Sportfest 2015- Tag 1 und 2

Liebe Sportfreunde,

seit 2 Tagen läuft das Sportfest. Am Mittwoch machten die Radwanderer den Anfang und kehrten unfallfrei zu Bratwurst und Bier zurück. Am Nachmittag dann ein F- Junioren- Turnier, wo sich unserer Nachwuchsteams wacker schlugen und die Turnübungen unserer Vereins- Grazien (siehe Bild), wo so mancher Fußballer erblasste, ob der Leistung die auf den Rasen gebracht wurde.
Gestern wurde Doris Lubosch mit der Ehrennadel des LSB in Silber ausgezeichnet. Im Beisein unserer langgedientesten Mitglieder wurde herzlichst gratuliert und gefeiert. Dank an dieser Stelle den Nachwuchs- Übungsleitern der Abteilung Fußball unter Leitung von Achim Kochan, die an beiden Tagen unsere Kinder top “bespaßten”.

Der Vorstand

Sportfest 2015

Liebe Sportfreunde, liebe Kolkwitzer,

heute nun beginnen die Wettkämpfe und Freizeitangebote anlässlich unseres Sportfestes 2015. Ihr seit alle herzlichst eingeladen daran teilzunehmen.
Alle Abteilungen, ob nun am Kolkwitz- Center oder auf dem Sportplatz an der Jahnstraße, werden ihren Beitrag zum Gelingen des Festes erbringen. Wünschen wir uns fairen Sport und viel Spaß bei den einzelnen Aktivitäten. Sehr wichtig für unsere Sportler- denkt an den Sportlerball am Samstag Abend. Die Mädels vom Karnevalsverein werden uns diesen Abend mit gestalten- lasst euch überraschen. Aber auch alle Kolkwitzer sind natürlich herzlichst eingeladen.

In diesem Sinne- man sieht sich!!

Der Vorstand

Feuerwehrfest 2015 (105 Jahre FFw Kolkwitz)

Liebe Sportfreunde,
zum Jubiläum unserer Feuerwehrleute wurden wir nicht nur zum Feiern sondern auch zum Wettkampf geladen. Die Disziplin hieß: “Löschangriff nass”, was die Mädels und Jungs der Abteilungen Badminton und Volleyball als Anlass nahmen eine gesonderte Trainingseinheit zu vollziehen. Bei sengender Mittagshitze am Samstag wurde das Ziel nicht nur bekämpft, sondern der Wettbewerb auch noch gewonnen. Mit einer grandiosen Leistung wurden die Volleyballer Sieger und die Badmintonspieler hervorragender Zweiter. Nicht nur unsere Freunde aus dem Karnevalsverein- in Bestbesetzung mit “Präsident” angetreten- sondern auch die Feuerwehr Torzym (Polen) waren chancenlos. Dem örtlichen Wehrführer sind die Namen der Teilnehmer aus unserem Verein bekannt- also nicht wundern, wenn es beim nächsten Brand bei Euch zu Hause klingelt…..Spaß beiseite!! Herzlichen Dank an die vorgenannten Abteilungen, dass sie sich so kurzfristig in den Dienst des Vereines gestellt haben und so das Jubiläum unserer Freiwilligen Feuerwehr mit gestaltet haben.

Der Vorstand

Der Vorstand des KSV dankt zwei Sportfreunden für ihr Engagement

Wilfried Nowick und Wolfgang Peschenz („Max“) waren uneigennützig und mit Eigenengagement auf dem Sportplatz tätig. Die Pfosten und Begrenzungsstangen der Spielfeldbegrenzung wurden von den beiden an 2 Tagen entrostet bzw. gereinigt und neu gestrichen.

DANKE vom Vorstand und bestimmt von vielen Sportfreunden.

Nach dem Sportfest 2014 fassten die beiden den Entschluß die Spielfeldbegrenzung vor den Spielerkabinen vor dem nächsten Sportfest zu säubern und zu streichen. Umgesetzt wurde dies, vor dem diesjährigen Sportfest, am 29. Mai und 1. Juni 2015. Somit stehen nicht nur die neuen Bänke, auch die Barriere erstrahlt wieder in freundlicher Erscheinung. Unterstützt vom Bauhof, hier gabe es den Kärcher und die Farbe, wurde die Barriere aufgehübscht. Tausend Dank euch beiden.

 

Udo Rettinghaus
technischer Leiter
im Namen des Vorstands

Sponsorendank 2015

Wie in jedem Jahr haben wir für unsere Sponsorenveranstaltung einen erstklassigen Gast, Herrn Dr. Eichelberger, gewinnen können. Unser sportlich aktiver Zahnarzt in “teilweiser Ruhe” hatte sich im letzten Jahr auf eine Atlantiküberseglung eingelassen. Wie wir erfuhren mit großem Erfolg und viel Wind, Spaß und Getränken. Herr Eichelberger hat nicht nur sehr interessante Begebenheiten kundgetan, sondern das auch noch mit großem Spaß und Witz rübergebracht.
Ein toller Bilder- teilweise Filmvortrag ließ die Zeitschneller vergehen als allen Gästen lieb war.
Auch die nachfolgenden Fragen der Teilnehmer des Abends beantwortete der Referent gern, so dass man von einem gelungenem Abend sprechen konnte. Vielen Dank von die Stelle an Herrn Dr. Eichelberger.
Ein Aufruf Bänke für den Sportplatz zu finanzieren, kamen spontan gleich 5 Sponsoren nach. Es war kluger Schachzug von uns eine solche Bank als Beispiel in den Gastraum des Sportlerheimes zu stellen. Nach etlichen Sitzproben und Fotoshooting war die Bereitschaft groß mitzuhelfen unseren Sportplatz um ein weiteres Detail attraktiver zu machen.
An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank auch an die Organisatoren des Abends und auch dem Küchenteam sei gedankt für die köstliche Soljanka.

Der Vorstand

Unsere Sportler sind eine Bank

Wie schon zur Mitgliederversammlung angesprochen, haben wir in den nächsten Wochen vor die Fundamentierungsarbeiten für unsere neuen Zuschauerbänke auf dem Sportplatz Jahnstraße durchzuführen.

Zwei Einsätze fanden bereits statt.
So waren am 13. März 2015 die Sportfreunde Klaus Pannwitz, Peter Sorge, Frank-Olaf Kloß, Udo Rettinghaus, Wilfried Böttcher, Frank Kölling mit den Vorbereitungen zum Fundamentbau tätig. Zeitgleich halfen Eckbert Lehnik und Bernd Worrack bei der Pflege des Rasens.

Arbeitseinsatz Kloß

Am Freitag den 20.03.15 fand der zweite Einsatz durch die Sportfreunde Steffen Raschick, Siegfried Madaitzyk, Udo Rettinghaus, Frank-Olaf Kloß und Klaus Pannwitz statt.

Arbeitseinsatz PannwitzArbeitseinsatz Raschick

An beiden Einsatztagen verstärkte zum Abend hin noch Michael Raschick die Arbeitsteams.

Nunmehr gab es bereits den dritten Arbeitseinsatz am 11. April. Danke an Klaus Pannwitz, Siegfried Madaitzyk, Steffen Raschick,  Joachim Kochan, Frank Kölling, Udo Rettinghaus, Frank-Olaf Kloß und Torsten Lehmann. Im April beendeten Klaus Pannwitz und Siegfried Madaitzyk mit der Fertigstellung der letzten Fundamente die Vorarbeiten. Die  Bänke in rot und schwarz sind fertig gestellt und bereits montiert. BänkeVielen Dank an der Stelle an die genannten Sportler, wobei zusätzlich Klaus Pannwitz und Peter Sorge die notwendige Technik zur Verfügung stellten.

Danke aber auch den bisher bekannten “Banksponsoren”
der Sparkasse,
Sportfreund Rainer Kulka,
der Familie Jürken Türk & Schlodder Gastronomie,
den Sportfreunden Kölling/Kloß/Streich und
einem weiteren nicht genannt werden wollenden Sponsor
für diese Unterstützung. Ein weiterer Mosaikstein zur Verschönerung unserer Sportanlage an der Jahnstraße ist somit gesetzt.

Der Vorstand

Gratulation zum 60. Geburtstag

Liebe Sportfreunde,

ein mit uns inzwischen eng verbundener Verein, nämlich der KCC feierte in der letzten Faschings- Session Geburtstag. Genau 59 Jahr nach unserer Geburtsstunde machte sich einige Enthusiasten, auch Sportler aus unserem Verein und gründeten den inzwischen über die Ländergrenzen hinaus bekannten Karnevalclub Kolkwitz. Wir haben am Rosenmontag nochmals im Namen aller Sportler unseres Vereins herzlichst gratuliert. Ein besonderes Ständchen brachten dann die Fußballer auf das Parkett (siehe Foto), indem sie sich über Monate die Haare lang wachsen und blondieren ließen und dann mit Hilfe einer professionellen Tanzlehrerin (Jule Kaiser) gefühlt einhundert unterschiedliche Schrittfolgen einstudierten. Sensationell, kann man nur sagen!! Vielen Dank an die Beteiligten, dass sie unseren Verein nach Außen hin so gut darstellten. Schon zum Kostümfest traten Sie mit dieser Nummer an und brachten den Saal zum Kochen. Das es dann bei den Sonntagsspielen der Fußballer nicht so klappte… na ja- Organisation ist eben manchmal auch nicht so schlecht (?!).
Nicht vergessen möchten wir an dieser Stell unsere “reiferen” Mädels aus der Gymnastikabteilung. Sowohl zum Oktoberfest des KCC, als auch bei der Weiberfastnacht traten Sie in unterschiedlichen Tanzgruppen auf und unterstützten das Programm des KCC nachhaltig. Gerade auch zur Weiberfastnacht hat dies schon eine lange Tradition. Vielen herzlichen Dank auch an unsere Mädels für ihr Engagement.
Und an den KCC nochmals herzlichsten Glückwunsch. Wir freuen uns schon jetzt auf euren Auftritt beim Sportlerball.

Der Vorstand

Einladung zur Mitgliederversammlung 2015

Der Vorstand des Kolkwitzer Sportvereins lädt alle Mitglieder des KSV zu unserer diesjährigen Mitglieder- und Wahlversammlung recht herzlich ein. Um eine rege Teilnahme wird gebeten.

Wann: Freitag,  13. März 2015
Ort: Kolkwitz-Center, Aula
Beginn: 19.00 Uhr

Tagesordnung:

1. Eröffnung durch den Versammlungsleiter
2. Bekanntgabe der Tagesordnung
3. Feststellung der Beschlussfähigkeit
4. Rechenschaftsberichte
4.1 Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden
4.2 Rechenschaftsbericht der Schatzmeisterin ( verlesen durch den Kassenwart)
4.3 Prüfungsbericht der Kassenprüfer
5. Anträge und Beschlussfassung
6. Beschluss des Haushaltsplanes für 2015
7. Diskussion
8. Auszeichnungen und Ehrungen für verdienstvolle Mitglieder
9. Schlusswort des Vorsitzenden

Jedes Mitglied kann bis 7 Kalendertage vor der Mitgliederversammlung Anträge zur Ergänzung der Tagesordnung schriftlich beim Vorstand einreichen.

Peter Jähne
Vorsitzender

Ein gesundes neues Jahr 2015

Liebe Sportfreunde,
der Vorstand wünscht “Allen” ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2015. Nach einem für unserem Verein gutem Jahr 2014 blicken wir optimistisch in das Jahr 2015. Mögen neben den sportlichen Zielen auch die persönlichen Wünsche jeden Einzelnen in Erfüllung gehen. Lasst uns auch in diesem Jahr das Vereinsleben weiterentwickeln und gemeinsam die Höhenpunkte des Jahres genießen.

Der Vorstand

Die Narren sind wieder los!

Liebe Sportfreunde,
die mit uns brüderlich verbundenen Kappenbrüder des Kolkwitzer Karnevals laden uns alle herzlichst ein, am 11.11. um 11.11 Uhr dem Bürgermeister den Schlüssel abzunehmen. Bei vorhergehenden Marsch durchs Dorf unter Mitnahme diverser weiterer Narren landet man dann pünktlich am “Rathaus”, wo es für “Fritze” dann ernst wird.
Danach geht es schunkelnd zur “Eisenbahn” zurück. Da gibt es dann einen Imbiss, also feste Nahrung. Aber damit nicht genug, am Abend sind alle Sportfreunde eingeladen in den Räumen des KCC den Beginn der Narrenzeit nochmals zünftig zu begehen- Eintritt frei!!

in diesem Sinne Sport frei und Kolkwitz helau!
Der Vorstand