als rosig. Regenschauer und kühle Temperaturen sind nicht gerade ideales Wettkampfwetter. Doch je näher der Samstag kam, umso positiver wurden die Prognosen. Ein letztes Update wurde beim gemeinsamen Treffen gegen 14 Uhr an der Siegessäule eingeholt: “5 von 7 Wetterprognosen sagen Regen erst ab 18 Uhr voraus”, der Start sollte 15:30 Uhr erfolgen, also kein Problem! Die Regenrollen blieben im Auto.

Der Rest des Nachmittags folgte der gewohnten Routine: Warmfahren, Schwatzen mit alten Bekannten, Nervösität im Startblock, Runterzählen der Sekunden bis zum Start, “Hells Bells” als Startmusik schafft eine ganz eigene Spannung, die Jeder mal erlebt haben solle, PENG-Startschuss und los geht die wilde Hatz.

Die Startfelder sortieren sich relativ schnell, man sammelt langsamere Fahrer von vorn ein, schnellere Gruppen kommen von hinten vorgefahren, teilweise fährt man in 3 Zügen nebeneinander auf einer 2 spurigen Straße, dann fährt man wieder in kleinen Gruppen auf noch breiteren Straßen, die Kilometer rauschen an einem vorbei, Streckenweise herrscht Volksfestcharakter an den Straßenrändern, Berlin ist eben Berlin und damit Deutschlands teilnehmerstärkstes Skaterrennen.

Die Ergebnisse von sind ganz achtbar und von einzelnen Sportlern mit persönlichen Streckenrekord eingefahren:

Platz Pl.AK Startnr. Name AK Verein Netto Finish
298 83 5668 Christl, Matthias M40 Kolkwitzer SV 1896 01:21:01 01:21:09
110 28 5765 von Dankelmann, Sven M40 Kolkwitzer Sv 1896 01:14:16 01:14:22
807 265 6488 Gypser, Jens M50 Kolkwitzer SV 1896 01:30:27 01:30:38
308 68 8093 Oehlschläger, Carsten M30 Kolkwitzer SV 1896 01:21:08 01:21:16
517 150 9440 Trobisch, Uwe M40 Kolkwitzer SV 1896 01:26:26 01:26:33
309 86 7829 Mickan, Danilo M40 Kolkwitzer SV 1896 01:21:07 01:21:16
125 / 5018 Adam, Frank M30 Kolkwitzer SV 1896 01:07:42 01:07:42

Übrigens die Wetterprognosen waren 100% richtig. Pünktlich um 17:45 Uhr setzte der Regen ein, verstärkte sich im Laufe des Abend zu ergiebigem Regen und lies erst in den Vormittagstunden des Sonntags nach. Die Läufer können ein Lied davon singen…